Trinkgeld Frankreich: Ist Trinkgeld in Frankreich üblich?

geschrieben von am 06.09.2011 in Wissenswertes/ Tipps mit 12 Kommentare

Gibt man in Frankreich Trinkgeld? Wenn ja, wieviel? Dies sind Fragen, die mir sehr häufig gestellt wird. Die Franzosen selbst geben nicht sonderlich viel Trinkgeld. Wer aber als Tourist nach Paris kommt und im Restaurant zu Mittag oder Abend isst, kann je nach Zufriedenheit mit dem Service am Ende beim Bezahlen Trinkgeld geben. Mehr Infos zum Trinkgeldverhalten in Frankreich findet ihr in diesem Artikel.

Nach dem Essen in Frankreich: Trinkgeld wieviel?

Generell ist es so, dass Rechnungen in Restaurants und Cafés in Frankreich bereits eine Servicepauschale von 15% enthalten. Dies ist meist am unteren Rand der Rechnung vermerkt, bedeutet jedoch nicht, dass das Geben von Trinkgeld in Frankreich komplett untersagt ist. Wenn ihr mit dem Service und dem Essen zufrieden gewesen seid, dann dürft ihr dies gern in Form eines „pourboire“ (zu dt. Trinkgeld) ausdrücken. Wieviel Trinkgeld ihr am Ende gebt, ist euch überlassen. Eine feste Regel für Trinkgeld in Frankreich gibt es nicht. Ich könnte jetzt sagen, 10 Prozent Trinkgeld auf die Endrechnung sind in Ordnung, aber das kann man in Frankreich nicht wirklich verallgemeinern.

Beim Bezahlen aufrunden ist typisch deutsch!

Im deutschsprachigen Raum rundet man beim Bezahlen gerne auf, in Frankreich ist diese Art von Trinkgeldgeben eher ungewöhnlich. Wenn ihr zum Beispiel in Paris essen geht, bezahlt ihr nach dem Essen zunächst den genauen Rechnungsbetrag und lasst das Trinkgeld beim Verlassen des Restaurants einfach auf dem Tisch liegen. Klingt komisch, ist aber in Frankreich so üblich. Selbst, wenn ihr beim Bezahlen aufrundet, wird der Kellner am Ende in den meisten Fällen den vollen Betrag wieder an den Tisch bringen.

Kulturelle Unterschiede im Trinkgeldverhalten

Wieviel Trinkgeld im Restaurant angemessen ist, ist wie bereits erwähnt jedem selbst überlassen. Da ich in Paris einige Erfahrungen in Sachen Kellnernwährend meines Studiums gesammelt habe, kann ich bezüglich kultureller Unterschiede beim Trinkgeldgeben etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Die dargestellten Sachverhalte sind selbstverständlich rein objektiver Art ohne jegliche Wertung und spiegeln ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich habe zum Beispiel festgestellt, dass Franzosen, selbst wenn sie sehr zufrieden mit dem Service und dem Essen gewesen sind, eher wenig Trinkgeld geben. Amerikaner und Engländer hingegen sind sehr großzügig und geben vergleichsweise viel Trinkgeld, da sie es von ihrer eigenen Restaurantkultur nicht anders gewohnt sind (in der Regel ca. 15-20% des Rechnungsbetrages). Südländische Kulturen wie Italien und Spanien bezahlen, meinen Erfahrungen zufolge, häufig, ohne Trinkgeld zu geben. Sicher ist, dass Trinkgeldverhalten nicht nur kultur- sondern auch personengebunden ist, dennoch kann man kleine, aber feine Unterschiede zwischen verschiedenen Kulturen feststellen. 

Nach dem Essen in Frankreich gilt: Gemeinsam essen, gemeinsam bezahlen

In der französischen Kultur gilt: Wer gemeinsam isst, bezahlt auch gemeinsam. Es wird nicht so gern gesehen, wenn man in einer Gruppe im Restaurant gemeinsam zu Abend isst und dann am Ende jeder einzeln seinen Teil bezahlt. Besser ist es, wenn eine Person zunächst alles bezahlt und ihr die Rechnung anschließend untereinander aufteilt.

Was ihr zum Trinkgeld in Frankreich gelernt habt

Wenn ihr diesen Artikel gelesen habt, wisst ihr, dass Trinkgeld auf Französisch „pourboire“ heißt, man beim Bezahlen nach dem essen in Frankreich nicht aufrundet, sondern das Trinkgeld auf dem Tisch liegen lässt und sich das Trinkgeldverhalten von Land zu Land unterscheiden kann. Wenn ihr euch jetzt noch merkt, dass man in Restaurants in Frankreich am Eingang wartet bis man platziert wird, dann seid ihr bestens auf einen Restaurantbesuch in Paris oder anderen Orten Frankreichs vorbereitet.

Tags: , , ,

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Google Plus! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

12 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Doreen R. sagt:

    Hallo, ich fahre in ein paar Tagen nach Paris mit meiner Tochter. Wir wollen natürlich ins Disneyland. Wir haben ein Hotel in der Nähe vom Eiffelturm. Mein Problem ist das ich gerne die Tickets für das Disneyland vorher buchen möchte, mir aber nicht sicher bin, ob ich die Haltestelle für den Shuttle auch finde. Ich kann nicht abschätzen, wie weit entfernt eine Haltestelle wäre. Und da kein Haltestellenschild da stehen soll, ob ich das dann nicht übersehe. Abholung im Hotel geht wohl nur ab 3 Personen. Also auch nicht für uns. Kannst Du mir sagen, wie schwierig das ist.

  2. Das ist doch mal klar und korrekt zusammengefasst. Danke dafür; ist grad sehr hilfreich.

  3. Kia sagt:

    das Fazit ist endlich mal klar und ich finde Deinen Blog super! 🙂 Fahren morgen für 1 Woche nach Paris, ich werde dann berichten

    LG
    KF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top