07.12.2018

Galeries Lafayette Paris: Öffnungszeiten, Metro und Aussicht

Die Pariser Galeries Lafayette ist weltweit bekannt. 3 kolossale Gebäude befinden sich am berühmten Pariser Boulevard Haussmann, mit Luxusmarken so weit das Auge reicht und Events und Veranstaltungen das ganze Jahr. In diesem Artikel erfahrt ihr nützliche Infos zu den Öffnungszeiten, besonderen Veranstaltungen und der Dachterrasse der Galerie Lafayette in Paris.

Galeries Lafayette Paris: Tipps & Infos zum bekannten Pariser Luxuskaufhaus Galeries Lafayette

Die Galeries Lafayette zählt zu den „Grands Magasins“ von Paris. Damit sind Luxus-Kaufhäuser gemeint wie zum Beispiel auch das Printemps einige Meter weiter oder das Le Bon Marché auf der Pariser Rive Gauche. Sie stammen alle aus dem 19. Jahrhundert und sind in einer Zeit entstanden, als man das erste Mal überhaupt Kleidung von der Stange kaufen konnte und nicht nur beim Schneider. Die Grands Magasins haben Mode für Jedermann erschwinglich gemacht. Heute kann man dort alles bekommen, von der Bettwäsche über Handtaschen bis hin zu Kleidung. Sogar Cafés, Restaurants und eine ganze Etage zum Schlemmen gibt es in der Galeries Lafayette.

Kaufhaus Galeries Lafayette Paris

In den Kaufhäusern Printemps und Le Bon Marché trifft man fast ausschließlich hochrangige Designermarken an und muss ganz schön tief in den Tasche greifen, um die Modetempel mit einer Einkaufstüte in der Hand zu verlassen. In der Galeries Lafayette aber gibt es nicht nur Designerware, sondern auch Mode für den kleinen Geldbeutel!

Galeries Lafayette Paris: Die Gebäude und die beeindruckende Glaskuppel der Galeries Lafayette in Paris

Die Galeries Lafayette wurde von zwei Geschäftsmännern aus dem Elsass im Jahre 1884 gegründet und eröffnet. Zu Anfang bestand die Galeries Lafayette aus einem Geschäft mit bescheidenen 70m² Verkaufsfläche.

Galeries Lafayette

Heute erstreckt sich die berühmte Galeries Lafayette über mehr als 70.000m² Ladenfläche. Sie ist in drei große Gebäude unterteilt: Lafayette Homme (Männerbekleidung), Lafayette Gourmet und Maison (Einrichtungs- und Gourmettempel) und das Gebäude für Frauenbekleidung mit der gigantischen Glaskuppel.

Galeries Lafayette Gourmet

Die berühmte Glaskuppel im Jugendstil wurde 1912 eingeweiht und ist auch heute noch einer der Hauptanziehungspunkte der Galeries Lafayette. Zu Weihnachten gibt es jedes Jahr einen großen Weihnachtsbaum (Version 2015) zu bestaunen, der direkt unterhalb der beeindruckenden Kuppel aufgebaut wird.

Weihnachtsbaum Galeries Lafayette 2015

Galeries Lafayette Paris: Veranstaltungen und Events in den Galeries Lafayette in Paris

Die Galeries Lafayette ist nicht nur ein Kaufhaus, sondern auch in Sachen Kultur sehr zugegen, das ganze Jahr über werden hier verschiedene Ausstellungen gezeigt. So ist die Galeries Lafayette während der Europäischen Tage des kulturellen Erbes, die jedes Jahr auch in Paris stattfinden, ein beliebter Anlaufpunkt. Zu diesem Event können Besucher hinter die Kulissen der Galeries Lafayette schauen und exklusive Einblicke in die Abläufe eines Luxuskaufhauses bekommen.

Samstags und sonntags finden zudem geführte Touren durch die Galeries Lafayette statt. Dabei erfahrt ihr mehr über die Geschichte des Luxuskaufhauses und die Entwicklung der Modebranche. Die geführten Touren kosten für Erwachsene 13,50 Euro und für Kinder 9 Euro.

Galeries Lafayette Weihnachtsbaum 2018

Zu Weihnachten verwandelt sich die Galeries Lafayette in ein Winterwunderland. Der gigantische Weihnachtsbaum unter der Glaskuppel (Version 2018) wird stets mit Spannung erwartet, da er Jahr für Jahr auf eine andere Art und Weise dekoriert wird. Auch and den Schaufenstern der Galeries Lafayette in Paris drücken sich zu Weihnachten Pariser und Paris-Besucher die Nasen platt. Die sich bewegenden, funkelnden und glitzernden Weihnachtsfiguren der Schaufenster der Galeries Lafayette schaffen es so an Weihnachten sogar in die Zeitungen.

Galeries Lafayette Weihnachtsschaufenster 2018

Hier könnt ihr sehen, wie der Weihnachtsbaum und die Weihnachtsschaufenster der Galeries Lafayette in den vergangenen Jahren ausgesehen haben.

Galeries Lafayette Paris: Die Dachterrasse der Galeries Lafayette in Paris

Seit 1912 gibt es außerdem eine Aussichtsterrasse auf dem Dach der Galeries Lafayette. Sie bietet einen wunderbaren Blick über Paris. Unter anderem könnt ihr den Eiffelturm, den Triumphbogen und das Centre Pompidou sehen.

Aussicht Dachterrasse Galeries Lafayette

Einen direkten Blick habt ihr zudem auf die imposante Opéra Garnier gegenüber. Wenn ihr die Dachterasse der Galerie Lafayette besucht, habt ihr auch die Möglichkeit, einen Stop in der Champagnerbar  Ice Cube Bar einzulegen (Öffnungszeiten Mo-Sa 11-20 Uhr, So 12-18 Uhr) und euren Blick für einen Moment länger über die Stadt schweifen zu lassen.

Galeries Lafayette Paris: Öffnungszeiten

Die Galeries Lafayette ist von Montag bis Samstag von 9:30 Uhr bis 20:30 Uhr geöffnet. Auch sonntags könnt ihr hier entspannt shoppen gehen, da das Luxuskaufhaus seine Tore von 11 Uhr bis 20 Uhr für Shoppingbegeisterte öffnet. An vielen Feiertagen ist es zudem möglich, in der Galerie Lafayette zu shoppen.

Galeries Lafayette Paris: Anfahrt

Das bekannte Pariser Kaufhaus liegt direkt am Boulevard Haussmann, mitten im 9. Pariser Arrondissement. Rundherum befinden sich viele Geschäfte und Büros. Die Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann ist mit der RER A über die Station Auber und die Metrolinien 7 und 9 über die Metrostation Chaussée d’Antin-La Fayette zu erreichen.

Galeries Lafayette Paris: Was es beim Besuch auf keinen Fall zu verpassen gilt

Am Boulevard Haussmann gibt es außer der Galeries Lafayette noch Einiges mehr zu sehen. Ein Besuch des zweiten großen Luxuskaufhauses, dem Printemps gleich nebenan, ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Und bevor ihr weiterzieht, solltet ihr definitiv einen Blick in die Gourmetabteilung der Galeries Lafayette werfen. Hier kommen kulinarische Einflüsse aus verschiedenen Ländern zusammen. Staunen und natürlich auch probieren heißt es hier!

Oper Garnier in Paris

Nur wenige Meter entfernt befindet sich dann noch die Opéra Garnier. Von der Dachterrasse der Galeries Lafayette hat man schon einen ganz guten Blick auf den hinteren Teil der Oper, doch ihr solltet es euch nicht entgehen lassen, die Opéra Garnier auch von vorne und vor allem von innen zu besichtigen.

20 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Georg P. sagt:

    Hallo Denise,
    Hat das Lafayette am Sonntag, den 29.07. 2018 ( Tour de France Finale) geöffnet?
    Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank für Dein Engagement im Voraus!!

  2. Theo D. sagt:

    Hallo Denise,
    ich hatte kürzlich angefragt, ob die Dachterrassee der Galeries Lafayette auch für Rollstuhlfahrer zugänglich ist, leider aber bis heute noch keine Antwort erhalten.
    Da ich am Montag mit meiner Freundin nach Paris fahre, wäre ich dir dankbar, wenn du mir noch kurzfristig eine Antwort hierzu schreiben könntest.
    Danke dir.
    liebe Grüße
    Theo

    • Denise von Helptourists sagt:

      Hallo Theo, ich habe dir am 25. Juni bereits geantwortet: Hallo Theo,
      soweit ich weiß, führt von der letzten Etage, die mit Rolltreppe und Aufzug zu erreichen ist, eine Treppe bis ganz hoch auf die Terrasse. VG, Denise.

  3. Evelyne sagt:

    etes vous ouverts le dimanche 24 décembre. Si oui quelles sont vos heures d ouverture.
    Merci pour une réponse aujourd hui encore. Nous partons demain matin a Paris
    Meilleures salutations
    E.Max

Schreibe einen Kommentar zu Theo D. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top