30.08.2018

Musée des Arts et métiers in Paris: Nützliche Infos & Tipps!

Das Musée des Arts et Métiers in Paris, zu Deutsch das Museum für Kunst und Gewerbe, ist spezialisiert auf Objekte, Maschinen und Erfindungen aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Diese wurden in der Hochschule für Kunst und Gewerbe gezeigt und dort benutzt, um den Schülern ihr Handwerk näherzubringen. Heute sind sie nicht mehr nur für Studenten der Hochschule zugänglich, sondern zur Besichtigung für alle Interessierten im Musée des Arts et Métiers in Paris ausgestellt.

Musée des Arts et Métiers Paris: Tipps und Infos für den Museumsbesuch

Arts et metiers Museum in Paris

Die gleichnamige Metrostation Arts et Métiers zählt zu den außergewöhnlichsten Metrostationen von Paris. Der Bahnsteig der Metrolinie 11 ist nämlich komplett mit Kupfer ausgekleidet und erinnert so an das U-Boot von Jules Verne aus dem Roman „20.000 Meilen unter dem Meer“. In den Bullaugen, die an den Wänden der Station angebracht sind, kann man kleine Maschinen sehen, wie sie auch im Museum ausgestellt werden. (Bildquelle: http://www.myparisnet.com)

Musée des Arts et Métiers Paris: Warum das Museum so interessant ist

Das Musée des Arts et Métiers in Paris ist ein großer Spaß für die ganze Familie. Nicht nur Kinder können hier tolle Maschinen und Geräte entdecken, auch alle anderen Altersgruppen werden sich für die Ausstellungsstücke begeistern können. Das Museum ist in insgesamt sieben Bereiche unterteilt. Hierzu zählen u.a. Baukunst, wissenschaftliche Instrumente, Kommunikation und Transport. In jedem Bereich gibt es etwas besonderes zu entdecken. So können Besucher beispielsweise ein Modell des Arbeitsateliers für die Freiheitsstatue sehen, eine alte Rechenmaschine aus dem 18. Jahrhundert und sogar einen Klavier spielenden menschlichen Automaten. Tolle Entdeckungen garantiert!

Aber auch bekannte wissenschaftliche Objekte wie das Foucault’sche Pendel, mit welchem der Wissenschaftler Foucault die Erdrotation nachgewiesen hat, Modelle der ersten Motorflugzeuge, eines der ersten in Serie produzierten Autos, eine der ersten Dampfmaschinen und viele weitere Maschinen der Jahrhundertwende vom 19 ins 20. Jahrhundert.

Das Museum bietet für alle Altersklassen auch spannende multimedia Entdeckungen. Ideal auch für Kinder, denn es gibt einen Audioguide speziell für kleine Besucher zwischen 7 und 12 Jahren. Für Erwachsene und Jugendliche gibt es auch einen Audioguide mit drei verschiedenen Führungen durch das Museum.

Anfahrt zum Musée des arts et métiers in Paris

Das Museum liegt an der gleichnamigen Station Arts et Métiers auf der Metrolinie 3 und der Linie 11. Wie bereits erwähnt geht die Entdeckungsreise des Museums hier bereits los, die ersten Ausstellungstücke sind bereits auf den Bahngleisen der Metrostation zu erkunden. Aber nicht nur die Metro bringt euch zu diesem Museum, sondern auch die Busse der Linien 20, 38, 39 47 und 75.

Preise Musée des arts et métiers in Paris

Für Erwachsene liegt der Eintrittspreis zum Musée des Arts et Métiers in Paris bei 8 Euro. Für Jugendliche bis 18 Jahren, für Besucher zwischen 18 und 26 Jahren aus der EU und Personen mit Behinderung und deren Begleitperson ist das Museum kostenlos. Studenten zahlen 5,50 Euro. Donnerstags ab 18 Uhr kann jeder kostenfrei in das Musée des Arts et Métiers. Gleiches gilt auch für jeden ersten Sonntag im Monat. Der Audioguide kostet 5 Euro.

Öffnungszeiten Musée des arts et métiers in Paris

Das Musée des Arts et Métiers in Paris hat von Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags sogar bis 21:30 Uhr. Montags, am 1. Mai und am 25. Dezember ist das Pariser Museum für Kunst und Gewerbe geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top