14.03.2014

Lektionen

Habt ihr Vorschläge für neue Lektionen? Möchtet ihr zu einem bestimmten Thema mehr lernen? Dann einfach melden…wie in der Schule 🙂 Hierzu könnt ihr die Kommentarfunktion am Ende der Seite nutzen!


Lektion 2: Verlaufen?

Entschuldigung, …

  • … wo befindet sich Sacré Coeur, der Eiffelturm? Excusez-moi, où se trouve la cathédrale Sacré Coeur, la Tour Eiffel?
  • … ich suche eine Post, einen Bäcker, etc. Excusez-moi, je cherche un bureau de poste, une boulangerie …
  • … wo finde ich einen Supermarkt (hier in der Nähe)? Excusez-moi, où est-ce que je trouve un supermarché (dans le coin, près d’ici) ?
  • … wo ist die nächste Metrostation? Où se trouve la prochaine station de métro, s’il vous plaît? Oder: Est-ce qu’il y a une station de métro près d’ici?

Lektion 1: Die Speisekarte

Damit ihr wisst, welche Gerichte sich hinter Namen wie „Tripes“, „Andouillette“ oder „Entrecôte“ verbergen, hier ein kleiner Einblick in die französische Cuisine.

Französische Vorspeisen

 

  • Soupe à l’oignon – französische Zwiebelsuppe (siehe Bild)
  • Escargots – Schnecken
  • Cuisses de grenouille – Froschschenkel
  • Assiette de charcuterie – Vorspeisenteller (Salami, Schinken, Pastete)
  • Saint-Marcelin rôti – kleiner Ziegenkäse mit einer Apfelscheibe und Schinken gebraten
  • Foie gras – Gänseleberpastete kalt oder in der Pfanne gebraten „poêlé“

Französische Hauptspeisen

 

  • Entrecôte grillée – flaches Roastbeef, grobes Fleisch mit Fett
  • Pavé de rumsteak – dickes Roastbeef, feines Fleisch
  • Boeuf bourguignon – französische Spezialität wie ein Rindergulasch meist mit Kartoffeln als Beilage
  • Confit de canard (siehe Bild) – eingelegtes Entenbein
  • Filet de boeuf – hochwertiges Rinderfilet
  • Escalope de veau – Kalbsschnitzel
  • Souris d’agneau – Lammkeule
  • Magret de canard – Entenbrust
  • Brochette de poulet – Hühnchenspieße
  • Faux filet/ Bavette – Rinderlende (Steak)
  • Tendron de veau – Kalbsbrust (Knorpelstück)
  • Andouillette – ähnelt äußerlich der deutschen Bratwurst, nur viel fester und grober, aus kleingeschnittenen Innereien von Kalb/Schwein (nicht jedermanns Geschmack)
  • Blanquette de veau – Kalbsfleischfrikassee
  • Emincé de veau – geschnetzeltes Kalbsfleisch
  • Foie de veau – Kalbsleber
  • Rôti de veau – Kalbsbraten
  • Pavé de saumon – Lachssteak
  • Steak de thon – gebratenes Thunfisch-Steak
  • Coquilles de Saint-Jacques – gebratene Jakobsmuscheln
  • !!! Tripes – sehr französisches Gericht, bestehend aus Magen und Darm von Rind und Kalb (Kutteln)

Französische Nachspeisen

 

  • Tarte Tatin – warmer Apfelkuchen verkehrt herum gebacken
  • Tarte normande aux pommes – dünner Apfelkuchen
  • Bavarois au chocolat/ Moelleux au chocolat – Schokoladentorte/ Schokoladenkuchen
  • Tarte aux poires – dünner Birnenkuchen
  • Crème caramel – eine Art Vanillepudding mit Karamelsoße
  • Crème brulée – ist und bleibt Creme brulée (siehe Bild)
  • Dame Blanche – Vanilleeis mit heißer Schokoladensoße

Bon appétit à tous!

7 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Uli sagt:

    Welchen Paris Reiseführer kannst DU empfehlen?

    • helptourists sagt:

      Hallo Uli,

      ich kenn mich vor allem mit den französischen Reiseführern für Paris aus. Da ist der Routard sehr zu empfehlen. Was deutsche Reiseführer anbelangt, bin ich dagegen weniger erfahren. Der Marco Polo und Marco Polo Low Budget machen einen guten Eindruck. Neben den bekannten Reiseführern gibt es allerdings auch eine Menge anderer Guides, die sich mit Paris beschäftigen. Da wird die Wahl nicht leicht fallen. Was der Reiseführer auf alle Fälle haben sollte, ist eine übersichtliche Stadt- und Metrokarte, Infos zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und eventuell Vorschläge zu Tagestouren durch die Stadt. Guides, die Namen wie „Spaziergänge durch Paris“ etc. tragen, würde ich eher meiden, da sie zu speziell sind und oft keine allgemeinen Informationen zu Metro, Hotels und Restaurants enthalten.

      Viele Grüße, helptourists.

  2. Sat Anlage sagt:

    awesome blog, do you have twitter or facebook? i will bookmark this page thanks. lina holzbauer

  3. Gast sagt:

    Guten Tag,

    Was kostet eine Tasse Café in Frankreich?
    Gibt es vegetarische Restaurants ?
    Danke

    • helptourists sagt:

      Hallo Gast,

      der Kaffeepreis hängt immer vom Restaurant und vor allem von seiner Lage ab, außerdem gibt es unterschiedliche Preise für einen Kaffee an der Bar und zum Beispiel auf der Terasse.

      Auf dem Place du Tertre kostete der Café (Expresso) bis vor kurzem 2,90, neuerdings 3,10 Euro. Im 11. Arrondissement habe ich neulich einen Café für 2,10 getrunken.

      Generell kostet der Café ab 1,10 Euro aufwärts (Barpreis), für einen Crème oder Américain musst du schon tiefer in die Tasche greifen. Das meiste, was ich je für einen Crème in Paris bezahlt habe, war 6,10 Euro :-(, in der Regel liegt er bei ca. 3/4 Euro.

      Lass dir den Café schmecken!

    • helptourists sagt:

      Vegetarische Restaurants:

      Unter diesem Link findest du eine Übersicht zu vegetarischen Restaurants in Paris: http://www.annuaire-parisien.com/restaurant-vegetarien-paris,40.html

      Ich persönlich kann dir das Restaurant „pain quotidien“ empfehlen (steht auch in meiner Frühstücksliste), dort findest du frische vegetarische Tagesgerichte: Suppen, Salate, warme Tartine mit Auberginen, Tomaten…sehr zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top