Das beste Baguette von Paris 2017: Hier könnt ihr es testen!

geschrieben von am 09.06.2017 in Freizeit mit 3 Kommentare

Das beste Baguette von Paris 2017. Das beste Baguette „Tradition“ von Paris 2017 wurde gewählt. Wer dieses Jahr den 1. Preis in diesem außergewöhnlichen Wettbewerb gewonnen hat und wo ihr das beste Baguette von Paris testen könnt, verrate ich euch in diesem Artikel!

Das beste Baguette von Paris: Alle Tipps & Infos

Jedes Jahr gibt es in Paris einen Wettbewerb, der seines Gleichen sucht. Einmal im Jahr wird nämlich das beste Baguette der Stadt Paris gesucht. Derjenige, der es herstellt, erfährt nicht nur Geldregen und Anerkennung in seiner Zunft, sondern auch enorm viel Zulauf der Pariser Einwohner, die das beste Baguette ihrer Stadt testen möchten. Auch dieses Jahr wurde Anfang Mai wieder das beste Baguette von Paris gekürt. Lange und ausgiebig feiern konnte der Erstplatzierte seinen Sieg nicht, denn er musste direkt wieder in die Backstube, um dem Andrang in seiner Bäckerei am Tag nach der Bekanntgabe des Siegers gerecht zu werden und jedem Kunden ein preisgekröntes Baguette anbieten zu können.

Kriterien für das beste Baguette von Paris im Überblick

Die eingereichten Baguettes werden bei dem Wettbewerb um das beste Baguette von Paris auf fünf verschiedene Kriterien untersucht: Hierzu zählen die Backzeit, der Geschmack, das Baguetteinnere, der Duft und das äußere Erscheinungsbild.

Preisgekröntes Baguette Paris 2017

Das beste Baguette von Paris 2017

Die Baguettes, die am Wettbewerb teilnehmen, unterliegen zudem strikten Maßen. So muss das Baguette eine Länge von 55-65 cm haben, zwischen 250-300g wiegen und darf einen Salzgehalt von 18g pro Kilo Mehl nicht überschreiten.

Der Preis für das beste Baguette von Paris: Was bekommt der Gewinner?

Wer den 1. Platz im Wettbewerb um das beste Baguette von Paris belegt, bekommt einen hochkarätigen neuen Kunden, denn er darf 1 Jahr lang den Elysée-Palast nahe der Champs-Elysées und somit den französischen Präsidenten jeden Morgen mit ofenfrischen Baguettes beliefern. Eine sehr prestigeträchtige Auszeichnung, oder? Zudem gibt es für den Erstplatzierten ein Preisgeld von 4000 Euro und viel Aufmerksamkeit der Pariser Einwohner, aber auch neugieriger Paris-Besucher. Sie alle möchten gern wissen, wie ein Baguette schmecken und aussehen muss, um als bestes Baguette von Paris bezeichnet zu werden!

Das beste Baguette von Paris 2017: Hier könnt ihr es testen!

Um das beste Baguette 2017 von Paris zu probieren, musste ich weit reisen. Da ich im 9. Arrondissement von Paris wohne, habe ich etwa 45 Minuten mit der Metro zurückgelegt, um ins 13. Pariser Arrondissement zu fahren. Denn hier wurde dieses Jahr das beste Baguette der Stadt Paris gebacken. Die genaue Adresse findet ihr hier (193, rue de Tolbiac, 75013 Paris):

Wenn ihr das beste Baguette von Paris 2017 selbst testen möchtet, dann müsst ihr euch in die lange Schlange der Bäckerei Brun von Sami Bouattour stellen und 1,10 Euro bereithalten, soviel nämlich kostet das beste Baguette von Paris. Sami Bouattour ist übrigens kein Unbekannter, wenn es um das beste Baguette von Paris geht. 2015 belegte er bereits den zweiten Platz und letztes Jahr befand sich sein Baguette auch unter den Top 10.

Brun Melleure Baguette de Paris

Als ich mein preisgekröntes Baguette gekauft habe, habe ich mich kurz mit dem Bäcker und einem Angestellten unterhalten. Er erzählte mir, dass er seit Anfang Mai keine freie Minute mehr hat und sich seine Arbeitsstunden auf bis zu 18 Stunden pro Tag belaufen. Vorher hat er auch schon viel gearbeitet, aber so viel dann doch nicht. Die Bäckerei betreibt er zusammen mit seinem Bruder und seiner Frau.

Bestes Baguette Paris Bäcker Brun

Auf die Frage, wer denn jeden Morgen Baguettes in den Elyséepalast liefert, sagte er: „Im Moment noch wir, wir wechseln uns ab. Demnächst allerdings werden mit wohl jemanden einstellen müssen, der sich um die Lieferung zum Präsidenten kümmert. Unser straffer Zeitplan lässt dies nicht mehr zu.“

Gewinnerbaguette Paris 2017

Der Bäcker der Boulangerie Brun hat mir auch verraten, dass der Elyséespalast jeden Tag die gewünschte Menge an Baguette vorbestellt. Normalerweise sagt man, dass die preisgekrönte Bäckerei jeden Morgen etwa 20 Baguettes zum französischen Präsidenten liefert, aber es können auch mal nur 6, 8 oder 10 Stück sein wie ich aus erster Quelle erfahren habe.

Die Boulangerie Brun ist jeden Tag außer dienstags und mittwochs von 7 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Wer hat 2016 das beste Baguette von Paris hergestellt?

2016 konnte man das beste Baguette von Paris im 6. Arrondissement der französischen Hauptstadt nicht weit vom Jardin du Luxembourg, dem Tour Montparnasse und dem Pantheon finden. Der Preis ging 2016 an ein Unternehmerduo, bestehend aus Florian Charles und Mickaël Reydellet und ihre Bäckerei „La Parisienne“ in der rue Madame.

Auf die Frage, was das Geheimrezept von Florian Charles, dem Preisträger 2016, sei, antwortete dieser, dass Leidenschaft und die Liebe, die er seinem Beruf entgegenbringt, die Hauptgründe für seinen Erfolg seien.

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Google Plus! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top