Oper Garnier in Paris besuchen: Öffnungszeiten, Tickets, Preise

Die Besichtigung der Oper Garnier in Paris kann ich euch wirklich sehr empfehlen, ihr werdet aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen! Das tolle Interieur, die…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Opera Garnier Fassade

Die Besichtigung der Oper Garnier in Paris kann ich euch wirklich sehr empfehlen, ihr werdet aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen! Das tolle Interieur, die großen Treppenaufgänge, die imposanten Goldverzierungen und die beeindruckenden Deckenmalereien im Opernsaal machen den Besuch der Oper Garnier zu einem echten Erlebnis!

Tipps und Infos zur Oper Garnier in Paris

Die Opera Garnier (auch Palais Garnier genannt) ist die alte Oper von Paris und liegt ganz in der Nähe der Grands Boulevards. In Paris gibt es eine weitere Oper, die Opéra Bastille. Eine moderne Oper, die in den 90er Jahren im Bastille-Viertel, dort, wo einst das berühmte Bastille-Gefängnis stand, gebaut wurde. 

Zum Bau der Opéra Garnier in Paris

1861 gab Napoleon III. dem Architekten Charles Garnier die Aufgabe, ihm eine neue Oper zu bauen, mit einem geschützten Eingang für den König. Dieser königliche Eingang ist heute immer noch auf der linken Seite der Oper zusehen, dort führt eine Rampe direkt in das Gebäude hinein. (Bild: Kevin Dellandrea)

Opera Garnier von weitem

Eingeweiht wurde die Opéra national de Paris nach 14 Jahren Bauzeit am 5. Januar 1875 von dem damaligen Französischen Präsidenten Mac Mahon. Denn Frankreich war während der Bauzeit von der Monarchie zur Republik gekommen. Napoleon III., der die Oper in Auftrag gab, konnte sie nie nutzen. Als die Fassade der Oper das erste Mal der Öffentlichkeit enthüllt wurde, war ganz Paris geschockt, diese neue Oper war viel zu bunt für den Geschmack der Pariser. Heute lässt diese prächtige bunte Fassade Touristen und Einheimische regelmäßig ins Staunen verfallen.

Warum die Oper Garnier in Paris so empfehlenswert ist

Wer die Oper jetzt schon von außen beeindruckend findet, sollte sie sich auch von innen anschauen. Besonders die große Treppe und das Foyer sind von einer kaum übertroffenen Pracht. Garnier, der Architekt hat diese Teile der Oper speziell für das Publikum entworfen. So findet ihr rund um die große Treppe viele kleine Balkone, die wie Logen funktionieren, während die große Treppe die Bühne ist. Ein Ort zum Sehen und Gesehenwerden!

Paris Opera Garnier

Nach diesen ersten pompösen Eindrücken entdeckt ihr im Anschluss den Zuschauersaal, den man ohne zu Übertreiben als Schatz der Oper bezeichnen kann. Schaut euch um und hebt den Kopf, um euch das atemberaubende Deckengemälde von Marc Chagall anzusehen. (Foto: Caleb Maxwell)

Opera Garnier Paris

1964 bekam er den Auftrag, das alte Deckengemälde zu erneuern. Die neue Deckenmalerei war lange Zeit sehr umstritten, da sie mit ihren kräftigen Farben aus den gedeckten Tönen des Saales in burgundrot und gold doch sehr herausstach. (Foto: Gwen King)

Spiegelsaal Opera Garnier

Als nächstes Highlight folgt der Spiegelsaal, der stark an das Schloss Versailles erinnert. Spätestens hier werdet ihr aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, sowas sieht man eher selten!

Eine Führung durch die Oper Garnier in Paris

Besonders empfehlenswert ist es, eine Führung durch die Pariser Oper zu machen. So könnt ihr die Kulissen dieses historischen Ortes auf eine spannende Art entdecken! Ihr hört interessante Geschichten, spaßige Anekdoten und mysteriöse Legenden. Habt ihr gewusst, dass die Garnier Opera der Originalschauplatz von der Geschichte des Phantoms der Oper ist? Im 19. Jahrhundert fanden vermehrt merkwürdige Ereignissen statt, mysteriöse Geräusche und Unfälle häuften sich. All dies inspirierte Gaston Leroux dazu, den Roman “Phantom der Oper” zu schreiben. 

Wann finden die Führungen statt und wieviel kosten sie?

Die Führungen durch die Oper finden nur auf Französisch und Englisch statt, immer mittwochs und am Wochenende. Die geführten Besichtigungen sind teurer als die normalen ungeführten Besichtigungen: Sie kosten 14,50 Euro für Erwachsene, 10 Euro für unter 25-Jährige und 7,50 Euro für Kinder unter 10 Jahren. Am Ende der Besichtigung kommt ihr in der Boutique der Oper heraus, in der es Souvenirs und Bücher rund um das Pariser Opernhaus gibt. (Foto: Caleb Maxwell)

Oper Garnier Paris

Sehr empfehlenswert sind außerdem abendliche Führungen in der Oper, die Nutzung eines Audioguides und die „Visite Prestige“, bei der ihr dank eines iPad noch mehr interessante Infos zur Oper erfahrt. 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise zur Oper Garnier in Paris

Die Opera Garnier ist ein wichtiger Meilenstein der großen Bauarbeiten, die im 19. Jahrhundert in Paris stattfanden. sie steht auch heute noch im Zentrum der Bauten aus dieser Zeit. Man kann sich in der Oper nicht nur Vorführungen ansehen, sondern sie tagsüber auch auf eigene Faust besichtigen. Geöffnet ist die Oper Garnier jeden Tag von 10 Uhr bis 16:30 Uhr. 30 Minuten vor Schluss werden keine Besucher mehr eingelassen. Am 1. Januar, 1. Mai und an bestimmten Veranstaltungstagen ist die Oper geschlossen. Die Tickets für Erwachsene kosten 11 Euro, für Jugendliche unter 25 (!) Jahren liegt der Preis bei 7 Euro. Kinder unter 12 Jahren können kostenlos hinein.

Anfahrt zur Oper Garnier in Paris

Die Oper Garnier in Paris liegt an der gleichnamigen Metrostation Opéra, an welcher sich die Metrolinien 3, 7 und 8 kreuzen. Auch mit der RER Linie A kommt ihr über die Station Auber zur Oper Garnier in Paris. Die Busse der Linien 20, 21, 22, 27, 29, 42,52, 53, 66, 68, 81 und 95 führen ebenfalls an der alten Oper in Paris vorbei.

Galeries Lafayette

Wenn ihr schon mal da seid, solltet ihr unbedingt auch einen Abstecher auf den hinter der Oper Garnier gelegenen Boulevard Haussmann machen. Dort befinden sich die beiden großen Luxuskaufhäuser Galeries Lafayette und das Printemps. Geht ihr hingegen in die entgegengesetzte Richtung die Avenue de l’Opéra hinunter, gelangt ihr in nur wenigen Gehminuten zum Louvre.

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

4 Antworten

    1. Hallo Irmgard,

      Auf der offiziellen Webseite von Opera de Paris kannst du die Opera Garnier auswählen und unter der Rubrik Programmation & Billets die Tickets für die verschiedenen Vorstellungen reservieren.

      VG, Denise und das HelpTourists Team.

  1. Hi. Vielen Dank für diese ausführlichen Seiten. Ich habe eine grundsätzliche Frage: Kann man mit den Tickets für eine Aufführung im Opera Garnier kostenlos ins Palais Garnier, oder benötigt man zusätzlich die Eintrittskarten für 10€? Das wird nirgends auf den Webseiten ersichtlich. Danke Dir im Voraus <3

    1. Hallo, wenn man ein Ticket für eine Vorstellung in der Opera Garnier hat, dann kommt man da natürlich auch kostenlos hinein. Die 10€ Eintritt gelten nur tagsüber, wenn man die Oper besichtigen möchte, ohne eine Vorstellung zu besuchen. VG, Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paris Newsletter

Empfehlungen

Eiffelturm besuchen

Mein aktueller Artikel

Das sind die besten Stadtrundfahrten durch Paris!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Die Metro in Paris: Einfach erklärt!

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

Mit Kinderwagen in Paris

Mein Metro Ticket Shop

Der Paris Museum Pass: Vorteile

Die besten Aussichten

Wenig(er) bekannte SW

Zum 1. Mal in Paris?