Wie schütze ich mich gegen Taschendiebe in Paris?

Damit ihr in eurem Paris Urlaub nicht Opfer von Taschendieben werdet, möchte ich euch auf einige der bekanntesten Tricks der Taschendiebe in Paris aufmerksam machen und euch ein paar einfache Tipps gegen Taschendiebe in Paris vorsorglich mit auf den Weg geben. Paris hat wie jede andere größere touristische Stadt auch ein Problem mit Taschendieben. Da sich in der meist besuchten Stadt der Welt jährlich mehr als 32 Millionen Touristen aufhalten, zieht Paris Taschendiebe förmlich an! Man könnte fast sagen, Paris ist das Mekka für Taschendiebe.

Taschendiebe in Paris: Schutz gegen Taschendiebstahl in Paris

Die Polizei in Paris warnt nun in einem Video vor Tricks von Taschendieben, die häufig angewendet werden und leider sehr gut funktionieren. Auch wenn der Taschendiebstahl in Paris im Vergleich zum Vorjahr rückläufig ist, werden zahlreiche Touristen in Paris jeden Tag Opfer von Taschendieben. Die meisten Taschendiebe in Paris sind in der Metro oder auf den Terrassen der Cafés und Restaurants unterwegs. Wie ihr euch gegen Taschendiebe in der Metro in Paris schützen könnt, habe ich euch bereits ausführlich erklärt. In diesem Artikel geht es um den Taschendiebstahl auf den so beliebten Pariser Café- und Restaurantterrassen, die das ganze Jahr über meist bis auf den letzten Platz gefüllt sind. Des Weiteren werden noch ein paar andere Situationen genannt, in denen Touristen in Paris häufig bestohlen werden.

Überblick zu den häufigsten Tricks der Taschendiebe in Paris

1. Hängt eure Jacke und eure Tasche nicht über den Stuhl!

Wenn ihr es euch auf einer der zahlreichen Pariser Caféterrassen gemütlich macht, dann gibt es ein paar einfache, aber sehr nützliche Tipps, die ihr beachten solltet, um nicht zur Zielscheibe von Taschendieben zu werden. Hängt eure Jacke und eure Tasche nicht über die Stuhllehne!

Taschendiebe Paris

Ihr habt vielleicht schon gemerkt, dass die Terrassen der Cafés und Restaurants in Paris recht eng sind und sich der Nachbartisch nur unweit vom eigenen Tisch entfernt befindet. So kann es vorkommen, dass Personen, die am Tisch hinter euch sitzen, ganz leicht in eure Jackentasche greifen und euch das Portemonnaie stehlen können.

Taschendiebe Paris

2. Legt euer Handy nicht auf den Tisch!

Die Tische auf den Terrassen der Cafés und Restaurants in Paris sind meist so angeordnet, dass man einen guten Blick auf Sehenswürdigkeiten oder wie es am häufigsten der Fall ist, auf vorbeigehende Leute hat. Dies führt dazu, dass man den ganzen Tag auf der Terrasse sitzen bleiben kann, weil man immer etwas hat, worüber man reden kann.

Taschendiebe Paris

Lasst ihr euch auf einer Pariser Terrasse nieder, dann legt bitte keine Wertgegenstände wie Handy, Portemonnaie oder Fotoapparat auf den Tisch. Auch hier haben Taschendiebe leichtes Spiel, denn im Vorbeigehen schnappen sie euch das Handy weg! Auf diese Weise werden täglich unendliche viele Wertgegenstände in Paris geklaut.

3. Passt gut auf euer Gepäck auf!

Lasst euer Gepäck nicht aus den Augen! Ob Taschen, kleine Koffer und andere Gepäckstücke, versucht immer, euer Gepäck nah bei euch zu halten! Vor allem beim Ticketkauf am Fahrscheinautomaten in der Pariser Metro kommt es häufig vor, dass man sein Gepäck für einen kurzen Moment unbeobachtet lässt, weil man schlichtweg mit der Auswahl an Metrotickets überfordert ist. Taschendiebe sind in diesem Fall sehr reaktiv und verschwinden – so schnell könnt ihr nicht gucken – kurzerhand mit eurem Gepäck!

4. Lasst euch am Geldautomaten nicht ablenken!

Wenn ihr in Paris Geld abhebt, dann habt ihr wahrscheinlich wie zu Hause auch den Reflex, eure Hand bei der Eingabe des Codes über die Tastatur zu legen, sodass die Codeingabe nicht für Dritte sichtbar ist. Das ist schon mal ein guter Anfang. In Paris kommt es oft zu Diebstählen am Geldautomaten. Wenn ihr Geld abhebt, dann lasst euch während des Vorgangs von niemandem ablenken.

Taschendiebe Paris Tricks

Im Video könnt ihr gut sehen, dass zwei Taschendiebe bei dieser Art von Diebstahl beteiligt sind. Eine Person lenkt euch ab, in dem sie euch beispielsweise eine Frage stellt und die andere Person nimmt unbemerkt das Geld aus dem Automaten. Das passiert auch den Einheimischen relativ häufig. Viele bemerken es erst nicht und glauben, dass der Automat ein technisches Problem hat. Um euch vor diesem Diebstahl zu schützen, hebt ihr Geld am besten an den Geldautomaten in der Bank ab.

5. Hängt euch eure Taschen um!

Beim euren Entdeckungstouren und Spaziergängen durch Paris ist es empfehlenswert, sich die Handtasche schräg umzuhängen und am besten vor sich zu tragen. Idealerweise lasst ihr Handtaschen, die man nur in der Hand tragen kann, ganz zu Hause. Für Taschendiebe ist es leicht, Personen die Tasche, die nur locker über der Schulter hängt, im Vorbeigehen zu entreißen.

Taschendiebe Paris Tricks

Des Weiteren solltet ihr, bevor ihr in den Urlaub fahrt oder spätestens bevor ihr das Hotelzimmer verlasst, eure Taschen und Portemonnaies entleeren und wirklich nur Dinge mitnehmen, die ihr tagsüber auch braucht. Denn häufig befindet sich in Taschen fast das ganze Leben einer Person, angefangen von mehreren Kreditkarten, über Personalausweis bis hin zum Führerschein und anderen Karten, die man im Urlaub nicht wirklich gebrauchen kann.

6. Steckt euer Portemonnaie nicht in die Hosentasche!

Dieser Tipp gilt vorwiegend für Männer, die ihr Portemonnaie im Alltag gern in die hintere Hosentasche stecken. In Paris ist diese Gewohnheit recht gefährlich, denn sowohl in der Metro beim Durchqueren der Drehkreuze, in langen Schlangen vor den bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten oder einfach auf der Straße wittern Taschendiebe ihre Chance und klauen das Portemonnaie dreist aus der Hosentasche heraus. Ihr packte es besser in die innere Jackentasche und nehmt es erst gar nicht mit!

Bildquellen: Alle Bilder sind Screenshots aus dem Video der Prefecture de Police de Paris.

2 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Ute Johanna K. sagt:

    Hallo Denise,
    wir kommen am 7. März um 07:30 Uhr auf dem Flughafen CDG an. Wie kommen wir am Besten vom Flughafen CDG zu unserem Hotel Tilsitt Etoille 23, Rue Brey, 75017 Paris und welche Tickets sind Sinnvoll. Wir bleiben bis zum 10.März 2018 in Paris. LG Ute

    • Denise von helptourists sagt:

      Hallo Ute, am besten nehmt ihr die RER B von CDG bis Châtelet und dort die RER A bis Charles de Gaulle Etoile. Von dort sind es knapp 5 Minuten zu Fuß. Von Mi bis Sa lohnt sich der Wochenpass, am besten gleich am FH kaufen und für den Transfer nutzen (Passfoto). VG, Denise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top