03.05.2019

Autorin

Ein Selbstinterview von und mit Denise Urbach von HelpTourists.

Wie heißt du und wo kommst du her?

Ich heiße Denise Urbach und komme aus Deutschland, genauer gesagt aus Heilbad Heiligenstadt im schönen Thüringen. Ich wohne aber bereits seit einigen Jahren in Paris.

Wie würdest du deinen Lebenslauf in ein paar Sätzen zusammenfassen?

Ich bin nach dem Abitur für ein Jahr als Au-Pair nach Paris gekommen und habe anschließend in Deutschland Medienwissenschaft, Romanistik und interkulturelle Wirtschaftskommunikation studiert. Während meines Studiums habe ich ein Auslandssemester an der Sorbonne absolviert. Mit meinem Abschluss in der Tasche, bin ich dann wieder zurück nach Paris und habe angefangen, als Marketingverantwortliche in einer französischen Firma zu arbeiten. 2012 habe ich meine Internetseite HelpTourists gegründet. Seitdem habe ich mehr als 400 Artikel veröffentlicht, einen Paris Reiseführer auf Deutsch geschrieben, in mehreren TV-Beiträgen und Reportagen zu Paris und Frankreich mitgewirkt. Seit 2015 bin ich offizielles Mitglied im Pariser Tourismusverband.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Zwischen dem Ende meines Studiums und meinem ersten Job hatte ich ca. 3 Monate Zeit, die ich sinnvoll nutzen wollte. Als ich in Paris an der Sorbonne studierte, habe ich nebenbei in einem Restaurant auf dem Place du Tertre in Künstlerviertel Montmartre gearbeitet. Dort hatte ich tagtäglich Kontakt zu Touristen aus aller Welt. Trotz Reiseführer hatten sie unendliche viele Fragen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Metrotickets und Pariser Sehenswürdigkeiten. Außerdem haben sie sich darüber beklagt, dass französische Kellner unfreundlich sind, Paris extrem teuer ist und sie die meiste Zeit nichts verstehen. Hier ist die Idee für meinen Internetseite HelpTourists entstanden, mit der ich Paris-Touristen wirklich nützliche Informationen und Hilfestellungen sowie Antworten auf ihre offenen Fragen liefern wollte.

Wie oft veröffentlichst du Beiträge?

Immer, wenn ich etwas Interessantes in Paris entdecke, teile ich es mit meinen Lesern. Wenn eine Frage immer wieder auftaucht, widme ich ihr einen eigenen Artikel. Die Tatsache, dass meine Leser Fragen stellen können, hebt meine Seite besonders heraus. Diese Funktion wird sehr gut und gerne genutzt. Denn sie erleichtert die Urlaubsvorbereitung ungemein!

Bist du auf Social-Media-Kanälen vertreten?

Ja, ich bin auf mehreren Social Media Kanälen vertreten. Ich habe eine Facebookseite, auf der ich mehrmals die Woche Interessantes und Wissenswertes aus Paris poste. Zudem kann man mir auf Twitter und Google Plus folgen und sich meine Paris Fotos auf Instagram ansehen. Vorbeischauen und folgen lohnt sich! So seid ihr immer up-to-date!

Was möchtest du deinen Lesern sagen?

Vielen Dank für eure bisherige Unterstützung und euer positives Feedback! Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß beim Lesen und Durchstöbern meiner Beiträge! Gern könnt ihr mir Themenvorschläge für zukünftige Artikel schicken. Vielleicht sehen wir uns ja bei einer gemeinsamen Stadtführung durch Paris! ich würde mich freuen :)!

67 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Samuel S. sagt:

    Hallo Denise,

    vielen Dank für deine Arbeit und die Bereitstellung der vielen tollen Informationen.

    Meine Frage: Wie kann ich „am günstigsten“ das „Paris Visite-Ticket“ kaufen? Welche Internetseite würdest du empfehlen? Oder wäre es sinniger, es am Schalter vor Ort in Paris zu kaufen?

    Wir benötigen Zone 1-3 (Zentrum) für 5 volle Tage.

    Vielen Dank für deine Rückmeldung & beste Grüße
    Samuel

  2. Rolf sagt:

    Hallo,

    ich habe heute eure Seite gefunden und für unseren WE-Trip gute Infos erspäht. Die beste war „Pass Navigo Decouverte“

    Wir freuen uns schon auf Paris und werden eure Seite auch nutzen.

    Danke sagt Rolf

  3. Alexandra sagt:

    Liebe Denise,

    ich möchte dir kurz DANKE für diese tolle und informative Website sagen! 🙂

    Ich plane nach einigen Jahren wieder mal einen Kurztrip nach Paris und hab hier so viele hilfreiche Tipps gefunden, dass ich schon überlege, wie viel in einen 4-tägigen Aufenthalt so reinpasst ;-). Gerade die Tipps abseits der klassischen Touristenströme und v.a. das immer relevanter werdende Thema Sicherheit finde ich super.

    Vielen Dank und liebe Grüße nach Paris!

  4. Thomas sagt:

    Hallo Denise,
    tolle Seite! Wir suchen auch für unsere Kinder (6 und 9 Jahre) ein Tagesticket für die Zonen 1-5. Kann man die auch auf dieser Seite kaufen?
    VG, Thomas

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Thomas,
      im Ticket Shop könnt ihr die Tickets Jeunes Weekend für die Zonen 1-5 finden.
      VG, Denise und das HelpTourists Team.

      • Thomas sagt:

        Hallo Anne,
        vielen Dank, das Jeunes Weekend gilt aber nur für Sa und So, oder? Wir brauchen Fr-So.
        VG! Thomas

        • Anne von HelpTourists sagt:

          Genau, nur für Samstag und Sonntag. Freitags braucht ihr ein Mobilis Tagesticket oder den Paris Visite Pass für 1 Tag. Eine andere Möglichkeit ist der Paris Visite Pass für 3 Tage.
          VG, Denise und das HelpTourists Team.

  5. Peter sagt:

    Hi Helptourists,
    wollte nur mal ein paar nette Worte hierlassen. Ich habe mich direkt in Paris verliebt, als ich zum ersten mal da war und deine Seite ist super Hilfreich um auch ein paar Sachen zu sehen die ich bis jetzt noch nicht gesehen habe!
    Find ich super, danke. ! 🙂

  6. Antje B. sagt:

    Liebe Denise,
    hätte da eine Frage zu deinem Beitrag “ Paris mit dem Linienbus“. Kann man an der „Endstation“ im Bus sitzen bleiben mit dem gleichen Ticket zurück fahren, oder muss man irgendwann ein neues Ticket lösen?

    LG

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Antje,
      Nicht alle Busse fahren an der Endstation gleich weiter, manche Busfahrer machen auch eine Pause. Das Ticket ist 1,5 Stunden gültig.
      VG, Denise und das HelpTourists Team.

  7. Eva M. sagt:

    Hallo
    brauche diene hilfe !

    wir sind am 20 – 23 Juli in Paris kannst du uns bitte bitte schreiben
    was der beste Verkehrspass wäre und
    Eifelturm mit eine Deutschen Sprache oder Kombi Ticket ?

    Liebe Grüße Eva

    • Denise von Helptourists sagt:

      Hallo Eva, Tickets für den Eiffelturm kannst du hier kaufen. Von Fr bis Mo kommen Carnets (wenn ihr im Zentrum wohnt) oder Tagestickets in Frage. VG, Denise.

  8. Jana sagt:

    Bonjour Denise:)

    Wir waren vom 15.2.-19.2. in Paris um meinen 30. Geburtstag in der Stadt der Liebe zu verbringen.
    Und was soll ich sagen – ich habe mich „verliebt“.
    Es war einfach traumhaft die Menschen, die Sehenswürdigkeiten, das Flair und das kulinarische wie Käse, Croissant, Crêpes u.a. und erst recht die Macarons😍

    Und an dieser Stelle muss ich mich bei dir bzw. bei deinem Blog mit zahlreichen Informationen, Tipps und Ratschläge bedanken. Uns hat es sehr geholfen in Paris zurechtzufinden, z.B. den Tipp mit dem Wochenpass, Tickets für den Eiffelturm, Verhalten im Restaurant, Besuch der Türme in Notre Dame und dem künstlerhaften Montmartre:)

    Merci und viele Grüße aus Thüringen:)

  9. Monika sagt:

    Hallo Denise,
    erstmal; ein toller Blog!!

    Ich habe einige Fragen zu unserem Parisaufenthalt.
    Wir sind von 13.-16.02.2018 in der Stadt.
    Ich bräuchte einige Tipps von dir:
    Kann man einen Platz an der Champagnerbar im Eiffelturm reservieren? Wenn ja wo? Welches Ticket muss man dafür erwerben um überhaupt hoch zu kommen?
    Wir wohnen in der Rue Amélie; hast du nette Cafes/Bistros für ein Frühstück in Fußlaufweite? oder einen Cafe, was Süßes oder Saures?
    Wir kommen am Flughafen Charles-de-Gaulle an. Wie kommen wir am günstigsten ins Hotel /bzw. Innenstadt? Einzelticket für den Transfer und dann ein 3 oder 5 Tagesticket für die Öffentlichen? Oder gibt lieber ein Ticket für alles? Wir haben vor mit der RER/Metro zu fahren.
    Gerne würden wir auch das Moulin Rouge besuchen; hättest du alternativ einen Tipp für ein Cabaret der etwas günstiger ist? Bzw. gibt es direkt fürs Moulin Rouge Angebote?
    So und meine letzte Frage ist; wir lieben kleine, nette Lokale die nicht vom Massentourismus überlaufen sind. Wo man fast nur Einheimische antrifft. Egal ob zum Essen oder Trinken, für einen Brunch oder ein Dinner. Hättest du hier noch eine Empfehlung?
    So, das war es dann vorerst.
    Vielen Dank schon mal für eine Rückmeldung.
    Schöne Grüße
    Monika

    • Denise von helptourists sagt:

      Hallo Monika, das geht meines Erachtens nach nicht. Aber du brauchst ein Ticket für die dritte Etage/ die Spitze, um zur Bar zu kommen. Wenn ihr in der Rue Amélie wohnt, ist die Rue Saint-Dominique eine sehr gute Adresse für Cafés, Restaurants, Shops, etc. Vom 13.-16. kommt für euch der Wochenpass in Frage, gleich am FH kaufen, dann ist die FH-Fahrt schon mit dabei und Passfoto nicht vergessen. Tickets für das Moulin Rouge findest du hier. Da gibt es nie Angebote, das sind immer die gleichen Preise. Kleine Lokale werdet ihr in Montmartre finden, im Marais, aber auch bei euch in der Nähe. VG, Denise.

Schreibe einen Kommentar zu Peter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top