Stadtstrand Paris Plages 2018: Der Strand von Paris

Paris Plages (Paris Strand) 2018 in Paris. Strand Paris Seine – passen nicht zusammen? Oh, doch! Denn jedes Jahr findet von Mitte Juli bis Anfang September der Strand Paris Plages in Paris statt. Auch 2018 könnt ihr euch in Paris fast wie im Sommer-Sonne-Strandurlaub fühlen und die Sonne ausgiebig genießen. Alle wichtigen Infos zum Strand von Paris (Paris Plages) gibt es kompakt in diesem Artikel.

Paris Plages Ausgabe 2015

Strand von Paris: Alle Infos zu Paris Plages 2018

Der Pariser Stadtstrand findet dieses Jahr bereits zum 17. Mal statt. Der Erfolg ist ungebrochen und das Konzept, den Urlaub nach Paris zu bringen, zieht jedes Jahr Pariser und Touristen gleichermaßen an. 2018 wird es zahlreiche mit Spannung erwartete Neuerung geben.

Kurz zusammengefasst sieht Paris Plages 2018 so aus: Es wird wie 2017 (siehe drei Bilder oben, die anderen beiden unten drunter stammen von 2018) keinen Sand an den Seineufern geben! Paris Plages findet nicht mehr nur auf der Rive Droite, sondern 2018 auch auf der anderen Seite der Seine statt. UND: Am Bassin de la Villette in Paris wird es möglich sein, direkt ins kühle Nass zu springen, was bei den vorherigen Ausgaben von Paris Plages nicht der Fall gewesen ist!

Wann findet Paris Plages, der Strand von Paris, statt?

Paris Plages findet 2018 vom 7. Juli bis einschließlich 2. September 2018 in Paris statt. Normalerweise endete Paris Plages bisher immer Mitte August, für 2018 jedoch wurde der Strand von Paris wie letztes Jahr auch um zwei Wochen verlängert! Da es im Sommer in Paris ganz schön warm und manchmal sogar fast schon unerträglich heiß sein kann, kommt der Strand von Paris gerade recht!

Paris Plages 2015

Wo findet Paris Plages (Paris Strand) statt?

Der Strandstrand von Paris spielt sich traditionell jedes Jahr an drei verschiedenen Orten der Stadt ab. Hierzu zählen die Pariser Seineufer, das Bassin de la Villette im Nordosten von Paris und der große Vorplatz des Pariser Rathauses mitten im Zentrum der Stadt. 2018 bieten wie das Jahr zuvor auch die Seineufer der Rive Gauche und Rive Droite zahlreiche Programmpunkte im Rahmen von Paris Plages an. Alle Aktivitäten sind rund um die Uhr sieben Tage die Woche geöffnet, auf der Rive Droite sogar 24 Stunden am Tag.

1. Paris Plages an den Seineufern der Rive Droite in Paris (Parc Rives de Seine)

Metro: Hôtel de Ville (Linie 1, 11), Pont Neuf (Linie 7), Pont Marie (Linie 7)

Der Pariser Stadtstrand Paris Plages findet dieses Jahr wieder an den Seineufern zwischen der Pont des Arts und der Pont de Sully (Voie Georges Pompidou) statt. Die Ufer der Seine sind in diesem Bereich der Seine komplett für den Autoverkehr gesperrt. In den letzten Jahren wurden zu Paris Plages 5000 Tonnen feinkörniger Sand aus der Normandie per Frachtkahn nach Paris transportiert und auf den Uferstraßen der Seine aufgeschüttet. Seit 2017 findet wie schon erwähnt Paris Plages OHNE SAND statt!

Relaxen am Stadtstrand in Paris

Strand Paris Plages in Paris

Besonders beliebt sind die immer sehr willkommenen Wasserzerstäuber, um sich an heißen Sommertagen etwas abzukühlen. Dies ist ein tolles Spektakel vor allem für Kinder, aber nicht nur 🙂 Des Weiteren gibt es in diesem Bereich von Paris Plages zahlreiche Liegestühle, Tischtennisplatten, Eisverkäufer, kleine Kioske, aber auch Tischfussball, Volleyball, Tai-Chï und eine Bibliothek, in der man sich kostenlos Bücher ausleihen kann.

2. Pariser Stadtstrand: Paris Plages Rive Gauche

Seit 2017 findet Paris Plages nun auch auf der Rive Gauche, den linken Seineufern zwischen dem Port de Solférino und dem Invalidendom statt. Hier befinden sich zahlreiche Cafés, Bars und angesagte Hausboote, auf denen man nicht nur essen und trinken, sondern auch kräftig feiern kann!

Metro: Invalides ( Linie 8, 13) oder RER Gare du Musée d’Orsay (RER C)

Kinder Paris Plages

In diesem Abschnitt vom Pariser Stadtstrand findet ihr die gleichen Aktivitäten wie auf der anderen Seite der Seine, sprich Liegestühle, Tischfussball, Eis- und Getränkeverkäufer sowie Picknicktische.

3. Paris Plages vor dem Hôtel de Ville (Rathaus) in Paris

Metro: Hôtel de Ville (Linie 1, 11)

Auf dem Vorplatz des Rathauses konnte man sich im letzten Jahr direkt vor dem Pariser Rathaus zu einer Partie Beachvolleyball mitten in der Stadt vor beeindruckender Kulisse hinreißen lassen oder sein Können im Basketball testen.

2017 stand nämlich alles im Zeichen der Bewerbung Paris’s für die Olympischen Sommerspiele 2024. So konntet ihr bei Paris Plages im letzten Jahr eure Schnelligkeit auf einer Laufpiste testen und eure Athletik anderweitig unter Beweis stellen! Für 2018 ist nichts Besonderes auf dem Vorplatz des Rathauses geplant. Hier findet aber wie jedes Jahr das große kostenlose FNAC Festival vom 5. bis 7. Juli 2018 jeden Tag von 17 Uhr bis Mitternacht kurz vor Beginn des Stadtstrands von Paris statt.

4. Pariser Stadtstrand: Paris Plages am Bassin de la Villette in Paris

Metro: Stalingrad (Linie 2, 5, 7), Jaurès (Linie 2, 5), Laumière (Linie 5)

Das Bassin de la Villette, ein großes künstlich angelegtes Wasserbecken im 19. Arrondissement von Paris, ist zum Pariser Stadtstrand Paris Plages der Ort, an dem jedes Jahr die Wasseraktivitäten für Groß und Klein ausgetragen werden.

Bootfahrten Paris Plages

Kayak, Segeln und Tretboot fahren stehen bei Paris Plages auf dem Programm, genauso wie Wasserspiele für die Kleinen und Street Tennis, Tischfußball und Bogenschießen für die Großen.

Paris Plages Sandgrube

Strand in Paris mit Sand

An dem Quai de la Loire des Bassin de la Villette gibt es seit 2017 drei Freibäder mit einer Gesamtfläche von 1600m2, die vom 20. Juni bis 19. September 2018 jeden Tag von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet sind. Die Freibäder von Paris werden von Rettungsschwimmern überwacht. Vor Ort stehen euch Umkleidekabinen, Duschen und sanitäre Einrichtungen zur Verfügung. Kinder unter 10 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Der Zugang zu den Becken ist auf 2000 Personen pro Tag limitiert.

Was kann man bei Paris Plages am Strand in Paris machen?

1. Sonne genießen am Strand von Paris (Seineufer)

Bunte Liegestühle und Sonnenschirme schmücken den artifiziellen Stadtstrand Paris Plages. Dort könnt ihr das schöne Wetter genießen und die Seele baumeln lassen. Wer sich tagsüber in die Sonne legen möchte, sollte relativ früh vor Ort sein, da die verfügbaren Liegestühle und Sonnenliegen meist sehr schnell besetzt sind. Es ist wahrscheinlich aber auch wieder möglich, einfach ein Handtuch mitzunehmen und sich direkt auf den Rasen oder den Asphalt zu setzen.

Paris Plages in Paris

2. Kinderaktivitäten am Strand Paris Plages

Letztes Jahr habe ich zu Paris Plages noch geschrieben: „Für die Kinder kommt der Sand wie gelegen, denn sie können im Schutz der Sonnenschirme Sandburgen bauen und sich so ein bißchen beschäftigen, während die Eltern sich etwas sonnen und vielleicht sogar entspannen. Sandspielzeug gibt es bei Paris Plages vor Ort. Gesellschaftsspiele in Riesenausführung wie Dame oder Schach machen den kleinen Paris Plages Besuchern besonders viel Spaß!“ Das ist seit 2017 nun vorbei, denn es wird keinen Sand geben. Dennoch gibt es zahlreiche Aktivitäten für Kinder bei Paris Plages, die mindestens genauso viel Spaß machen wie Sandburgen bauen!

2. Boule spielen am Strand Paris Plages von Paris (Seineufer & Bassin de la Villette)

Am Strand von Paris gibt es jedes Jahr mehrere Boulefelder, die täglich 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet sind. Boule (oder auch Petanque) ist ein Spiel, das ursprünglich aus dem Süden Frankreichs kommt.

Boule und Pétanque spielen in Paris

Bei hochsommerlichen Temperaturen wird es aber gern in ganz Frankreich, u.a. auch in Paris am Strand oder am Pariser Canal Saint-Martin gespielt. Für das Boule spielen bei Paris Plages muss man sich am Spielfeld einfach einschreiben und dann warten, bis das nächste Feld frei wird. Es ist komplett kostenlos!

3. Paris Plages: Eis essen am Strand in Paris (Seineufer & Bassin de la Villette)

Auf Besucher von Paris Plages warten neben Sonnen und Boule spielen zahlreiche Stände mit Getränken, Snacks und Eis sowie eine Bibliothek, an der man sich spannende Lektüre zum Lesen am Strand ausleihen kann.

Eis in Paris essen

Eisverkäufer Paris Plages

Wenn die Temperaturen wie im Moment wieder neue Höchstwerte erreichen, kommen die kostenlosen Trinkwasserbrunnen und die Wasserzerstäuber am Strand wie gelegen.

Paris Plages Wasserzerstäuber

An den Seineufern und am Bassin de la Villette gibt es viele Getränkestände, Snackbars, Trinkwasserbrunnen und Eisverkäufer. Am Bassin de la Villette ist zu Paris Plages zudem ein Restaurant zu finden, das von 10 Uhr bis 24 Uhr jeden Tag geöffnet hat. Kleine Info noch am Rande, aber das wisst ihr sicherlich schon: In der Seine darf man nicht baden!

4. Zu Paris Plages: Tanzkurse (Seineufer & Bassin de la Villette)

Für alle, die gern das Tanzbein schwingen, gibt es zu Paris Plages eine tolle Veranstaltung. Vom 7. Juli bis 2. September finden nahe der Pont Neuf täglich von 17 Uhr bis 20 Uhr und am Bassin de la Villette am Quai de la Seine von 18 Uhr bis 21:30 Uhr Tanzveranstaltungen statt, die sich mittlerweile zu einem absoluten Renner entwickelt haben! Jung und Alt tanzen dann zu wechselnden Musikstilen in den Abend. Freitag wird zum Beispiel Pop Musik gespielt, während man an Samstag zu Salsa-Rhythmen tanzen kann. Der Sonntag ist von 15 bis 17 Uhr für eine Art Kindertanz reserviert.

Wer unabhängig von Paris Plages unter freiem Himmel in Paris tanzen möchte, kann im Sommer von Anfang Juni bis Ende August jeden Abend am Quai Saint-Bernard in Paris tanzen gehen. Dort befinden sich mehrere Amphitheater, in denen unterschiedliche Musikstile angeboten werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig, ein Tanzpartner auch nicht, den findet man nämlich meist im Handumdrehen vor Ort!

5. Paris Plages: Zu einem Konzert im Rahmen des FNAC Festivals gehen

Zu Paris Plages finden auf dem Rathausvorplatz vom 5.-7. Juli kostenlose Konzerte im Rahmen des FNAC Live Festival statt. Es gibt zudem einen Fotowettbewerb, ein Gartenatelier und eine Kunstausstellung dieses Jahr zu Paris Plages in Paris.

6. Tischfussball spielen zu Paris Plages

2018 kann man bei Paris Plages auch wieder Tischfussball spielen, meist stehen die Tische unter Brücken an der Seine, sodass man nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgeliefert ist. Auch am Bassin de la Villette (13-20 Uhr) ist es möglich, Tischfussball zu spielen, sogar in einer Maxiausführung mit echten Spielern 🙂

Tischfussball Paris Plages Strand Paris

7. Tai-Chi-Kurse am Strand in Paris

Am Strand von Paris werden im Sommer kostenlos jeden Tag Taï-Chi-Kurse von 10 bis 12 Uhr angeboten. Auf den Seineufern in der Nähe der Metrostation Pont Neuf können jung und alt mit etwas Sport entspannt in den Tag starten.

Paris Plages 2016 in Paris

8. Velib-Fahrräder für Kinder ausleihen

Auf Höhe der Pont Louis-Philippe können Kinder zwischen 2 und 8 Jahren in einer autofreien Umgebung Fahrradfahren. 40 Velibfahrräder in unterschiedlichen Größen stehen inkl. Helm für die kleinen Gäste von Paris Plages jeden Tag von 10 Uhr bis 19 Uhr zur Verfügung. So können Kinder die kleine Ausgabe der öffentlich ausleihbaren Velibfahrräder in sicherer Umgebung testen.

Mehr Bilder von Paris Plages, dem Strand in Paris

4 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Ertl sagt:

    Dieses Jahr, bei meinem Paris-Besuch, war ich natürlich auch bei dem Strand. Ganz fantastisch fand ich diese Idee. nicht nur für die Kinder fühlten sich pudelwohl, auch die Erwachsenen genossen das „Beachfeeling“. Die verschiedenen Freizeitangebote, wie z.B. den Tanzkurs, oder die Kinterspielgeräte fand ich toll.

    Für meine Sandsammlung nahm ich eine Handvoll Sand mit, und nun würde es mich natürlich sehr interessieren, woher der Sand denn eigentlich stammt. Falls das jemand weiss, bitte hier mitteilen. Danke schon mal.

    Ein Paris-Fan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top