22.07.2019

Crit’Air Paris: Umweltplakette für Autofahrer in Paris

Crit’Air Paris, die neue Plakette für Autofahrer in Paris: In Frankreich, vor allem aber in großen französischen Städten wie Paris herrscht schlechte Luft. Zahlreiche Maßnahmen für die Luftverbesserung wurden bereits getroffen. So wurden unter anderem die Seineufer im Stadtzentrum von Paris für den Autoverkehr gesperrt. 2016 wurde in Frankreich eine neue Umweltvignette eingeführt. Sie nennt sich „Crit’Air“ und teilt in Frankreich zugelassene Fahrzeuge nach dem Jahr ihrer Zulassung und der Höhe des Schadstoffausstoßes in 6 verschiedene Kategorien ein. Warum Infos zur Umweltvignette Crit’Air für Paris Touristen wichtig sind, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen!

Update Juli 2019! Alle Infos zu den Crit’Air Neuerungen ab 1. Juli 2019. 

Umweltplakette Paris: Ein Muss!

Seit 2016 existiert in Frankreich die Umweltvignette Crit’Air. Sie ist für Autofahrer ab jetzt ein Muss, Jeder Fahrzeughalter in Frankreich muss sich eine Umweltvignette zulegen. Gleiches gilt auch für Paris-Besucher, deren Auto im Ausland zugelassen ist. Warum sich ein Paris Tourist, der mit dem Auto in die französische Hauptstadt kommt, eine Umweltvignette kaufen sollte, ist leicht erklärt: Für alle Fahrzeughalter, die im Stadtzentrum von Paris Auto fahren möchten, ist die Umweltvignette Crit’Air seit 2017 Pflicht! (Foto: © lemonde.fr)

Paris Umweltvignette Frontscheibe Auto

In diesem Artikel erkläre ich euch unter anderem, wo die Umweltvignette für Paris gekauft werden kann und wieviel die Crit’Air Vignette kostet.

Vorteile der Umweltvignette Crit’Air im Überblick

Nur Fahrzeuge, die mit einer Crit’Air Umweltvignette Kategorien ausgestattet sind, haben Zugang zur verkehrsberuhigten Pariser Umweltzone. Wichtig: Ab dem 1. Juli 2017 dürfen Autos der 5. Kategorie nicht mehr nach Paris hineinfahren. Dies gilt bereits für Diesel- und Benzinfahrzeuge, die vor dem 1. Januar 1997 zugelassen wurden. Sie dürfen von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr nicht mehr im Pariser Stadtzentrum fahren. Busse, Reisebusse und LKW’s, die vor dem 1. Oktober 2001 zugelassen wurden, dürfen bereits seit 2015 von Montag bis Sonntag von 8 Uhr bis 20 Uhr nicht mehr nach Paris hinein.

Ab dem 1. Juli 2019
… dürfen Autos mit der Crit’Air Vignette der Kategorien 4, 5 und Fahrzeuge ohne Vignette von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr NICHT mehr ins Stadtzentrum von Paris hineinfahren. Für LKW’s und Busse der Kategorie 4, 5 und Schwertransporter ohne Vignette gilt diese Regelung für 7 Tage die Woche. Nur Fahrzeuge der Kategorien 1-3 können uneingeschränkt im Pariser Stadtzentrum fahren.

Ab Juli 2019: Die neue Umweltzonen ZCR/ZFE für das Grand Paris

ZFE Paris Crit'air 2019

Auch neu seit Juli 2019 ist die ZFE („zone à faible émission“). Sie wird durch die Autobahn A86 begrenzt und betrifft alle 79 Kommunen komplett oder teilweise, die sich in ihr befinden. Die bekanntesten Kommunen heißen Rungis, Vincennes, Asnières, Gennevilliers, Nanterre, Boulogne-Billancourt, Neuilly-sur-Seine und Levallois-Perret und fallen nun auch unter die Crit’Air Bestimmungen. Die bedeutet, dass in den Bereichen innerhalb der A86 nur noch Fahrzeuge der Crit’Air Kategorien 1-4 fahren dürfen. Für den Autobahnring A86 selbst gilt dies allerdings nicht. Hier können Fahrzeuge aller Kategorien fahren.

Zugang zu verkehrsberuhigten Zonen in Paris (ZCR)

Umweltzone PAris VerkehrszeichenDer Zugang zur verkehrsberuhigten Umweltzone in Paris ist gerade für Touristen, die mit dem Auto nach Paris kommen, sehr wichtig, denn die Umweltzone in Paris umfasst das gesamte Stadtzentrum inklusive aller 20 Arrondissements. Um also nach Paris „intra-muros“, also in das Paris, das von der Pariser Ringautobahn, dem Périphérique, eingegrenzt wird, zu kommen, benötigt man die Crit’Air Umweltvignette. Zur Info: Dazu zählen auch der Périphérique, der Bois de Boulogne und der Bois de Vincennes, nur Fahrzeuge der Kategorien 1-4 dürfen sich hier bewegen.

Fahrzeuge, die die Luft am wenigsten verschmutzen, haben durch die Umweltvignette folglich den Vorteil, Zugang zur Pariser Umweltzone zu bekommen: Falls mal wieder Smog in Paris herrscht, werden Autos der schlechtesten Kategorien komplett vom Verkehr ausgeschlossen. Fahrzeuge mit wenig Schadstoffaustoß können bei starker Luftverschmutzung in Paris ganz normal fahren. Fahrzeugbesitzer, die sich für eine Vignette entschieden haben, bekommen bei Smog außerdem besondere Vorteile, wenn es um das Parken in Paris geht. Hierzu zählt beispielsweise das kostenlose Parken für Elektroautos und reduzierte Parkpreise für Autos der Kategorien 1, 2 und 3.

Crit’Air Vignette Paris: Vorstellung der sechs Kategorien

Laut Statistik atmen 60 Prozent der Pariser Bevölkerung schlechte Luft. Die neu eingeführte Umweltvignette Crit’Air soll helfen, die Schadstoffe in französischen Großstädten wie Paris zu reduzieren. Wer mit dem Auto nach Paris fährt, sollte sich überlegen, eine Vignette zu kaufen. Damit ihr die richtige Vignette für euer Fahrzeug wählt, kommt hier die Übersicht zu den 6 Kategorien der Crit’Air Vignette:

Crit'air Vignette Kategorien

Es gibt sechs verschiedene Kategorien, die farblich unterschieden werden. Die grüne Vignette ist für Autos bestimmt, die komplett elektrisch betrieben werden. Die lilafarbene Vignette mit der Nummer 1 bekommen wiederaufladbare Hybridautos sowie Fahrzeuge, die mit Gas betrieben werden und nach dem 1. Januar 2011 zugelassen wurden. Die Vignette in gelb mit der Nummer 2 wurde für Benzinautos geschaffen, die zwischen dem 1. Januar 2006 und dem 31. Dezember 2010 sowie Dieselautos, die nach dem 1. Januar 2011 zugelassen wurden. Die orangefarbene Crit’Air Vignette mit der Nummer 3 richtet sich an Fahrzeuge, die mit Benzin betrieben werden und ihre Zulassung zwischen dem 1. Januar 1997 und dem 31. Dezember 2005 erhalten haben. In diesen Kategorie fallen außerdem Diesel-Fahrzeuge, die zwischen dem 1. Januar 2006 und dem 31. Dezember 2010 zugelassen wurden. Die Crit’Air Vignette für die Kategorie 4 (braun) und die Kategorie 5 (grau) gelten für Diesel-Fahrzeuge, deren Zulassung zwischen dem 1. Januar 2001 und dem 31. Dezember 2005 (Kategorie 4) bzw. zwischen dem 1. Januar 1997 und dem 31. Dezember 2000 (Kategorie 5) liegt.

Übersicht Kategorien Umweltvignette Frankreich

Für Motorräder, LKW’s und Nutzfahrzeuge gibt es eigene Bestimmungen, die ihr hier einsehen könnt.

Preis Crit’Air Vignette: Wieviel kostet die Umweltvignette in Frankreich?

Die französische Crit’Air Umweltvignette kostet ab dem 1. Juli 2019 3,11 Euro. In diesem Preis ist die Bearbeitung und die Anfertigung bereits enthalten. Mit Versand liegt der Preis für in Frankreich zugelassene Autos bei 3,62 Euro. Für Fahrzeuge, die außerhalb Frankreichs zugelassen sind, beläuft sich der Preis der Crit’Ait Vignette inkl. Versand auf 4,21 Euro (EU-Staaten und Schweiz) bzw. 4,41 Euro (Nicht-EU-Staaten).

Wo kann man die Umweltvignette für Frankreich kaufen?

Wer einen Urlaub mit dem Auto in Paris plant, benötigt die Crit’Air Umweltvignette, die ihr ganz einfach im Internet auf www.certificat-air.gouv.fr bestellen könnt. Wer kein Französisch spricht, kann das Menü auch auf Englisch einstellen. Um die französische Umweltvignette bestellen zu können, müsst ihr eure Fahrzeugzulassung und die Euronorm eures Autos bereithalten. Diese müsst ihr als Anhang während der Bestellung hochladen. Nach Bezahlung der Kosten per Kreditkarte und der Überprüfung eurer Angaben wird die Crit’Air Vignette per Post zu euch nach Hause geschickt.

Achtung: Seit kurzem gibt es Internetseiten, die euch die Crit’Air Vignette für Paris zum Kauf anbieten, der geforderte Preis jedoch liegt weitaus über dem offiziellen, lasst also lieber die Finger davon!

Umweltvignette Crit’Air bestellt, aber noch nicht angekommen?

Manchmal kommt die Crit’Air Vignette nicht mehr rechtzeitig vor dem Paris Urlaub an. Aber kein Problem! Solange ihr euren Fahrzeugschein und die ausgedruckte Bestellbestätigung mit der Rechnung vorweisen könnt, werden keine Strafen verhängt. Diese Regelung ist von der Pariser Polizeipräfektur offiziell bestätigt.

Wo bringe ich die Umweltvignette Crit’Air im Auto an?

Die Umweltvignette Crit’Air muss sichtbar an der Frontscheibe des Fahrzeugs angebracht werden. Bei Kontrollen kann die Polizei so, ohne nach den Fahrzeugpapieren zu fragen, leicht sehen, in welche Kategorie das kontrollierte Fahrzeug gehört. Wer sich nicht an die Umweltzone hält, keine Vignette hat oder mit einer Vignette fährt, die keinen Zugang zur Pariser Umweltzone hat, muss mit einer saftigen Geldstrafe rechnen. Bis knapp 400 Euro kann der französische Staat für die Nichteinhaltung der neuen Regelungen verlangen!

Gültigkeitsdauer Crit’Air: Wie lange gilt die französische Umweltvignette?

Die Umweltvignette Crit’Air hat keine Gültigkeitsdauer, sie muss NICHT jedes Jahr neu gekauft werden. Das Fahrzeug behält die Vignette und die Kategorie, in die es eingeteilt wurde, sein ganzes Leben lang.

Crit’Air Bußgeld: Wie hoch ist das Bußgeld, für Fahrzeuge ohne Vignette?

Wer bei einer Kontrolle mit der falschen oder gar ohne Vignette erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen. Für Motorräder, Autos und kleinere Fahrzeuge liegt dieses bei 68 Euro. Für Busse, LKWs und Schwertransporter liegt das Bußgeld bei 135 Euro.

125 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Mia sagt:

    Hallo,

    Muss man denn überhaupt eine Vignette haben, wenn man am Wochenende (Samstag/Sonntag) oder unter der Woche zwischen 20 und 8 Uhr durch Paris fährt?

    LG, M

  2. Sven B. sagt:

    Oh hallo, das Thema betrifft uns „plötzlich“ auch.

    Wir befinden uns aktuell in Laon und fahren am Sonntag nach Paris und bleiben bis Donnerstag dort. Bis gerade eben wussten wir nichts von der Umweltzone (ja schlecht vorbereitet *seufz*). Unser Plan ist, das Auto am Sonntag in einem Parkhaus abzustellen und am Donnerstag vor 8 Uhr wieder aus Paris zu verschwinden. Müssen wir bei diesem Vorgehen Problemen rechnen oder ist davon auszugehen dass wir im Parkhaus in Ruhe gelassen werden?

  3. Lena M. sagt:

    Hallo Denise. Verstehe ich es richtig, das wir mit Kategorie 5 am Wochenende in die ZFE fahren dürfen und dort auch unter der Woche parken dürfen, solange wir nur nicht nach 8/ vor 20 Uhr herumfahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top