Mit dem Thalys nach Paris

Nach Paris führen viele Wege. Einige von Euch reisen mit dem Auto an, wobei ich hiervon wegen des dichten Verkehrs in der Pariser Innenstadt und der wenigen, stets kostenpflichtigen Parkmöglichkeiten in Paris dringend abrate. Diejenigen von euch, die mit dem Flugzeug nach Paris kommen, müssen erst die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen, um vom Flughafen CDG, Orly oder Beauvais ins Pariser Stadtzentrum zu fahren. Zusätzliche Kosten für den Flughafentransfer sind somit vorprogrammiert. Der Vorteil der Anreise per Zug nach Paris ist, dass ihr direkt im Zentrum am Gare du Nord, Gare de l’Est oder Gare de Lyon ankommt und von hier aus ganz bequem zu eurer Unterkunft gelangt.

Thalys-Verbindungen nach Paris

Der Thalys fährt seit 2011 von Essen, Duisburg und Düsseldorf einmal am Tag nach Paris. Von Köln und Aachen könnt ihr seit Ende 2009 sogar 5 Mal pro Tag in die französische Hauptstadt fahren. Die Fahrzeit ist rekordverdächtig, denn die Verbindung Aachen-Paris nimmt lediglich 2h35 Minuten in Anspruch, von Köln aus seit ihr in nur 3h14 Minuten in Paris. Seit Oktober 2012 gibt es direkt am Kölner Hauptbahnhof einen Thalys Store&More, in dem ihr Tickets kaufen und euch für eure Reise nach Paris beraten lassen könnt. Tickets für die 2. Klasse gibt es bei rechtzeitiger Buchung schon ab 35 Euro!

Gewinnspiel

In Kooperation mit Thalys verlose ich 2 x 2 Tickets für die Hin- und Rückfahrt mit dem Thalys nach Paris in einem Gesamtwert von 896 Euro! Von einem deutschen Thalys-Bahnhof Eurer Wahl (Köln, Aachen, Düsseldorf, Essen, Duisburg) geht es für zweimal 2 Personen nach Paris! Die Hin- und Rückfahrt erfolgt in der 1. Klasse inklusive einer leckeren Mahlzeit, Getränken und Zeitschriften an Bord! Auch Spätbucher kommen voll und ganz auf Ihre Kosten, denn der Gewinn berücksichtigt auch spontane Buchungen, die ihr bis 10 Werktage vor Fahrtbeginn tätigen könnt!

Na, Lust bekommen?

Dann schaut schnell auf meiner Gewinnspiel-Seite vorbei und nehmt an der Verlosung teil! Teilnahmeschluss ist der 23. Juli 2013! Beantwortet die Gewinnspielfrage richtig und mit etwas Glück fahrt ihr schon bald ganz kostenlos nach Paris! Ich drücke die Daumen!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Pinterest! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

9 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Barbara W. sagt:

    Kommt man mit dem TGV von München im Gare du Nord oder im Gare de L´Est an?

  2. Thomas sagt:

    Wie ist das denn heutzutage mit dem Reisegepäck im Thalys? Bekommt man das leicht unter? Denn als ich zuletzt 2003 mit dem Thalys nach Paris reiste, war das unglaublich schwierig. Ungefähr so, wie im RE zwischen Aachen und Bielefeld Reisegepäck unterbringen zu wollen.

    • helptourists sagt:

      Hallo Thomas,

      es gibt über den Sitzen recht große Gepäckablagen, auf denen normal große Reise-Trolleys und größere Reisetaschen sehr gut verstaut werden können. Zudem befinden sich zwischen allen Abteilen geräumige Gepäckfächer für Koffer und größere Gepäckstücke. Mit der Renovierung aller Züge zwischen 2009 und 2010 ist der Platz für die Gepäckunterbringung deutlich gewachsen.

      Viele Grüße aus Paris, Denise.

  3. Bernhard D. sagt:

    Ich werde trotz der eindringlich vorgetragenen Warnung wegen des dichten Verkehrs und der entstehenden Kosten für das Abstellen eines Autos am 13. Juli mit meinem PKW nach Paris reisen, so wie ich das schon einige Male gemacht habe.
    Mein Hotel habe ich schon im 9. Arrondissement reserviert, und eine Garage ausgemacht, wo ich das Auto von Samstag bis Montag abstellen kann.
    Am Sonntag will ich dann mal wieder die Parade zum Nationalfeiertag abnehmen.
    Am 15. Juli werde ich wieder abreisen und Lyon besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top