Spaziergang am Bassin de la Villette in Paris

geschrieben von am 02.04.2017 in Freizeit mit 9 Kommentare

Die Ufer der Seine eignen sich im Sommer wie im Winter prima zum Spazierengehen. Man kann hierbei die vielen Brücken der Seine entdecken, die typischen Pariser Hausboote bestaunen und die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich unmittelbar am Seineufer befinden, besuchen. Etwas weniger bekannt, aber mindestens genauso schön, ist das Bassin de la Villette im Nordosten der Stadt. Auch hier kann man bei einem ausgiebigen Spaziergang eine Menge entdecken.

Rotonde de la Villette

Das Bassin de la Villette ist ein künstlich angelegtes Wasserbecken im 19. Arrondissement, welches den Kanal Saint Martin mit dem Kanal d’Ourcq verbindet. Am besten fahrt ihr mit der Metro bis zur Station Stalingrad (Linie 2, 5, 7).

Auf dem Place de Stalingrad befindet sich die Rotonde de la Villette, eine ehemalige Zollabgabestelle aus dem 18. Jahrhundert für Waren, die nach Paris eingeführt wurden. Heute befindet sich in diesem Gebäude ein Restaurant, dessen gut gelegene Terrasse zum Verweilen einlädt.

Cafés, Restaurants und Kinos

Gleich hinter der Rotonde de la Villette befindet sich neben einem Wasserspiel das Restaurant 25 Est, dessen besondere Lage direkt am Wasser vor allem in den Sommermonaten ein wahres Urlaubsgefühl hervorruft.


Sowohl auf dem Quai de la Seine als auch auf dem Quai de la Loire, den zwei Uferpromenaden, welche das Becken einschließen, befindet sich ein Kino (MK2). Beide sind durch ein kinoeigenes Taxiboot verbunden. Wenn ihr weiter am Bassin entlang geht, könnt ihr auch über eine Brücke, die „Passerelle de la Moselle“, die andere Uferseite erreichen.

Im Sommer sind die Ufer sehr gut besucht. Tagsüber eignen sie sich prima zum sonnen und relaxen, abends werden sie zu einer Art riesigen Picknickzone. Pariser treffen sich hier zu einem Glas Wein, essen, spielen Boule und genießen dabei die lauen Pariser Sommerabende. Kleine Touristenboote durchqueren das Bassin de la Villette auf ihrer Tour durch die Pariser Kanäle. Am anderen Ende des Beckens kann man sich aber auch kleine Elektroboote ausleihen und das Becken auf eigene Faust erkunden. Im Sommer finden hier verschiedene Veranstaltungen im Rahmen von Paris Plage statt.

OK Café

Kleiner Tipp: Am oberen Ende des Bassins befindet sich das OK! Café. Das Essen ist lecker und die Terrasse des Cafés bietet einen tollen Blick auf das gesamte Bassin.

Mehr Bilder findet ihr wie immer in meinen Fotogalerien. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top