Mein Restaurant-Tipp für Montmartre

geschrieben von am 06.03.2020 in Essen & Trinken mit 25 Kommentare

Restaurant-Tipp Montmartre. In Montmartre gibt es unzählige Cafés und Restaurants. Einige von ihnen haben sich aufgrund der vielen Touristen, die jeden Tag in das berühmte Künstlerviertel von Paris kommen, auf eine schnelle, eher unpersönliche „Abfertigung“ einer möglichst großen Anzahl von Touristen spezialisiert.

Für diejenigen, die nicht unbedingt in eine Touristenfalle tappen und lieber in einem typischen Restaurant abseits vom Massentourismus essen möchten, habe ich heute einen Restaurant-Tipp!

Vor kurzem habe ich nach einer Stadtführung mit einer kleinen Gruppe im Restaurant Relais de la Butte nahe der Metrostation Abbesses in Montmartre Mittag gegessen. Das Restaurant hat mir so gut gefallen, dass ich nun einen eigenen Artikel dazu verfasse.

Das Restaurant „Relais de la Butte“ liegt etwas unterhalb des Montmartre-Hügels, nicht weit entfernt von den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Montmartre wie dem Place du Tertre und der Kathedrale Sacré Coeur. Dennoch ist es angenehm ruhig und nicht überlaufen.

Das Restaurant zeichnet sich vor allem durch seine große, einladende Terrasse aus. Die liegt oberhalb eines kleinen Hangs an einem ruhigen, von Bäumen gesäumten, malerischen Platz.

Hier befindet sich übrigens auch das Bateau Lavoir, ein ehemaliges Künstleratelier, in dem Picasso Anfang des 20. Jahrhunderts einige seiner bekanntesten Werke malte. Heute erinnern noch einige Fotos an die Zeit, als sich weltbekannte Künstler in Montmartre niederließen und hier Inspiration für ihre größten Werke fanden.

Das Restaurant bietet Menüs zu erschwinglichen Preisen. Ihr könnt zwischen Vorspeise und Hauptgang oder Hauptgang und Dessert entscheiden. Ich habe als Vorspeise einen Cocktail d’avocats und als Hauptgang ein Putensteak mit Ratatouille gegessen. Sehr lecker! Hierbei handelte es sich übrigens um Tagesgerichte. Die sind – kleiner Tipp – immer eine gute Wahl, da sie frisch zubereitet wurden und nur an dem jeweiligen Tag angeboten werden!

Fazit

Daumen hoch für ein Restaurant, das so nah an einigen der bekanntesten Pariser Sehenswürdigkeiten liegt und doch so unberührt vom Tourismus scheint. Meinen anderen Daumen erhebe ich für die tolle, ruhige Außenterrasse mit schönem Blick auf die Stadt!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

25 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Kerstin sagt:

    Wir waren heute (Juni 2014) in dem Restaurant und haben das Menü geschlemmt, danke für den super Tipp! Tintenfisch Carpaccio, Thunfisch und zum Nachtisch innen noch flüssiger Schokoladenkuchen mit Vanilleeis. Dazu ein Glas Sekt und Cafe, alles zusammen für 34€, jeden Cent wert!

  2. ina sagt:

    Hallo Denise, wir sind vom 30.12.-02.01.2014 in Paris, haben eine schöne kleine Wohnung im Monmartre gebucht und suchen nun noch ein paar nette Tipps, bspw. ein gemütliches bezahlbares Restaurant in der Nähe (aber dass scheint Silvester ja eher schwierig zu sein… ), vielleicht eine website, die über aktuelle austellungen und oder konzerte (gerne was kleineres in nettem club) o.ä. informiert. leider hab ich da nur die allgemeinen silvesterpartyseiten im netz gefunden und wenig alternatives…
    vielleicht kannst du uns ja etwas weiterhelfen, dass wäre super!!
    Danke und viele Grüße, Ina

    • helptourists sagt:

      Hallo Ina,

      Restaurants könnt ihr ganz unverbindlich online über lafourchette.com buchen. Das solltet ihr schnell tun, denn zu Silvester ist fast immer alles ausgebucht. Am Silvesterabend findet man ohne Reservierung kaum einen freien Tisch. Was ihr am Silvesterabend alles machen könnt, seht ihr hier: http://www.parisbouge.com/events/2013/12/31/ Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, Denise.

      • ina sagt:

        Danke, Denise, für die Informationen! Dir auch einen guten Start und neue Jahr!! Wir freuen und sehr auf ein Silvester in Paris und werden uns einfach ein bisschen treiben lassen und hoffen, um zwölf auf eine nette Atmosphäre vor Sacre Coeur…..
        Viele Grüsse, Ina

  3. Michaela E. sagt:

    Hallo Denise, wir waren am Freitag auch im „Relais de la Butte“, sind draußen gesessen und haben köstlich gespeist. Das Risotto mit den Gambas war ein Traum!
    Ein wirklich guter Tipp! Danke!
    Weiter so!
    Grüße
    Michaela

  4. Thorsten sagt:

    Danke für den Tipp. Wir waren heute da und es war genau wie du es beschrieben hast. Erschwinglich, gemütlich, frisch und lecker. Besten Dank!

  5. Kerstin B. sagt:

    Hallo Denise,
    zunächst einmal „danke“ für Deine Mühe für Deinen tollen Block und Deine Mühe, immer wieder neue Tipps und Tricks zu geben.

    Danke für den Tipp mit dem Restaurant; sieht wirklich sehr gemütlich aus und ich schätze, wir, meine Tochter (18) und ich (47) werden es in ein paar
    Tagen ausprobieren, wir sind vom 16.-20.8. in Paris und wohnen auch in Montmartre. Ich habe noch eine Frage bezüglich des „Louvre“… ich habe jetzt nur für mich eine Eintrittskarte bestellt da meine Tochter ja 18 ist, also den Eintritt frei hat. Wie funktioniert das am Eingang? Sie zeigt nur ihren Personalausweis ? Gibt es eigentlich extra Eingänge für Leute, die bereits eine Eintrittskarte besitzen? Wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir antworten würdest.
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag für Dich 🙂 Kerstin

    • helptourists sagt:

      Hallo Kerstin,

      ja, es reicht aus, wenn sie ihren Ausweis am Eingang vorzeigt. Es gibt eine Extraschlange am Haupteingang, der Pyramide des Louvre, für diejenigen, die bereits Tickets vorab im Internet gekauft haben.

      Viel Spaß in Paris und im Louvre, Denise.

      • Kerstin B. sagt:

        Hallo Denise,

        vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
        Jetzt kann ich beruhigter den Louvre mit nur 1 Eintrittskarte ansteuern!
        Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich,
        Kerstin

      • Kerstin B. sagt:

        hallo Denise,
        ich brauch bitte noch einmal Deine Hilfe…
        Ist es eigentlich richtig, dass am Samstag und Sonntag die Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel für Jugendliche (bis 26 ?) günstiger sind?
        Was muss ich da am Schalter verlangen und muss man auch den Personal-
        ausweis vorzeigen?
        Wie ist das jetzt genau mit „La Defense“? Manchmal lese ich, das es noch zu Zone 2 zählt, andererseits lese ich, dass sich „La Defense“ in Zone 3 befindet? Kann ich nur Zone 2 lösen und rätst Du mir, besser Zone 3 zu kaufen? (möchte in der Metro keine böse Überraschung erleben 😉 )
        Danke für deine Antworten und einen schönen Sonntag für Dich,
        herzliche Grüße, Kerstin

        • helptourists sagt:

          Hallo Kerstin,

          ja, das stimmt, Jugendliche unter 26 können an Wochenend- und Feiertagen vergünstigte Tickets nutzen: http://help-tourists-in-paris.com/2013/01/01/tickets-und-preise-fuer-die-metro-in-paris/ Diese kannst du am Schalter oder auch am Automaten kaufen, einfach das Ticket Jeunes Weekend wählen, einen Personalausweis brauchst du in der Regel nicht! Die Metrostation Esplanade de la Défense (Linie 1) liegt in der Tarifzone 2, die RER-Station La Défense in Zone 3. Beide bringen dich an denselben Ort, die Metrofahrt ist in diesem Fall günstiger.

          Viele Grüße aus Paris, Denise von helptourists.

        • Kerstin B. sagt:

          Hallo Denise,
          vielen Dank für Deine schnelle Antwort, sehr nett von Dir!
          Jetzt kann es am Freitag mit ruhigerem Gewissen losgehen 🙂
          Dir eine schöne Woche und auch nochmal danke für Deinen Blog,
          aus dem ich wirklich schon viel Interessantes entnehmen konnte.
          Bis bald,
          liebe Grüße aus der Nähe von Stuttgart
          Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top
%d Bloggern gefällt das: