Baden Paris: Wo man im Sommer in Paris baden gehen kann

Falls ihr im Sommer ein paar hochsommerliche Tage in Paris verbringt, fragt ihr euch bestimmt, wo man in Paris baden gehen kann. Wenn es im Sommer wieder einmal heiß wird und die Temperaturen bei um die 30 Grad oder höher liegen, werden sonnige Nachmittage gerne im Freibad verbracht. In Paris ist es im Sommer inmitten der Millionenmetropole allerdings gar nicht so einfach, eine erfrischende Abkühlung zu finden. Freibäder in Paris sind eher selten bis kaum vorhanden, in der Seine darf man nicht baden und Badeseen in Paris gibt es auch nicht.

Baden in Paris: Wo man in Paris baden kann

Als ich nach Paris gezogen bin, habe ich die Einheimischen gefragt, wo die Pariser im Sommer baden gehen. Die Antwort lautete: Wir fahren ans Meer! Für Touristen, die ein paar Tage Urlaub in Paris verbringen, ist dies keine zufriedenstellende Antwort. Dazu gab es noch „Wie überstehe ich den Sommer in Paris“-Tipps wie zu Hause im Apartment bleiben, einen Ventilator kaufen oder es sich an der Seine bequem machen, in der Hoffnung, dass eine leichte Brise für Erfrischung sorgt. Da auch diese gut gemeinten Tipps nicht für Abkühlung sorgen, habe ich mich selbst auf die Suche begeben und versucht die Frage, wo man in Paris baden kann, zu beantworten.

Baden Paris: Hier gibt es eine Abkühlung im Sommer in Paris

Von Mitte Juli bis Anfang September findet in Paris jedes Jahr der Stadtstrand Paris Plages statt. Vor ein paar Jahren noch wurde die Seineufer im Zentrum der Stadt mit Sand befüllt, Urlauber konnten es sich auf den zahlreichen Liegestühlen unter Sonnenschirmen bequem machen und ein kleines Schwimmbad für Kinder versprach sommerlichen Badespaß.

Sandstrand Paris Plages

Seit zwei Jahren ähnelt Paris Plages jedoch etwas weniger einem Strand, denn der Sand ist verschwunden und das kleine Freibad für Kids existiert auch nicht mehr.

Paris Plages Wasserzerstäuber

ABER: Auch an der Seine könnt ihr euch im Sommer erfrischen, wenn ihr durch die Wasserzerstäuber am Pariser Stadtstrand hindurchlauft und zumindest für eine kurze Zeit etwas Abkühlung findet.

Baden Paris: Paris Freibad am Bassin de la Villette

Baden im Bassin de la Villette in ParisAm Bassin de la Villette im Nordosten von Paris finden zu Paris Plages verschiedene Wassersport-Aktivitäten statt. Seit geraumer Zeit gibt es dort auch ein Freibad. Es besteht aus drei verschieden großen Becken, in denen ihr baden könnt. Der Zugang ist frei, aufgrund der Größe aber auch limitiert, sodass mit Wartezeiten zu rechnen ist bzw. ihr einfach früh da sein solltet. Liegewiesen drum herum sind zum Sonnen da und Kabinen zum Umziehen sind auch vorhanden.

Baden Paris: Schwimmbad Joséphine Baker

Josephine Baker Bad in ParisAuf der Seine in Paris gibt es ein weiteres Freibad, das Piscine Josephine Baker. Es befindet sich auf der Höhe des Parc de Bercy und der Nationalbibliothek François Mitterrand auf einem Hausboot. Die Lage ist genial, sehr empfehlenswert, jedoch auch hier gilt: Der Zugang ist aufgrund der Größe des Beckens beschränkt und das Schwimmbad heiß begehrt. Seid morgens pünktlich da, um sicher zu gehen, dass ihr den Badespaß auch nutzen könnt!

Baden Paris: Hotel Molitor in Paris

Eine weitere Möglichkeit, im Sommer in Paris zu baden, bietet das Pariser Hotel Molitor. Es liegt nicht weit von den Tennisplätzen Roland Garros und dem Pariser Fussballstadion Parc des Princes entfernt. Das Schmuckstück dieses Pariser Hotels ist sein historisches Außenschwimmbad im Art Deco Stil aus den 30er Jahren. Hoher Wohlfühlfaktor garantiert!

Piscine Molitor Hotel Paris

Als Hotelgast könnt ihr das Freibad nach Belieben nutzen, als Tagesgast müsst ihr tiefer in die Tasche greifen, um euch einen Tag am Pool zu genehmigen. Bucht ihr eine Wellness-Behandlung von mindestens 1 Stunde, habt ihr danach die Möglichkeit, dort schwimmen zu gehen. (Link zum Hotel)

Baden Paris: Jardin d’Acclimatation in Paris

Bei dem Jardin d’Acclimatation im Pariser Bois de Boulogne handelt es sich um eine Art Freizeitpark, der sich im Sommer auf die heißen Temperaturen in Paris einstellt und einen „Jardin-Plages“, eine Art „Gartenstrand“ veranstaltet. Neben den Wasserspielen haben Besucher auch weiterhin die Möglichkeit, alle anderen Angebote des Parks zu nutzen: Fahrtgeschäfte, Ponyreiten, Marionettentheater, Bauernhof, Kahnfahrt, etc.

Fondation Louis Vuitton in Paris

Für alle Kunst- und Architekturfans: Die Fondation Louis Vuitton ist direkt nebenan!

Baden Paris: Aquaboulevard in Paris

Der größte Wasserpark der Pariser Region zieht Abkühlung suchende Besucher im Sommer magisch an. Das Aquaboulevard liegt im Südwesten von Paris nahe der Metrostation Balard (Linie 8) und der RER C Haltestelle Pont du Garigliano. Er ist jeden Tag den ganzen Tag bis spät abends geöffnet, die Kassen schließen um 21 Uhr. Wasserrutschen für Groß und Klein, Wellenbecken, Reifenrutschen, Wakeboard und viele anderen Attraktionen drinnen und unter freiem Himmel zählen zu den vielen Angeboten des Parks. Entgegen dem Stadtstrand von Paris könnt ihr im Aquaboulevard noch die Füße in den Sand stecken, um ein richtiges Urlaubsfeeling zu bekommen!

Baden Paris: Wasserfontänen auf dem Place de la République & im Park André Citroën

Abkühlung in ParisAn mehreren Stellen in Paris werdet ihr Wasserfontänen sehen, die im Sommer mit Vorliebe für eine schnelle Abkühlung genutzt werden. Kinder laufen oft im Badeanzug durch die aus dem Boden kommenden Fontänen, Erwachsene watschen eher barfuß durch das kühle Nass. Ich kann euch den Place de la République und den Park André Citroën für solch eine Erfrischung im Sommer in Paris empfehlen.

Baden Paris: Pariser Schwimmbäder, die ihr Dach öffnen können

Hallenbäder sind im Sommer nicht sehr gefragt, einige Pariser Schwimmbäder aber können bei schönen Temperaturen ihre Dach öffnen, dazu zählen unter anderem das Schwimmbad Roger le Gall, das Piscine Keller, Piscine Hermant, Piscine d’Auteuil, und das Piscine Georges Vallerey. Im Piscine de la Butte aux Cailles  gibt es ein Außenbecken ohne Dach.

Baden Paris: Pariser Hotels mit Pool

Manche Pariser Hotels verfügen über Hotelpools, die meisten allerdings im inneren Bereich des Hotels. Im Novotel Tour Eiffel bietet der Innenpool einen schönen Blick auf die Pariser Seineufer. Das Hotel Off Paris Seine besitzt einen klitzekleinen Außenpool. Falls ihr noch nichts von diesem Pariser Hotel gehört habt, schaut es euch an, es liegt schön auf einem Pariser Hausboot am Gare d’Austerlitz.

kleiner-pool-im-off-paris-seine-hotel

Je weiter ihr aus Paris hinausfahrt, umso größer sind eure Chancen, ein Hotel mit Außenpool oder ein Freibad zu finden. In den Vororten von Paris wie zum Beispiel in Antony könnt ihr im Piscine La Grenouillère unter freiem Himmel baden und gleichzeitig das schöne Sommerwetter genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top