Musee d’Orsay Paris: Infos & Tipps für den Museumsbesuch!

Das Musée d’Orsay ist das Impressionisten-Museum von Paris, mit der weltweit größten Sammlung an impressionistischen Werken. Ursprünglich ist das Musée d’Orsay nicht als Museum, sondern als Bahnhof gebaut worden. Der Bahnhof Gare d’Orsay wurde zur Weltausstellung im Jahr 1900 eingeweiht und bediente die Strecke Paris-Orléans. Aufgrund seiner prachtvollen Innenausstattung konnte der Bahnhof nur elektrische Züge aufnehmen, aber keine Dampflokomotiven.

Musée d'Orsay

In den 1930er Jahren schon wurde der Bahnhof viel zu klein und der Fernverkehr aus diesem Grund eingestellt. Bis in die 70er Jahre wurde er aber immer noch als Bahnhof für die Region Paris genutzt, bevor nach langen Diskussionen beschlossen wurde, den zu kleinen Bahnhof nicht abzureißen, sondern ein Museum darin unterzubringen. Das Musée d’Orsay wurde am 1. Dezember 1986 eingeweiht.

Was ihr im Musée d’Orsay in Paris sehen könnt

Heute kann man sich dort die Werke der großen Meister des Impressionismus anschauen. Hierzu zählen unter anderem Monet, Manet und Renoir. Aber auch die alten Bahnhofsstrukturen sind noch sichtbar, so sieht man zum Beispiel die große vergoldete Uhr des ehemaligen Bahnhofs. Und auch die großen Uhren rechts und links an der Fassade sind erhalten.

Blick aus dem Musee d'Orsay auf Sacré Coeur in Paris

Von oben hintern den Uhren hat man einen tollen Blick über Paris. Das Musée d’Orsay bietet auch immer wieder verschiedene temporäre Ausstellungen rund um das Thema Impressionismus und 19. Jahrhundert an. Im hinteren Teil des Museums gibt es eine Dauerausstellung zum Thema der Pariser Oper.

Öffnungszeiten und Preise des Musée d’Orsay in Paris

Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 9:30 bis 18:00 Uhr geöffnet, donnerstags sogar bis 21:45 Uhr. Die Kassen sind bis eine Stunde vor Schluss geöffnet. Montags ist Ruhetag. 11 Euro kostet das Ticket für Erwachsene. Bis einschließlich 25 Jahren haben EU-Bürger kostenlosen Zutritt. Für junge Nicht-Europäer und nach 16:30 Uhr (donnerstags nach 18 Uhr) kostet das Ticket nur noch 8,50 Euro. Jeden ersten Sonntag im Monat ist das Museum für alle Besucher kostenlos.

Hier geht es zu den Tickets für das Musée d’Orsay!

14 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Liang M. sagt:

    Wie lange braucht man fuer dieses Museum?

    • Anne von helptourists sagt:

      Hallo Liang,
      das hängt natürlich stark davon ab, ob du dir nur die Hauptausstellung oder auch die Neben- und Sonderausstellungen anschauen willst und wie viel Zeit du insgesamt vor den einzelnen Exponaten verbringst. Ich persönlich finde 1-2 Stunden eine angemessene Zeit um von der Ausstellung richtig zu profitieren.
      VG Anne

  2. Anne von helptourists sagt:

    Hallo Jessica,
    der Louvre ist da eine Ausnahme. In den anderen großen Pariser Museen ist der Eintritt am 1. Sonntag des Monats immernoch frei. Allerdings muss man aufpassen: in einigen Museen gilt das auch nur für die permanenten Ausstellungen und für die temporären Ausstellungen muss man bezahlen.
    VG, Anne

  3. Jessica sagt:

    Vorest: Vielen vielen Dank für diese tolle Seite!!!
    Nun habe ich jedoch folgende Frage. Du schreibst hier, dass der Eintritt am 1. Sonntag im Monat kostenlos ist.
    Im Artikel zum Dali-Museum schreibst du jedoch:

    „Der Louvre allerdings hat entschieden, dass ab diesem Jahr zumindest in der Hauptsaison von April bis Oktober auch an jedem ersten Sonntag im Monat Eintritt gezahlt werden muss.“

    Gilt das generell für alle Museen? 🙂

    Danke jetzt schon für deine Antwort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top