Kino in Paris: Ein Blick hinter die Kulissen

geschrieben von am 29.07.2016 in Freizeit, Regentage in Paris mit 1 Kommentar

Das Kino ist für Pariser neben Restaurantbesuchen die Freizeitbeschäftigung Nummer 1. Auch ihr solltet euch Zeit für einen Kinobesuch in Paris nehmen, denn die Hauptstadt hat in dieser Hinsicht Einiges zu bieten: Panoramaleinwände, Premieren mit internationalen Stars, geschichtsträchtige Paläste und Einblicke hinter die Kulissen.

Paris besitzt über 360 Kinoleinwände, wobei jedes Arrondissement über mindestens ein Kino verfügt. Neben kleinen Kinos, die nur zwei oder drei Leinwände besitzen, gibt es die großen Multiplexe (mindestens 8 Kinosäle) wie beispielsweise das UGC Ciné Cité les Halles (19 Leinwände) oder das UGC Ciné Cité Bercy (18 Leinwände).

Filme in Originalsprache in Paris

Jährlich strömen 27 Millionen Menschen in die Kinos der französischen Hauptstadt, um sich die ca. 450-500  Filme, die pro Woche laufen, anzusehen. Darunter die neuesten amerikanischen Blogbuster, französische und internationale Klassiker, Animationsfilme und Neuauflagen. Die meisten ausländischen Filme laufen in der Originalversion mit französischen Untertiteln (VO). Das heißt auch wenn ihr kein Französisch sprecht, sind die Chancen groß, dass ihr etwas versteht. Denn deutsche Filme beispielsweise laufen auf deutsch und englischsprachige Filme in ihrer Originalversion.

Ein Überblick über alle aktuellen Filme bietet das wöchentlich erscheinende „Pariscope“, das ihr für gerade mal 40 Cent an jedem Zeitschriftenkiosk kaufen könnt.

Besondere Kinos in Paris

Zwei Pariser Kinos der besonderen Art sind das Grand Rex (1, Boulevard Poissonnière, Normalpreis 10,50 Euro) und das Max Linder Panorama (24, Boulevard Poissonnière, 9 Euro Normalpreis/ 7 Euro reduziert). Das Grand Rex bietet neben 7 Kinosälen auch einen Konzertsaal und empfängt in regelmäßigen Abständen bekannte Hollywoodstars zu deren Filmpremieren. Zudem kann man dort hinter die Kulissen eines großen Kinos schauen. „Les Etoiles du Rex“ ist ein 1-stündiger in Europa einzigartiger Rundgang für ca. 9,80 Euro, während dem man weltbekannte Filmstars, Legenden und Dekors aus berühmten Filmen bewundern kann. Bereits in die Jahre gekommen, aber zu empfehlen, da man selbst interaktiv am Rundgang teilnimmt :-)!

Das erwähnte Max Linder ist ein Panoramakino mit besonderem Charme, das wie das Grand Rex auf alle Fälle einen Besuch wert ist.

Wie viel kostet ein Kinobesuch in Paris?

Der Kinobesuch in Paris ist recht teuer. Der Normalpreis liegt in der Regel um die 1o Euro (Gaumont 9,90 Euro, UGC 9,50 Euro). Für Studenten kostet ein Platz 7,40 Euro in den Cinema Gaumont und 7,00 in den UGC. Mehrmals im Jahr gibt es Promotionen wie zum Beispiel den „Printemps du Cinéma“ (März), während dem man in ausgewählten Kinos für 3,50 Euro Filme sehen kann.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

1 Leser-Kommentar

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

Artikel, die auf diesen Beitrag verlinken

  1. Neueröffnung Von Les Halles In Paris | Touristen In Paris | 06.04.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top