12.04.2019

Katakomben Paris: Länge und Größe der Pariser Katakomben

Die Länge der Katakomben von Paris ist ein interessantes Thema. Die gern besuchten Pariser Katakomben befinden sich in einem ehemaligen Steinbruch unterhalb der Stadt. Über mehrere Jahrhunderte hinweg wurde hier Material für den Bau von Paris abgetragen, sodass mit der Zeit ein riesiges Stollennetz mit einer Länge von mehr als 300 Kilometern entstand. Die Steinbrüche erstrecken sich unterirdisch über mehrere Pariser Stadtteile mit einem komplexen System in den südlichen Arrondissements auf der linken Seite des Seine-Ufers. Vereinzelt findet man aber auch Reste im 18. und 19. Pariser Arrondissement an der nördlichen Stadtgrenze. Der unterirdische Pariser Steinbruch ist ein wahres Labyrinth. Auch heute noch gibt es unerforschte Gänge, die in Vergessenheit geraten sind und manche Leute machen es sich zum (illegalen) Hobby, die Kartierung der Steinbrüche zu ergänzen!

Katakomben von Paris
Alle Infos zu Länge und Größe der Pariser Katakomben auf einen Blick
  • Die Katakomben von Paris sind länger und größer als zunächst gedacht: nur ein kleiner Teil ist für Besucher geöffnet.
  • Die Gebeine von mehr als 6 Millionen Menschen sind in den Katakomben von Paris untergebracht.
  • Die Katakomben von Paris erstrecken sich über 300 Kilometer.
  • Bei der Besichtigung der Pariser Katakomben geht es 20 Meter hinunter und auf einem Pfad von 1,5 Kilometern eine Ausstellung entlang.
  • Viele geführte Touren durch das Reich der Toten, der Katakomben von Paris, stehen im Angebot.

Katakomben Paris: Länge der Katakomben von Paris

Katakomben Paris: Länge der Katakomben Tour für Besucher

Die Pariser Katakomben als Beinhaus und Museum besetzen nur einen kleinen Teil des ehemaligen Steinbruchs, aber bieten den öffentlich einzig verfügbaren Zugang zur unterirdischen Gesteinsstätte.

Tafel Katakomben Paris

Die Katakomben von Paris und die dazugehörige Ausstellung sind so aufgebaut, dass der Besucher sie in ungefähr 45 Minuten besichtigen kann. Die Tour hat eine Länge von 1,5 Kilometern. Mehr oder weniger folgt ihr einem Pfad, der euch mit der vielfältigen Geschichte der Katakomben in Berührung bringt.

Katakomben Paris Länge: Ein verborgenes, unterirdisches Straßennetz

Wenn ihr die 130 Stufen am Eingang der Pariser Katakomben hinunter geht, stoßt ihr auf eine sehr alte Vergangenheit der Stadt Paris. In 20 Metern Tiefe kommt eine Gesteinsschicht zu Tage, die sich vor rund 45 Millionen Jahren gebildet hat und sich zum Pariser Stein entwickelte.

Unterirdischer Gang Katakomben Paris

Eure Tour beginnt dann auch sobald in den unterirdischen Galerien, die nach dem Straßennetz auf der Oberfläche konstruiert wurden. Straßenschilder geben euch den Namen der Straße an, unter der ihr euch gerade befindet. Jedoch existieren viele dieser Straßen von Paris heute nicht mehr.

Herkunft Gebeine Katakomben Paris

Bevor ihr zu den Skeletten gelangt, kommt ihr an verschiedenen Säulen entlang der Galerien vorbei, die von der Geschichte des alten Steinbruchs bezeugen. Säulen, die aus dem bestehenden Stein herausgeformt wurden und daher aus einem Stück bestehen, stammen aus dem Mittelalter. Andere Säulen wurden künstlich aufgebaut, indem man große Steinblöcke aufeinander setzte. Um die Säulen zu verstärken, hat man zwischen ihnen kleine Steinmauern aus den Überresten des abgebauten Steins angelegt.

Pariser Katakomben

Etwa zur Mitte der Tour durch die Pariser Katakomben führt euch eine Rampe in das untere Level des Steinbruchs. Die Rampe entstand Ende des 18. Jahrhunderts als der Steinbruch als Beinhaus eingerichtet wurde. Der Weg führt euch durch großartige Säulen, die nicht nur ästhetisch sind, sondern auch für diesen gefährlichen Abschnitt als wichtige Deckenstütze erforderlich sind.

Katakomben Paris: Länge der Galerie der Skelette in den Pariser Katakomben

Schließlich findet ihr die Aufschrift “Arrête, c’est ici l’empire de la mort” (Halt, hier beginnt das Reich der Toten), die den makaberen Ton für die restliche Katakomben Tour setzt, denn hier beginnt das eigentliche Highlight eurer Tour! Die Pariser Katakomben beherbergen Gebeine von mehr als 6 Millionen Menschen, die aus alten Pariser Friedhöfen hierher gebracht wurden.

Gänge in den Pariser Katakomben

Das besondere Merkmal der Pariser Katakomben ist, dass die Skelette kunstvoll angeordnet sind. Die Galerie der Skelette erstreckt sich auf 800 Meter Länge mit einer Gesamtgröße von 11.000 Quadratmetern. Weitere Aufschriften sowie dekorative Elemente thematisieren den Tod auf recht theatralische Weise und sollen euch so zum Nachdenken anregen.

Katakomben Paris: Lage und Öffnungszeiten der Pariser Katakomben

Die Katakomben befinden sich im Süden von Paris an der Metrostation Denfert-Rochereau. Hierhin fährt die Linie 6 sowie die RER B. Ihr könnt die Katakomben an jedem Wochentag außer Montag von 10 Uhr bis 20:30 Uhr besuchen. Bereitet den Besuch der Katakomben von Paris gut vor.

Reich der Toten Katakomben Paris

Wer körperlich nicht fit ist, sollte einen Besuch in den Pariser Katakomben lieber meiden, denn die Länge der Katakomben wird oft unterschätzt, genau wie die Treppen und der nicht vorhandene Fahrstuhl.

Nahaufnahme Gebeine Katakomben Paris

Mehr Informationen zur Geschichte der Pariser Katakomben findet ihr in meinem Artikel: Interessante Infos zur Geschichte der Pariser Katakomben. Gleiches gilt für die Eintrittspreise der Katakomben von Paris, zu denen ihr euch im Beitrag Wieviel kostet der Eintritt in die Pariser Katakomben? informieren könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top