Corona Lockerungen in Paris

Corona Lockerungen in Paris. Seit dem 17. März 2020 galt in Paris aufgrund von Covid-19 eine allgemeine Ausgangssperre mit strengen Auflagen. Wir durften unsere Wohnungen nur mit triftigem Grund verlassen und mussten jedes Mal eine Bescheinigung mit uns führen. Über 2 Monate spielte sich das Leben größtenteils hinter verschlossenen Türen ab und Paris war nicht wirklich Paris. Gemütliche Abende auf den Terrassen der Cafés und Restaurants, ein Bier am Seine-Ufer oder in den Pariser Parks – all das war eine gefühlte Ewigkeit nicht möglich. Genauso wenig wie der Besuch von Sehenswürdigkeiten und Museen.

Doch so langsam atmet Paris wieder auf! Die Regierung hat erste Lockerungen beschlossen und bringt so allmählich wieder Leben in die Stadt. Ob und wann ihr Paris wieder besuchen könnt, erfahrt ihr u.a. in diesem Artikel!

Corona Lockerungen in Paris: Pariser Sehenswürdigkeiten und Museen öffnen wieder ihre Türen

Nicht nur für die Pariser selbst kehrt langsam wieder ein bisschen Normalität in den Alltag ein. Auch der Tourismus soll wieder angekurbelt werden. Doch nur, weil man durch die Lockerungen ein bisschen weniger eingeschränkt ist, ist die Pandemie noch nicht überwunden. Weiterhin gelten gewisse Regeln, um eine zweite Welle weitestgehend zu verhindern.

Vorerst sind die Grenzen Frankreichs bis zum 15. Juni geschlossen, wann genau ihr wieder nach Paris kommen könnt, wird hoffentlich bald bekanntgegeben. Fakt ist, dass ihr auch weiterhin im öffentlichen Raum einen Sicherheitsabstand zu fremden Personen halten und in Geschäften, geschlossenen Räumen und den öffentlichen Verkehrsmitteln Masken tragen müsst. Für Pariser gilt, sofern möglich, weiterhin von Zuhause aus zu arbeiten und Ansammlungen mit mehr als 10 Personen zu meiden.

Corona Lockerungen in Paris: Infos zur aktuellen Situation

In Frankreich gibt es wie in anderen Ländern auch Regionen, die nur wenig vom Coronavirus betroffen sind. Diese werden in Bezug auf künftige Maßnahmen als grün eingestuft. Paris ist aktuell (Stand 2. Juni 2020) orange, da in so einem riesigen Ballungsraum wie der französischen Metropole deutlich mehr Fälle aufgetreten sind. Dadurch sind viele Dinge, die normalerweise zum Pariser Alltag gehören, auch nach den ersten Lockerungen noch nicht möglich. Die Ausgangssperre ist seit dem 11. Mai beendet. Seitdem sind die Seine Ufer wieder zugänglich, genauso wie das Champs de Mars am Eiffelturm, die Esplanade des Invalides sowie der Bois de Vincennes und der Bois de Boulogne.

Eiffelturm_Spitze_Tickets

Die zweite Phase der Lockerungen begann am 28. Mai. An diesem Tag wurde klar, dass der 2. Juni für viele DER Tag zurück in die Normalität sein wird. Dann dürfen in Paris nämlich u.a. die Gastronomiebetriebe wieder öffnen, zuerst allerdings nur die Terrassen der Restaurants und Cafés. Auch die Gärten und Parks sind wieder offen.

Terrassen eröffnen wieder Paris

Corona Lockerungen in Paris: Wiedereröffnungen der Pariser Sehenswürdigkeiten

1. Wann öffnet der Eiffelturm wieder?

Das Pariser Wahrzeichen bleibt weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sobald es wieder möglich ist, auf die Aussichtsplattformen des Eiffelturms zu gehen, gebe ich euch Bescheid. Der Direktor des Eiffelturms hat uns gesagt, dass sie voraussichtlich zwischen Mitte Juni und Mitte Juli wieder öffnen werden. Die Aufzüge – so ist der Plan – sind geschlossen und der Zugang zum Turm nur per Treppe möglich. In einem Fuß geht es hinauf, in dem anderen wieder herunter. Es wir zudem überlegt, den Eintritt für Kinder bis 12 Jahren gratis zu machen.

2. Wann öffnen die Katakomben wieder?

Die Pariser Katakomben dürfen voraussichtlich ab dem 16. Juni wieder öffnen. Es gilt Maskenpflicht und es dürfen nur 80 Personen gleichzeitig in das unterirdische Labyrinth der Katakomben.

3. Wann kann ich den Arc de Triomphe wieder besuchen?

Obwohl die Pariser Sehenswürdigkeiten ab dem 2. Juli wieder öffnen dürfen, verschiebt sich die Wiedereröffnung des Triumphbogens noch etwas. Denn es ist nicht einfach, die Besucher, die hinaufsteigen von denen, die hinabsteigen, zu trennen. Auf der offiziellen Internetseite ist aktuell von Anfang Dezember die Rede.

4. Wann macht das Disneyland Paris wieder auf?

Das Disneyland darf ab dem 15. Juli 2020 wieder Besucher in seinen Parks willkommen heißen! Auf dem gesamten Gelände werden besondere Vorkehrungen getroffen. Die Besucheranzahl ist limitiert, der Abstand muss eingehalten werden und für alle Gäste über 11 Jahre gilt die Maskenpflicht. Die Mitarbeiter vom Disneyland achten besonders auf Hygiene und die Parks werden noch intensiver und öfter gereinigt. Aber immerhin könnt ihr die Disneyhelden jetzt wieder persönlich besuchen!

5. Wann darf ich wieder ins Schloss von Versailles?

Das Schloss von Versailles macht offiziell am 6. Juni wieder auf.

Wer zum shoppen nach Paris kommt, kann sich freuen: Alle kleinen und großen Geschäfte sind schon wieder geöffnet, auch die Pariser Luxuskaufhäuser Printemps Haussmann und Galeries Lafayette. Überall geht Maskenpflicht und an den Eingängen müsst ihr euch die Hände desinfizieren.

Und noch eine gute Nachricht: Der Vorplatz der Kathedrale Notre-Dame ist seit heute wieder zugänglich!

Corona Lockerungen in Paris: Wiedereröffnungen der Pariser Museen

Die großen und bekanntesten Pariser Museen wie das Louvre (Wiedereröffnung: 6. Juli), das Centre Pompidou (1. Juli) oder das Musée d’Orsay (Wiedereröffnung: 23. Juni) müssen sich leider noch ein wenig gedulden, da die Pariser Region immer noch als „orange Zone“ eingestuft wird, schon alleine deswegen, weil hier auf Grund der hohen Bevölkerungsdichte mehr Corona Fälle verzeichnet wurden als im Rest von Frankreich. Hier ist eine Übersicht der großen Pariser Museen und ihrer Wiedereröffnungen:

Musée du Louvre 6. Juli
Grand Palais 1. Juli
Centre Pompidou 1. Juli
Musée de l’Orangerie 22. Juni
Musée d’Orsay 23. Juni
Musée du Quai Branly 9. Juni

Kleinere Museen dürfen schon seit dem Ende der Ausgangssperre wieder zurück zum Alltag. Hierzu zählen u.a Folgende:

Das Musée de l’Illusion empfängt seit dem 22. Mai 2020 wieder unter den offiziellen Vorsichtsmaßnahmen Besucher. Seit dem 15. Mai kann auch das Institut Giacometti wieder Besucher empfangen. Die berühmte Kunstgalerie Squat d’artistes du 59 Rivoli ist ebenfalls wieder offen. Die Fondation Lafayette Anticipations ist seit dem 25. Mai wieder geöffnet und hat seine Ausstellung den Corona-Maßnahmen angepasst. Einen Tag später, am 26. Mai folgte die Wiedereröffnung des Musée Jacquemart-André und des Atelier des Lumières. Am 30. Mai hat das Musée de Montmartre geöffnet, mit einer brandneuen Ausstellung von Otto Freundlich.

Das Musée Marmottan-Monet wird vorraussichtlich am 2. Juni wieder öffnen, ebenso wie das Musée de la Monnaie. Die Fondation Cartier kommt auch im Juni zurück. Ein genaues Datum steht allerdings noch nicht fest. Am 13. Juni öffnet das Musée en Herbe mit der Ausstellung „Araignées, Lucicoles et Papillons“ (Spinnen, Glühwürmchen und Schmetterlinge) wieder. Am 16. Juni könnt ihr dann auch das Musée de la Vie Romantique wieder besuchen, das zeitgleich mit dem wunderschönen Petit Palais und dem Musée de la Libération de Paris – musée du général Leclerc – musée Jean Moulin, und dem Musée Bourdelle wieder die Türen öffnet. Am 16. Juni öffnen außerdem auch das Musée Maison de Balzac und das Musée Cernuschi.

Corona Lockerungen in Paris: Events & Veranstaltungen 2020

Erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass das wunderschöne Lichterfestival „La Nuit aux Invalides“ auch diesen Sommer stattfinden wird. Vom 18. Juli bis zum 29. August könnt ihr euch in der Cour d’Honneur des Invalides auf 3000 Jahre Pariser Geschichte in Form von Lichterspielen und Soundeffekten freuen.

Vom 26. Juni bis zum 4. Oktober findet bei La Défense zum dritten Mal in Folge eine Open Air Ausstellung statt. Dieses Jahr heißt sie „Les Extatiques“ und beinhaltet rund 70 verschiedene Kunstwerke.

Bald steht auch der französische Nationalfeiertag vor der Tür. Der 14. Juli wird jedes Jahr mit einer Militärparade auf der Champs-Elysées, Bällen und einem Feuerwerk am Eiffelturm gefeiert. Auch dieses Jahr soll der 14. Juli stattfinden, bei dem Programm sollen zusätzlich die Helden und Heldinnen der Corona-Krise geehrt werden. Wie genau der 14. Juli gestaltet wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Auch die Fête de la Musique (Fest der Musik) soll 2020 wie gewohnt und damit zum 39. Mal stattfinden. Am Sonntag, dem 21. Juni, werdet ihr daher wieder an jeder Straßenecke der Stadt Bands und Sängern lauschen können. Die Fête de la Musique findet im Freien statt, ein riesen Pluspunkt bei der aktuellen Situation! Alle Radsport-Fans aufgepasst: Auch die Tour de France findet dieses Jahr statt, allerdings etwas später als sonst, vom 29. August bis 20. September.

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Infos zu den Corona Lockerungen in Paris auf Pinterest pinnen

Pin Paris Reise trotz Corona

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top
%d Bloggern gefällt das: