5 Apps für einen perfekten Urlaub in Paris

geschrieben von am 02.04.2017 in Wissenswertes/ Tipps mit 3 Kommentare

Blick auf Sacré Coeur

Wer das erste Mal nach Paris reist, gewinnt in der Stadt an der Seine viele neue Eindrücke. Neben den bekanntesten Pariser Sehenswürdigkeiten, die Paris-Besucher dann zum ersten Mal mit eigenen Augen sehen, fahren viele auch das erste Mal Metro. Andere wiederum waren noch nie in einer so großen Stadt wie Paris, sprechen kein Französisch oder wissen nicht, wie sie von einem Ort zum nächsten gelangen. Neben Stadtplan und einer guten Vorbereitung können Apps fürs Handy hier Abhilfe schaffen. Es gibt immer mehr Applikationen, die euch euren Aufenthalt in Paris erleichtern. 5 nützliche Apps für einen Urlaub in Paris stelle ich euch in diesem Artikel vor.

1. Die App von ferienwohnung.com

Schon bei der passenden Unterkunft könnt ihr euch mittlerweile auf eine App verlassen. Ob man als Single, Paar oder mit der ganzen Familie verreist, die passende Ferienwohnung könnt ihr einfach, bequem und schnell mit der Gratis-App von ferienwohnung.com findest. Passendes Angebot entdeckt? Einfach im Merkzettel speichern und Du kannst jederzeit wieder darauf zugreifen und die Unterkünfte vergleichen. Mit praktischer Kalenderfunktion und einem Belegungskalender verschaffst Du Dir einen Überblick, wann die ausgewählte Unterkunft noch frei ist.

2. Worlddictionary App

WorldictionaryFür alldienigen, deren Französischkenntnisse irgendwo zwischen schlecht bis nicht vorhanden liegen, gibt es hilfreiche Übersetzungsapps, die euch bei der Verständigung mit den Einheimischen weiterhelfen. Wenn ihr mit eurem iPhone verreist, hilft euch die Worlddictionarty App sicher weiter. Ob bei der Bestellung in einem Restaurant oder beim Einkaufen, mit dieser App kann nichts mehr schiefgehen…oder sagen wir lieber: weniger schiefgehen! Als Alternative kann ich euch auch die App von LEO empfehlen.

3. Invisible Paris Walks App

InvisibleParisWer neben dem Eiffelturm und dem Louvre auch noch viele andere tolle Sehenswürdigkeiten der Stadt Paris kennenlernen möchte, kann die App Invisible Paris Walks als Alternative zu den bekannten Sightseeingapps nutzen. Die App zeigt ein Paris, das nicht jeder Tourist zu sehen bekommt und führt auch fernab der bewährten Touristenwege in eine Stadt voller Charme.

4. Citymapper

CitymapperDie Pariser Metro stellt für viele Paris-Besucher zumindest zu Beginn ein undurchschaubares und unverständliches Verkehrs- mittel dar. Ich schlage euch vor, die App von Citymapper runter- zuladen. Hier könnt ihr einfach euren Startpunkt und das nächste Ziel eingeben. Die beste Metroverbindung inkl. Umsteigen und Zeit für die Strecke wird umgehend angezeigt.  Einfach top!

5. Velib-App

velipDas Rathaus von Paris stellt seit einiger Zeit eine App für das öffentliche Fahrradverleihsystem in Paris zur Verfügung. Mit dieser App könnt ihr die nächste Velib-Station in eurer Nähe finden und auch gleich sehen, ob an dieser Station noch Fahrräder zur Verfügung stehen.

Für manche Paris-Apps braucht man allerdings Internetzugang. Damit eure Handygebühren im Ausland nicht ins Unermessliche steigen, empfehle ich euch das kostenlose WLAN der Stadt Paris. Dies könnt ihr an vielen öffentlichen Orten, in Parks und an verschiedenen Sehenswürdigkeiten in Paris kostenfrei nutzen. Mehr dazu erfahrt ihr auf meiner Paris-Karte.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

3 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

Artikel, die auf diesen Beitrag verlinken

  1. Wie finde ich ein Parkhaus in Paris? | Touristen in Paris | 11.05.2014
  1. Achim sagt:

    Hallo Denise, eine ganz tolle Seite hast Du hier!!! Danke für die vielen, schönen Insidertipps! Leider habe ich deine Seite erst dieses Jahr entdeckt, sonst hätte ich viele Dinge schon beim letzten Besuch in 2010 verwenden können. Die „Citymapper“-App scheint genial zu sein und die werde ich ab morgen (14.02.15) dann mal ausführlich in Paris testen 🙂 Liebe Grüße,
    Achim

  2. VolkerMe sagt:

    Zum Velib: Hier fehlt eigentlich ein Link für Android.
    Aus eigener Erfahrung kann ich da die inoffizielle App VelibIci empfehlen, die mehr Funktionen hat und im Playstore entsprechend besser bewertet wird: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.skocken.velibici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top