Tagesausflug nach London: Alle Tipps & Infos!

geschrieben von am 12.09.2016 in Tagesausflüge mit aktuell keine Kommentare

Wer Paris bereits gut kennt und während des Paris Aufenthaltes einen Tagesausflug ab Paris plant, findet auf meiner Seite sehenswerte Destinationen, die prima mit dem Zug ab Paris erreichbar sind. In diesem Zusammenhang habe ich euch bereits Tagesausflüge nach Lille, Roubaix, Reims, Deauville, Versailles und Giverny vorgestellt. Nun möchte ich euch gern eine weitere Stadt vorstellen, die von Paris aus ganz einfach zu erreichen ist. Die Rede ist von London. Die Top Verbindung mit dem Eurostar macht einen Tagesausflug von Paris nach London möglich.

Infos zum Tagesausflug nach London

London klingt irgendwie weit weg, aber von Paris aus ist die Hauptstadt Großbritanniens in nur 2 Stunden und 15 Minuten erreichbar. Der Eurostar fährt mehrmals am Tag von Paris nach London. Dabei durchquert er den Eurotunnel unterm Ärmelkanal. Wer Angst hat, durch einen Tunnel unter viel Wasser zu fahren, dem sei gesagt, dass die Fahrt durch den Tunnel „unterm Wasser“ lediglich 20 Minuten dauert, geht also relativ fix.

Warum sich ein Ausflug von Paris nach London lohnt

Im Moment ist es noch so, dass viele Paris-Besucher sonntags zum Shoppen von Paris nach London fahren. Denn in Paris sind die Geschäfte sonntags laut Gesetz bis auf ein paar Ausnahmen in den touristischen Zonen wie Champs-Elysées, Montmartre, Marais oder in der Gegend um den Eiffelturm geschlossen. Das soll sich demnächst ändern, u.a. um der sonntäglichen Flucht der Touristen aus Paris Richtung London entgegenzuwirken.

Neben der Tatsache, dass die Geschäfte in London sonntags geöffnet haben, hat die Stadt viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten, die ihr innerhalb eines Tages besichtigen könnt. Alle Top Sehenswürdigkeiten Londons sind natürlich in dieser kurzen Zeit nicht zu schaffen, aber mit etwas Organisation und Vorbereitung können an einem Tag einige Londoner Sehenswürdigkeiten durchaus besichtigt werden. Tickets ohne Wartezeit für die bekanntesten Londoner Sehenswürdigkeiten helfen, so wenig Wartezeit wie möglich in den Warteschlangen an den Eingängen der Sehenswürdigkeiten von London zu verschwenden.

Sehenswürdigkeiten in London: Ein Überblick

Wer einen Tagesausflug von Paris nach London plant, sollte sich vorher über die Londoner Sehenswürdigkeiten informieren, die man sich innerhalb eines Tages genauer ansehen möchte. Auch ein kulinarischer Stopp auf einem Markt zum Beispiel sollte meiner Ansicht nach bei einem Kurztrip nach London nicht fehlen.


Bei meinem letzten Aufenthalt in London habe ich eine Foodtour über den Borough Market gemacht, was ich als eines der Highlights meines letzten Londons Trips bezeichnen würde.

Besuch auf dem Borough Market London

Der Borough Market: Foodtour in London gefällig?

Der Borough Market in London ist für London-Touristen vor allem donnerstags, freitags und samstags von besonderem Interesse, denn dann hat der Einzelmarkt von 11 Uhr bis 17 Uhr (donnerstags), 12 Uhr bis 18 Uhr (freitags) bzw. 9 Uhr bis 16 Uhr (samstags) geöffnet.

Borough Market London Besuch

Auf dem Markt gibt es die leckersten Foodstände, an denen ihr kulinarische Spezialitäten aus Nah und Fern probieren könnt. Angeblich gibt es dort laut meinen Guide der Food Tour die besten Fish’n’Chips, die besten gefüllten Donuts und viele andere leckere Dinge zu kaufen.

Borough Market London Delikatessen

Fish & Chips London

Die Food Tour endete übrigens in einem Teesalon, in dem es zum English Tee einen Sticky Toffee Pudding gab. Bin ich froh, dass es diese klebrige, kalorienhaltige, aber sehr leckere Spezialität nicht in Paris gibt 🙂 Zum Reinsetzen gut!

Sticky Toffee Pudding London

Sticky Toffee Pudding London lecker

Der Tower of London, Buckingham Palace (Wechsel der Garde alle 2 Tage, Jahreszeit beachten!) mit dem St. James Park und seinen neugierigen Eichhörnhchen, das Riesenrad London Eye, der Trafalgar Square, der Big Ben, die Kathedrale St. Paul’s und die Westminster Abbey sind einige der Londoner Highlights, die ihr euch während eures Tagesausflugs nach London ansehen könnt.

Für euren Aufenthalt in London ist der London Pass sicherlich eine große Hilfe. Mehr Informationen zu dem Rundum-Pass für London findet ihr auf der Internetseite von Turbopass.

London City Pass

Ich habe in London eine tolle Sightseeingfahrt mit dem Anbieter Duck Tours erlebt. Schon mal davon gehört? Duck Tours bieten Stadtrundfahrten mit gelben Amphibienfahrzeugen in London an.

duck-tour-london

Erst fährt man durch die Stadt vorbei an bekannten Londoner Sehenswürdigkeiten, bevor das Fahrzeug später ins Wasser gleitet. Eine tolle Erfahrung, zumal man mit einer Attraktion Bustour und Themse Rundfahrt verbindet!

Stadtführung durch London

Neben der Food Tour und meinem Ausflug mit der Ente habe ich außerdem eine englische Stadtführung in London gemacht. Dabei habe ich sehr viele Dinge gelernt, die ich so nicht erfahren hätte. Eine Stadtführung in London ist wie eine Stadtführung in Paris: Ideal, um die schönsten und interessantesten Ecken der Stadt in kürzester Zeit zu erkunden! Dabei habe ich unter anderem erfahren, dass das Tate Modern Museum in London kostenlos ist, Sir Francis Drake mehr oder weniger der Erfinder von Cocktails (vor allem Mojito) ist und dass der Großbrand von 1666 3/4 der Stadt zerstört hat. Monument erinnert noch heute an dieses schreckliche Erlebnis.

Jamie Oliver London

Während der Führung bin ich auch im Covent Garden am Restaurant von Jamie Oliver vorbeigekommen, dem ich später nicht widerstehen konnte.

Covent Garden Jamie Oliver

Harrods in London: Shoppen in London

Da wir bereits vom Shoppen sprachen: Bis auf ein paar Ausnahmen gibt es in London die gleichen Geschäfte wie in Paris. Die Oxford Street mit ihren unendlich vielen Shops und Läden ist für viele London Besucher meist der erste Anlaufpunkt, wenn es um Shopping geht. Die Pariser Galeries Lafayette oder das Pariser Kaufhaus Printemps sind dem Harrods in London gleichzusetzen, dass vor allem zur Weihnachtszeit aufgrund seiner Dekoration viel von sich Reden macht.

Harrods Kaufhaus London

Vielleicht bin ich ein bißchen vorbelastet oder nicht sehr objektiv, aber ich finde die weihnachtliche Dekoration der großen Kaufhäuser in Paris eindeutig besser, was aber nicht heißen soll, dass sich die Weihnachtsdeko des Londoner Kaufhauses Harrods nicht sehen lassen kann!

Werbung London

Der Piccadilly Circus mit seinen großen bunten Werbeflächen zieht London Besucher magisch an. Auch er sollte bei einem Besuch im London nicht fehlen.

Hotels und Unterkünfte in London

Hotels in London sind genauso teuer wie in Paris. Falls ihr am Abend nicht nach Paris zurückfahren, sondern eine Nacht in London verbleiben möchtet, dann ist es ratsam, ein Hotel in London im Voraus zu buchen. Hotel-Empfehlungen für London findet ihr hier.

Wie komme ich von Paris nach London?

Der Zug in Paris fährt am Nordbahnhof ab, nicht dort, wo sich die Gleise der anderen Züge befinden, sondern eine Etage höher im abgeschlossenen Bereich des Eurostars. Dort geht es zu wie am Flughafen, mit Pass- und Gepäckkontrollen am Eingang. Nach dem Durchqueren dieser Kontrollen hat man, obwohl man sich noch in Paris befindet, Frankreich bereits verlassen.

Bahnhof St. Pancras London

Denn der Wartebereich bzw. die Gleise des Eurostars im Pariser Nordbahnhof scheinen bereits außerhalb des Schengen-Raumes zu liegen. In London rollt der Zug aus Paris nach 2:15 Stunden im bekannten Londoner Bahnhof S. Pancras ein. Er ist prima an das lokale Londoner U-Bahn Netz angebunden. Einen Plan der Londoner U-Bahn findet ihr hier.

Musical und London gehören einfach zusammen!

London ist ein absolutes Muss für alle Musicalfans. Jeden Tag werden in London zahlreiche bekannte und weniger Musicals aufgeführt. Ich habe u.a. in London die Muscials Grease, My Fair Lady und Billy Elliot gesehen.

Ticketschalter Musicals London

Musical London

Wer sich spontan für einen Musicalbesuch in London entscheidet, kann sich am gleichen Tag für abends noch Tickets sichern. Und das beste an der Sache ist: Die Tickets sind vergünstigt. Insidertipp: Unter anderem am Leicester Square gibt es einen Ticketkiosk, der vergünstigte Tickets für Muscialsvorstellungen am gleichen Tag verkauft. Auf dem Bild seht ihr einen TKTS Ticketkiosk in London.

Mein Tipp für London: Das chinesische Viertel in London besuchen

Das chinesische Viertel in London ist sehr zu empfehlen. Es ist klein und überschaubar, aber hält viele Überraschungen bereit, angefangen von leckeren Auslagen in chinesischen Restaurants über tolle Bäckereiläden mit chinesischen Backwaren bis hin zu kleinen Supermärkten, auffälligen Eingangstouren zum Viertel und interessanten Häuserfassaden. Im chinesischen Viertel von London erwarten euch tolle Eindrücke!

Wer es entspannt mag, kann direkt am London Eye (Metrostation Waterloo) an den Ufern der Themse entlang schlendern. Dort spielen im Sommer Straßenmusiker, es wird Eiscreme und Frozen Yogurt verkauft und man kann die am Tag gewonnenen Eindrücke in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants bei Café und Kuchen oder einer herzhaften Spezialität entspannt verarbeiten. Dieser Bereich hat mir sehr gut gefallen, überzeugt euch selbst!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Google Plus! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top