Auktionshaus Drouot Paris: Tipps & Infos zu Versteigerungen in Paris

geschrieben von am 18.08.2016 in Auch Interessant mit 1 Kommentar

Das Pariser Auktionshaus Drouot liegt im 9. Arrondissement von Paris und somit mitten im Zentrum der französischen Millionenmetropole. Schon seit 1801 gibt es das Auktionshaus Drouot in verschiedenen Formen in Paris. Heute ist Drouot das größte der existierenden Pariser Auktionshäuser. Während der Hauptsitz von Drouot mitten in Paris liegt, gibt es noch drei weitere Orte in Paris, an denen Objekte und Gegenstände versteigert werden. In Saint-Denis zum Beispiel im Norden der Stadt kommen Autos unter dem Hammer. Interessante Infos zum Auktionshaus Drouot und die Frage, ob sich ein Besuch im Auktionshaus Drouot in Paris lohnt, werden in diesem Artikel behandelt.

Auktionshaus Drouot in Paris: Alles Wichtige zu Versteigerungen in Paris

Ein Besuch im Auktionshaus Drouot steht nicht auf jeder Top Ten Liste von Paris Besuchern. Dies ist eigentlich schade, denn das Pariser Auktionshaus hat interessante Auktionen zu bieten. Besucher haben zu allen Räumen, in denen Versteigerungen ablaufen, freien Zugang.

Auktionshaus Drouot Paris

Jedes Jahr finden etwa 1300 Versteigerungen in Paris statt, bei denen insgesamt knapp 600.000 Objekte an dem Mann gebracht werden. Damit gehört das Pariser Auktionshaus Drouot zu den größten Auktionshäusern weltweit.

Auktionshaus Drouot in Paris: Ideal für Antiquitätensammler und Liebhaber!

Im Viertel um das Pariser Auktionshaus Drouot ist nur unschwer zu erkennen, dass sich hier eines der großen Auktionshäuser befindet.

Besuch im Auktionshaus Drouot in Paris

Denn um das Auktionshaus Drouot in Paris haben sich zahlreiche Antiquitätenhändler angesiedelt, auch Kunstgalerien und Zwischenhändler haben ihre Büros direkt am Auktionshaus. Besonders in den historischen Passagen von Paris ist der Einfluss des Auktionshauses stark zu spüren. Für Liebhaber von Antiquitäten ist neben dem Auktionshaus Drouot das gesamte Viertel drumherum daher sehr zu empfehlen! Wenn Auktionen stattfinden, ist das Gebiet um das Auktionshaus meist komplett zugeparkt. Wer etwas ersteigert, trägt es entweder direkt über die Straße in sein Antiquitätengeschäft oder verlädt es unmittelbar in einen kleinen Transporter. Drouot ist eine echte Erfahrung, sowas sieht man nicht alle Tage!

Auktionshaus Drouot Paris: Was gibt es für Versteigerungen?

Der Hauptsitz von Drouot ist ein mehrstöckiges, modernes Gebäude mit 16 verschiedenen Sälen, in denen regelmäßig Versteigerungen abgehalten werden. Solche Versteigerungen finden meist mehrmals die Woche, manchmal sogar jeden Tag, statt.

Es gibt ganz unterschiedliche Versteigerungen, so kann man in Drouot zum Beispiel alte Werbeplakate, ausgestopfte Tiere, antiquarisches Mobiliar und Bücher, Schmuck, Kunstobjekte, Teppiche, Pelzmäntel, Porzellan und Wein ersteigern.

Auktionshaus Drouot Paris: Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Der Zugang zum Auktionshaus Drouot ist kostenlos und für jeden möglich. Während den Versteigerungen bleiben die Räume geöffnet, sodass Besucher nach Lust und Laune gehen oder bleiben können. Man kann überall mal hineinschauen, ohne an der Versteigerung teilnehmen zu müssen. Die Versteigerungen können den ganzen Tag über stattfinden, die meisten jedoch beginnen ab 14 Uhr.

Versteigerungen in Paris bei Drouot

Objekte ersteigern im Auktionshaus Drouot in Paris

Ab 11 Uhr öffnen sich die Türen des Auktionshauses. So können potentielle Kunden die ersten Stunden nutzen, um sich ein Bild von den Objekten der anstehenden Versteigerungen zu machen. Donnerstags gibt es zudem Versteigerungen am Abend, die meist gegen 19 Uhr beginnen. Sonntags ist im Auktionshaus Drouot in Paris Ruhepause, dann gibt es keine Versteigerungen.

Auktionshaus Drouot Paris: Einmal im Monat Brunch & Versteigerungen

Jeden ersten Samstag im Monat findet ein Verkauf von Deko-Objekten, Schmuck und Kunst statt. Die Versteigerung dieser Sachen beginnt um 15 Uhr.

Versteigerungen in Paris ansehen

Auktionen Drouot Paris

Morgens stehen die zu versteigernden Objekte zur Ansicht bereit, sodass man einen Blick aus nächster Nähe auf die Gegenstände werfen kann. Um sich nach der Besichtigung der Objekte und vor der späteren Versteigerung zu stärken, bietet das Café L’Adjugé im Inneren des Auktionshauses Drouot einen ausgiebigen Brunch an.

Auktionshaus Drouot Paris: Adresse & Lage

Die Adresse vom Auktionshaus Drouot in Paris lautet 9, Rue Drouot, 75009 Paris. In der Nähe liegt die Metrostation Richelieu-Drouot, die von den Pariser Metrolinien 8 und 9 bedient wird.

Versteigerungen in Paris

Kleiner Tipps zum Schluss: Wer bei einer Versteigerung zuschaut, sollte keine unüberlegten Gesten und Mimiken machen, denn sowas kann als Gebot verstanden werden. Ihr werdet sehen, dass viele Bieter kleine, unauffällige Gesten machen, um ein Gebot abzugeben. Vorsicht, also :)!

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Google Plus! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top