Eintrittskarten für Paris: Tickets für Sehenswürdigkeiten im Voraus bestellen

Header-Eintrittskarten

Paris zählt zu den meist besuchten Städten der Welt. Gerade in der Hauptsaison, wenn Millionen von Besuchern nach Paris kommen, kann es an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris manchmal ganz schön voll werden. Mehrstündige Wartezeiten sind von März bis Oktober in Paris meist an der Tagesordnung. Als Paris-Expertin kann ich nur empfehlen, Eintrittskarten für die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Museen von Paris am besten im Voraus zu kaufen. So kann man ganz entspannt in den Urlaub fahren und muss sich keine Gedanken über lange Warteschlangen machen.

Eintrittskarten und Tickets für die bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Museen in Paris im Überblick


Citypässe für Paris

Citypässe für Paris enthalten bereits den Zugang zu mehr als 60 Museen und Sehenswürdigkeiten sowie Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel. Die angebotenen Citypässe können für einen oder mehrere Tage gekauft werden.

Paris City Pass: Freier Eintritt
und freie Fahrt Paris
Museen von Paris:
2-, 4- oder 6-Tagespass
Paris Pass®: Freier Eintritt
zu über 60 Attraktionen
Paris: 2-5 Tage Passlib
und Paris Visite Travelcard

Die beliebtesten Eintrittskarten für Paris

Auf HelpTourists gibt es Eintrittskarten für verschiedene Sightseeingaktivitäten in Paris. Hierzu zählen Eintrittskarten für bekannte Pariser Sehenswürdigkeiten und Museen, Tickets für Stadtrundfahrten sowie kulinarische Aktivitäten.

Tickets für den Eiffelturm

Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen von Paris. Jedes Jahr genießen etwa 7 Millionen Besucher den beeindruckenden Blick vom Eiffelturm auf die Stadt. Da der Eiffelturm bei vielen Paris-Besuchern auf dem Urlaubsprogramm ganz oben steht, ist es ratsam, Tickets ohne Anstehen für den Eiffelturm im Voraus zu kaufen. Denn am Eiffelturm ist es eigentlich immer voll! Ein Eiffelturm-Angebot auf Deutsch (mit limitierten Plätzen) bietet Turbopass.


Tickets für das Disneyland

Groß und Klein lieben Mickey, Minnie und Co. Ein Besuch im Disneyland Paris ist oft Teil eines Familienurlaubs in Paris. Die aufwendigen Disneyparaden, das tägliche Feuerwerk und die zahlreichen Fahrgeschäfte für die kleinen und großen Gäste machen das Disneyland Paris zu einem beliebten Ausflugsziel! Die Schlangen am Eingang des Disneylands sind daher oft sehr lang. Deswegen gibt es Tickets (mit oder ohne Transfer ab Paris), die die Wartezeit am Eingang verkürzen, schon im Voraus zu kaufen.


Tickets für das Schloss Versailles

Versailles, das Schloss vom Sonnenkönig Ludwig XIV., ist absolut einen Besuch wert. Seine majestätische Größe, seine prunkvolle Ausschmückung und die weitläufige Parkanlage ziehen jeden Jahr Millionen von interessierten Besuchern an. Für Versailles sollte man einen ganzen Tag einplanen. Auf HelpTourists gibt es Eintrittskarten für das Schloss von Versailles sowie für geführte Touren durch das Schloss. Im Sommer finden Wasserspiele mit Musik in den Gärten von Versailles statt.


Tickets für das Louvre Museum

Das Louvre Museum zieht jedes Jahr knapp 10 Millionen Besucher an. Die meisten kommen, um sich das mysteriöse Lächeln der Mona Lisa von Da Vinci anzusehen. Da das Louvre Museum noch andere wertvolle Kunstschätze bereit hält und sich auf Platz 3 der meist besuchten Sehenswürdigkeiten von Paris befindet, warten dort lange Schlangen auf Museumsbesucher. Die Wartezeit kann mit online gekauften Tickets für eine individuelle Besichtigung oder im Rahmen einer Führung stark verkürzt werden.


Tickets für das Moulin Rouge

Das 1889 eröffnete Moulin Rouge ist das bekannteste Cabaret der Welt. Jeden Abend finden im Cabaret mit der roten Mühle zwei Aufführungen statt, bei denen die Doriss Girls u.a. den French Cancan tanzen. Die Show ist eine bunte Mischung aus Tanz, Artistik und Zirkus. Neben dem Kauf von einfachen Eintrittskarten besteht die Möglichkeit, ein Abendessen im Moulin Rouge zu reservieren und sich im Anschluss, die Show anzusehen.


Paris – Tickets für Sehenswürdigkeiten und Museen im Voraus bestellen

Tickets und Eintrittskarten für Paris

Ein ganz einfacher Tipp für einen stressfreien Parisurlaub lautet, Tickets und Eintrittskarten für Pariser Sehenswürdigkeiten und Museen im Voraus zu kaufen. Denn so vermeidet man langes Anstehen in den endlosen Warteschlangen. Tickets ohne Wartezeit helfen, schnell und ohne langes Anstehen in die Sehenswürdigkeiten und Museen von Paris zu gelangen. Die Zeit, die man mit den Skip-the-Line Tickets spart, lässt sich in Paris weitaus besser investieren!

Hier geht’s zur Übersicht für Tickets und Eintrittskarten.

Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten in Paris

An den Pariser Sehenswürdigkeiten, die auf jeder Sightseeingliste ganz weit oben stehen, sind die Warteschlangen das ganz Jahr über sehr lang. Hierzu zählen der Eiffelturm, die Kathedrale Notre-Dame, der Louvre und das Musée d’Orsay. Etwas weiter außerhalb von Paris sind die größten Warteschlangen am Schloss von Versailles und im Disneyland Paris zu erwarten. Wer sich nicht in die langen Warteschlangen einreihen möchte, sollte Tickets ohne Anstehen noch vor der Abreise nach Paris buchen.

Hier geht’s zur Übersicht für Eintrittskarten.


Bootsfahrten auf der Seine

Bei sonnigem Wetter ist eine Bootsfahrt auf der Seine sehr zu empfehlen. Die Fahrten dauern in der Regel eine Stunde. In dieser Zeit kann man zahlreiche bekannte Pariser Sehenswürdigkeiten an den Ufern der Seine bestaunen. Neben einfachen Sightseeingfahrten am Tag oder am Abend gibt es außerdem den Batobus, eine Art Wassertaxi, das als Fortbewegungsmittel in Paris genutzt werden kann. Auch Kombiangebote mit Eiffelturmbesuch und Busfahrt können hier gebucht werden.

Ohne Anstehen:
Eiffelturm-Spitze, Louvre & Bootsfahrt
Schifffahrt Bateaux Parisiens:
Ticket & direkter Zugang
Batobus Paris:
Seine-Shuttle-Boot
Paris: 1-stündige
Flusskreuzfahrt auf der Seine
Paris: Bootsfahrt
auf der Seine
Paris: Nächtliche Tour
auf der Seine & Eiffelturm


Stadtrundfahrten durch Paris

Eine Stadtrundfahrt ist ein idealer Start in den Paris Urlaub, da man einen guten Überblick zu Paris und zur Lage der einzelnen Sehenswürdigkeiten bekommt. Während den Hop on Hop off Stadtrundfahrten kann man die Fahrt zwischendurch beliebig oft unterbrechen und sie zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Eine Entdeckungstour mit einer alten Ente durch Paris oder eine geführte Fahrradtour zu den schönsten Plätzen der Stadt sind weitere Möglichkeiten, um Paris auf außergewöhnliche Weise zu entdecken.

Paris: L'Opentour Hop-On/Hop-Off-
Ticket für 1/2/3 Tage
Paris: Stadtbesichtigung mit
Hop-On/Hop-Off-Bus
Paris a la Carte:
Hop-On/Hop-Off Tour mit Seine-Fahrt
Panorama-Tour Paris
mit Glasdach-Bus
Paris: Individuelle private Tour
im Citroën 2CV
Im alten Citroen 2CV
durch Paris bei Nacht

Museen in Paris

Kunstliebhaber kommen in Paris voll und ganz auf ihre Kosten. Neben den großen weltbekannten Museen wie dem Louvre Museum mit der Mona Lisa und dem Musée d’Orsay mit der weltgrößten impressionistischen Sammlung gibt es kleinere, weniger bekannte Museen wie das Picasso Museum oder die Orangerie, in der die Seerosenbildern von Monet gezeigt werden. Für Museumsgänger empfiehlt sich der MuseumsPass. Er beinhaltet bereits zahlreiche Eintrittspreise und verkürzt die Wartezeit an manchen Sehenswürdigkeiten und Museen.

Ticket ohne Anstehen für
den Louvre & Einführung
Museen von Paris:
2-, 4- oder 6-Tagespass
Louvre ohne Anstehen
mit Einführung & Audioguide
Bevorzugter Einlass:
Ticket für Stiftung Louis Vuitton
Ohne Anstehen:
Führung durch den Louvre in Paris
Highlights Musée d'Orsay:
Geführte Tour ohne Anstehen

Gastronomisches

Paris ist der ideale Ort, um einen Einblick in die kulinarische Vielfalt Frankreichs zu bekommen. Denn hier gibt es einfach alles! Wer die französische Küche und deren kulinarische Spezialitäten testen möchte, kann zum Beispiel eine Dinnerfahrt auf der Seine in Paris buchen. Wer bereits eine Bootsfahrt auf der Seine genossen hat, kann die französische Küche auch während einer kulinarischen Stadtführung durch Paris oder bei einer Tour im neuen Bistrobus genießen.

Bateaux Parisiens:
2,5 Stunden Schifffahrt mit Dinner
Bateaux Parisiens:
2 Stunden Schifffahrt mit Mittag
Paris: 1-stündige Bootsfahrt und
Abendessen im Bistro
Paris: 2-stündige Dinner-
Bootstour auf der Seine
Paris: Bootsfahrt mit Dinner
am frühen Abend
Paris: Schlemmertour
mit dem Bistro-Bus

In Paris gibt es mehrere Restaurants, die einen spektakulären Blick auf die Stadt bieten. Der Eiffelturm mit seinem Restaurant 58Tour Eiffel zum Beispiel stellt einen tollen Ort für ein romantisches Abendessen dar, genauso wie das Restaurant Les Ombres, dessen Terrasse einen grandiosen Blick auf den Eiffelturm gewährt.

Paris: 3-Gänge-Menü
im Restaurant '58 Tour Eiffel'
Paris: Dinner im Restaurant
'58 Tour Eiffel" um 18:30 Uhr
Abendessen bei '58 Tour Eiffel'
mit Priority Liftkarten
Ohne Anstehen:
Eiffelturm mit Mittagessen, Bus & Boot
Paris: Dinner "Les OMBRES"
und Bootstour auf der Seine
Nos Ancêtres les Gaulois
Mittelalterliches Festmahl

Die Cabarets von Paris bieten neben einfachen Tickets für ihre Shows auch Eintrittskarten inklusive Abendessen an. So ist es möglich, im bekannten Moulin Rouge, dem Crazy Horse oder dem Lido zu essen und gleichzeitig das Können der Artisten und Tänzer zu bestaunen.

Paris: Tickets für
das Crazy-Horse-Kabarett
Lido Paris: Paris Merveilles
und Champagner
Paris: Eiffelturm & Dinner, Seine Schifffahrt
& Moulin Rouge
Paris: Show im Moulin Rouge
und Champagner
Paris: Moulin Rouge-Show
und Abendessen
Lido in Paris: Paris Merveilles
mit Dinner

3 nützliche Tipps für Paris

Vorsicht Taschendiebe!

In der Metro und an den großen Pariser Sehenswürdigkeiten sind viele Taschendiebe unterwegs. Diese Tipps helfen, sich gegen Taschendiebe in Paris zu schützen:

  • Legt keine Wertgegenstände auf den Tisch auf der Café- oder Restaurantterrasse!
  • Tragt eure Taschen schräg über der Schulter und Rucksäcke am besten vorn!
  • Steckt euer Portemonnaie nicht in die hintere Hosentasche!
  • Holt euer Handy in der Metro nicht raus!
  • Nehmt nur das Nötigste am Wertgegenständen zu eurem Stadtspaziergängen durch Paris mit!

Achtung Touristenfallen!

Touristenfallen lauern in Paris, der meist besuchten Stadt der Welt, an jeder Ecke! Ein gesundes Misstrauen kann helfen, einigen offensichtlichen Touristenfallen zu entgehen. Hierzu zählen:

  • Der Trick mit dem Ring
  • Die Unterschriftensammler
  • Die Männer mit den Bindfäden in Montmartre
  • Die Hütchenspieler
  • Die falschen Metroticketverkäufer

Tipps für die Metro

Der Metrobetrieb in Paris beginnt morgens um kurz vor 6 Uhr. Unter der Woche fährt die Metro bis etwa 1 Uhr nachts, am Wochenende endet der Betrieb eine Stunde später um 2 Uhr. Tickets gibt es am Schalter oder Automaten in den Metrostationen. Dort kann man sich auch einen Metroplan zum Mitnehmen holen. Wichtiger Hinweis: Metrotickets werden im Kontakt mit Smartphones und anderen technischen Geräten entwertet. Sollte dies der Fall sein, können sie problemlos am Schalter umgetauscht werden.


Dies könnte auch interessant sein…

Chauffeur Service Paris

Hotelempfehlungen für Paris

Restaurants: bis 50% sparen

Chauffeur Service ParisHotelempfehlungen für ParisPariser Restaurants bis zu 50% reduziert
Top