Restaurant-Tipp für Paris: Les Fables de la Fontaine

geschrieben von am 29.07.2016 in Essen & Trinken mit 1 Kommentar

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit in einem Sterne-Restaurant in Paris gegessen, das mit 1 Michelin Stern ausgezeichnet ist. Wer auf der Suche nach einem wirklich guten Pariser Restaurant, vielleicht für einen ganz besonderen Anlass, ist, dem kann ich das Restaurant Les Fables de la Fontaine in Paris nur empfehlen! Mehr Infos zu diesem Restaurant verrate ich euch in diesem Artikel.

Das Restaurant Les Fables de la Fontaine in Paris

Das Restaurant Les Fables de la Fontaine ist ein Restaurant mit 1 Michelin Stern. Es ist vor allem auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert, wobei auch immer mindestens ein oder zwei Hauptgerichte für Fleischliebhaber auf der Karte zu finden sind. Der Chef oder besser gesagt die Chefin des Restaurants ist eine junge Frau aus dem Süden Frankreichs. Sie heißt Julia Sedefdjian und ist gerade mal 21 Jahre alt!

Lage des Restaurants Les Fables de la Fontaine

Das Restaurant Les Fables de la Fontaine befindet sich im 7. Arrondissement von Paris, nicht weit vom Eiffelturm entfernt. Es liegt in der sehr langen Rue Saint-Dominique, die sich fast vom Marsfeld vor dem Eiffelturm bis zur Grünfläche vor dem Invalidendom über die südliche Seineseite schlängelt. Sie ist vor allem für Restaurants, Bars und zahlreiche Modeläden bekannt.

Das Essen im Restaurant Les Fables de la Fontaine

Für ein Sternerestaurant allgemein und für ein Sternerestaurant in Paris sind die Preise im Restaurant Les Fables de la Fontaine wie ich finde recht moderat. Ich war vor allem von dem für ein Sternerestaurant preiswerten Mittagsmenü positiv überrascht. An Wochentagen (ausgenommen Wochenende und Feiertage) gibt es mittags ein Menü mit Vorspeise und Hauptgang bereits für 25 Euro. Das Menü könnt ihr euch nach Belieben zusammenstellen. Abends könnt ihr entweder à la carte essen oder wie ich das Menu „Carte Blanche“ bestellen. Es besteht aus 6 Gängen, in der Regel zwei Vorspeisen, zwei Hauptgängen und zwei Desserts.

Vorspeisen Les Fables de la Fontaine

Bevor ich meine erste Vorspeise bekam, gab es einen kleinen Gruß aus der Küche. Diesen Gruß hätte ich eigentlich gern umgehend zurückgeschickt, aber ich habe allen Mut zusammengenommen, mich meinen kulinarischen Ängsten gestellt und das allererste mal in meinem Leben eine Auster gegessen. Ich weiß nicht, ob es an der besonderen Art der Zubereitung lag, aber die Auster war wirklich lecker! Sie wurde mit Gurkengelee, Granny Smith Äpfeln und Zitronenkaviar verfeinert.

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Als erste Vorspeise habe ich ein zartes Lachs-Carpaccio gegessen. Auf dem knallig orangem Lachs waren kleine Punkte aus Estragon-Frischkäse verteilt und dazu gab es Wassermelonenradieschen, von denen ich bisher gar nicht wusste, dass sie existieren.

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Die zweite Vorspeise setzte sich aus einem Cannelloni aus Kalmar und Butternut zusammen, das mit einem Tintenfisch-Tempura und einer Kürbiscreme kombiniert wurde. Beide Vorspeisen waren sehr leger. Mit dem knusprigen Baguette und dem passenden Wein waren sie ein idealer Einstieg in das Sternemenü!

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Hauptgänge Les Fables de la Fontaine

Nach zwei Vorspeisen folgten zwei Hauptgänge. Zuerst gab es ein Kabeljaufilet mit gedämpftem Gemüse der Saison und einer alles überragenden Knoblauchcreme.

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Als zweiter Hauptgang folgte ein zartes Doradenfilet auf einem Muschelbett mit Curryemulsion und Schalottenchips.

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Den ersten Hauptgang habe ich bis auf das letzte Stückchen aufgegessen, beim zweiten Hauptgericht gestaltete sich das Aufessen schon etwas schwieriger. Immerhin hatte ich zu diesem Zeitpunkt nach dem Gruß der Küche, zwei Vorspeisen und eine komplette Hauptspeise verzehrt!

Desserts Les Fables de la Fontaine

Ihr habt vielleicht schon einmal gemerkt, dass manche Menschen zwei Mägen haben 🙂 Auch wenn der eine Magen bereits komplett voll ist und einfach nichts mehr hineinpasst, scheinen Desserts irgendwie immer zu gehen. Mein Dessertmagen war an diesem Abend noch aufnahmebereit und freute sich riesig auf die beiden noch ausstehenden Desserts.

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Das erste Dessert war relativ leicht. Auf dem Teller waren ein Blutorangensorbet und eine Schokoladenganache mit Kumquat-Confit hübsch angerichtet. Die Kombination aus Schokolade und Blutorange war wirklich sehr interessant!

Sternerestaurant Les Fables de la Fontaine Paris

Das zweite Dessert passte prima zum Kaffee, der nach dem Essen gereicht wurde. Eine mehr als außergewöhnliche Zitronentarte mit saurem Zitronensorbet und Pfeffermeringue stellte das Ende eines gelungenen Abends voller kulinarischer Erfahrungen dar!

Öffnungszeiten des Restaurants

Das Restaurant Les Fables de la Fontaine ist jeden Tag zur Mittagszeit von 12 bis 14:30 Uhr geöffnet. Der Abendbetrieb beginnt um 19 Uhr und endet um 22:30 Uhr. Am besten vorher reservieren, entweder per Telefon unter 00 33 1 44 18 37 55 oder auf der Internetseite des Restaurants per Reservierungsformular. Auf der Internetseite france-voyage zum Beispiel wird das Restaurant Les Fables de la Fontaine mit „sehr gut“ bewertet. Auf dieser Seite findet ihr unter anderem allgemeine Infos zur Gastronomie in Paris und Pariser Restaurants.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top