Paris Vegane Restaurants: Die besten Adressen für Veganer in Paris

Vegane Restaurants in Paris gibt es immer mehr. Sie knüpfen an neue, aktuelle Ernährungs- und Lebensformen an und versorgen Veganer mit köstlichen Leckereien. Wer in Paris vegan essen möchte, findet hier ein paar nette Adressen für vegane Restaurants in Paris.

Paris vegan Restaurants: Empfehlenswerte Adressen

Die nachfolgende Liste führt 10 vegane Restaurants auf, in denen ihr während eures Aufenthaltes in Paris vegan essen gehen könnt. Bon Appétit! (© Fotos chaudron-pastel.fr)

Vegan essen Paris: Potager de Charlotte

Zu allen veganen Restaurants in dieser Liste gibt es eine kleine Beschreibung, teilweise auch Preisangaben sowie eine Karte, auf der die Lage des jeweiligen Restaurants zu sehen ist.

Liste mit 10 vegan Restaurants in Paris

1. Le Veganovore: Veganes Pariser Restaurant mit Happy Menü

Das vegane Restaurant Veganovore bietet jeden Mittag frisch zubereitete vegane Speise an. Um 5 Uhr früh beginnen die Angestellten das Tagesgericht zuzubereiten. Fast alle Zutaten, die verwendet werden, kommen aus Frankreich oder zumindest aus seinen Nachbarländern Italien oder Spanien. Das Restaurant ist mit 16 Tischen recht klein und familiär. Es hat von Montag bis Samstag von 12 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, das Mittagessen wird je nach Verfügbarkeit bis 16:30 Uhr serviert. Ein Menu am Mittag kostet zwischen 10 und 13 Euro. Am Nachmittag bietet Veganovore das Menü „Happy“ für 5,90 Euro an, das aus Tee und einer süßen Nachspeise besteht.

2. Le potager de Charlotte: Vegane Familiensache!

Das Restaurant Le potager de Charlotte ist die Geschäftsidee von zwei Brüdern. In der Nähe des Gare du Nord liegt ihr kleines Restaurant, an dessen Einrichtung sie selbst mitgearbeitet haben.

otager-de-charlotte-paris-vegan

Jede Woche von Donnerstag bis Samstag wird mittags zwischen 12 Uhr und 14:30 Uhr und abends zwischen 19 Uhr und 22:30 Uhr ein veganes Menü angeboten. Für ein 3-Gänge-Menü gibt es jeweils 3 bis 4 Gerichte zur Auswahl. Dabei kostet ein Hauptgericht maximal 14 Euro. Sonntags haben sie von 11 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet und bieten zudem einen ausgiebigen Brunch an.

3. Brasserie Lola: Die erste vegane Brasserie in Paris

Die Brasserie Lola ist die erste typisch französische Brasserie, die ausschließlich vegane Gerichte anbietet. Sie liegt in der Nähe einer der beliebtesten Einkaufsstraßen der Pariser und eignet sich so ideal für eine Pause beim Shopping. Von außen wie von innen würde man nicht vermuten, dass es sich um ein veganes Lokal handelt, zumal sichtbar auch keine Werbung für veganes Essen gemacht wird. Doch alle Speisen in diesem Restaurant sind vegan. Die Brasserie Lola hat jeden Tag von mittags wie spät abends geöffnet. Ein 3-Gänge-Menü gibt es für 23 Euro als Mittagessen.

Als ich die Brasserie das erste Mal besucht habe, war ich etwas spektisch. Sie sieht auch wie eine typische Pariser Brasserie und auf der Menükarte stehen unter anderem für Parier Brasserien typische Gerichte wie Cheeseburger, Hot Dogs, Kebab, Pad Thai, Wok Gerichte, Club Sandwich, Spaghetti und Risotto. Nur wer genau hinschaut, sieht auf der Speisekarte in ganz kleiner Schrift das Wort vegan stehen. Das Essen in der Brasserie Lola ist grandios. Ich habe an diesem Tag mit einer Freundin den Cheeseburger, den Hot Dog und zwei Desserts getestet: einen veganen Milchreis, der umwerfend gut gewesen ist, sowie einen Café Gourmand mit einem Schokoküchlein und Sahne, einer Kugel Eis und einem Pain Perdu. Als vegan lebender Mensch muss man auf nichts verzichten!

4. Hank Vegan Burger: Vegane Burger in Paris

Hank Burger ParisHank Vegan Burger ist für alle, die Burger lieben und sich vegan ernähren, eine tolle Pariser Adresse. Insgesamt stehen bei Hank 5 verschiedene Burger auf der Karte, die man im Menü mit Pommes oder Kartoffelecken und einem Getränk bestellen kann. Ein Menü kostet 12 Euro, der Burger alleine 8 Euro. Auf Nachfrage kann der Burger auch mit einem glutenfreien Brötchen serviert werden. Hank Vegan Burger liegt im trendigen Pariser Marais Viertel.

5. 42 Degres: Vegan essen leicht gemacht!

42 Degres ist ein Restaurant, dass vegane Lebensweise und Rohkost miteinander verbindet. Die Zutaten werden nicht mehr als 42 Grad erhitzt, daher auch der Name des Restaurants. Das Restaurant bietet Gerichte à la Carte aber auch Menüs an. Unter der Woche kostet ein Menü zur Mittagszeit um die 15 Euro. Am Sonntag wird zwischen 12 Uhr und 16 Uhr ein Brunch für 33 Euro pro Person angeboten. Von Montag bis Samstag hat das vegane Restaurant 42 Degres jeden Tag von 12 Uhr bis 14:30 Uhr und von 19 Uhr bis 22:30 Uhr geöffnet. Besonders abends ist in der Regel viel los, deshalb sollte man unbedingt einen Tisch im Voraus reservieren.

6. Café Ginger: Vegane Gerichte mit japanischem Einfluss

Ganz in der Nähe des Pariser Bastille Platzes liegt das vegane Restaurant Café Ginger. Es bietet vegane Quiches und Salate an, die frisch im Restaurant zubereitet werden. Die Küche lässt sich von französischen und japanischen Gerichten inspirieren. Von Dienstag bis Sonntag hat das vegane Café Ginger jeden Mittag von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet, am Freitag sowie Samstag und Sonntag auch von 19:30 Uhr bis 23 Uhr.

7. Oatmeal: Haferflocken pur!

Oatmeal ist mehr eine vegane Snackbar als ein Restaurant. Es bietet ein paar herzhafte Speisen an, vor allem aber werden, wie der Name schon sagt, Haferflocken für die Speisen des Restaurants verwendet. Auch verschiedene Arten von Kuchen stehen auf der Karte, sodass einer Kaffeepause am Nachmittag  nichts im Wege steht. Oatmeal hat durchgehend von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

8. Le potager du Marais: Kleines veganes Pariser Restaurant mit vollen Tellern!

Nur ein paar Schritte vom Centre Pompidou entfernt liegt das Pariser Restaurant Le potager du Marais, das sich auf vegane Gerichte spezialisiert hat. Es bietet mittags und abends frische vegane sowie glutenfreie Gerichte an. Das Restaurant ist, wie fast alle veganen Restaurants in Paris, recht klein. Um abends einen Tisch zu bekommen, sollte man im Voraus reservieren. Die Gerichte sind sehr reichhaltig, in der Regel geht niemand hungrig nach Hause. Ein Hauptgericht kostet um die 16 Euro. Von Mittwoch bis Sonntag von 12 Uhr bis 15 Uhr und 19 Uhr bis 22:30 Uhr geöffnet.

9. Gentle Gourmet Café: Vegan essen in hippem Pariser Viertel

Das Gentle Gourmet Café liegt in der Nähe des Kanal Saint Martin in einer sehr jungen und lebendigen Pariser Gegend. Die Küche des Restaurants ist inspiriert von französischen sowie mediterranen Gerichten. Auf Wunsch wird auch glutenfrei oder Rohkost serviert. Selbst für Kinder gibt es ein eigenes veganes Menü. Von Mittwoch bis Freitag steht mittags ein Menü für 15 oder 28 Euro auf der Karte. Ein Hauptgericht kostet im Durchschnitt um die 20 Euro. Mittwoch bis Sonntag hat das Restaurant von 12 Uhr bis 14:30 Uhr und 18:30 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Auch hier sollte im Voraus reserviert werden.

10. Vegans Folie’s: Vegane Bäckerei in Paris & Ideal für Paris Vegan Café

Vegans Folie’s ist ursprünglich eine vegane Bäckerei, die in Paris vor allem für ihre veganen Cupcakes und Cheesecake bekannt ist. Seit einiger Zeit bereitet Vegan Folie’s auch vegane Sandwiches und vegane Suppen zu, um zur Mittagszeit eine vollständige Mahlzeit anzubieten. Die Sandwiches können für 5 Euro einzeln gekauft werden oder aber im Menü mit einem Cookie oder einem Brownie für 7 Euro. Von Dienstag bis Sonntag hat Vegans Folie’s von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Zu vegan Supermärkten in Paris später eventuell mehr. In vielen Bioläden in Paris gibt es auch vegane Produkte.

Mit „La Fourchette“ Geld beim Restaurant Besuch in Paris sparen!

Info: Bei Klick auf das Banner im Artikel könnt ihr direkt und ganz unverbindlich einen Tisch in einem Pariser Restaurant bestellen. Über die Internetseite „La Fourchette“ gibt es so manchmal bis zu 50% Rabatt auf die Endrechnung (ohne Getränke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top