Paris Pässe im Vergleich: Sightseeing & Transport in einem Pass für Paris!

Paris Pässe im Vergleich: Für Touristen in Paris wird die Auswahl an Paris Pässen immer größer. Die Tatsache, dass Paris Pässe mittlerweile ähnliche oder identische Namen tragen, führt dazu, dass man sich als Paris Tourist oft gar nicht mehr zurechtfindet. Dieser Artikel soll Abhilfe schaffen und euch alle existierenden Paris Pässe im Überblick vorstellen. Hierzu zählen unter anderem die beinhalteten Angebote, die Vor- und Nachteile und ein Vergleich zwischen allen Paris Pässen.

Paris Pässe im Vergleich: Welchen Paris Pass soll ich kaufen?

Touristen in Paris haben, was Paris Pässe angeht, mittlerweile die Qual de Wahl. In den letzten Jahren sind immer mehr Paris Pässe hinzugekommen. Sie gelten als „Rundumpaket“ für einen perfekten Urlaub in Paris.

Die Unterschiede zwischen ihnen sind gering, die meisten Paris Pässe enthalten ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel sowie Eintritte zu bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten. Der Vorteil aller Pässe ist die Zeitersparnis an den Kassen bekannter Pariser Sehenswürdigkeiten.

1.  Der Paris City Pass

Paris City PassDer Paris City Pass kann wie alle anderen Paris Pässe auch bequem im Internet bestellt werden. Er wird anschließend per Express oder Normalversand zu euch nach Hause geliefert. Wahlweise könnt ihr ihn auch vor Ort in Paris abholen. Der Paris City Pass kann für 2, 3, 4, 5 oder 6 Tage für Kinder von 4-11 Jahren, Jugendliche von 12-17 Jahren und Erwachsene gekauft werden. Er enthält Tickets für die Pariser Metro in der Tarifzone 1-3, Eintrittskarten für mehr als 60 Pariser Sehenswürdigkeiten und Museen (Museums Pass), eine Seinerundfahrt und weitere attraktive Preisnachlässe zum Beispiel auf eure Shoppingtouren in der Galeries Lafayette in Paris. Er kann, sollten sich Urlaubspläne einmal ändern, bis 1 Tag vor Beginn der Gültigkeit gegen eine Gebühr von 20 Euro pro Pass storniert werden.

Seit neuestem enthält der Paris City Pass auch eine geführte Gruppentour durch das Künstlerviertel Montmartre, eine Führung im Stade de France sowie in der Opéra Garnier und für alle Interessierten eine Jugendstil- und Street Art Tour durch Paris. Wer Lust auf eine Weinverkostung hat, ist mit dem Paris City Pass bestens gewappnet, denn im „Les Caves du Louvre“ ist genau das möglich.

Preise für den Paris City Pass von Turbopass 2018

Paris City PassKinderJugendlicheErwachsene
2 Tage19,90 Euro59,90 Euro99,90 Euro
3 Tage29,90 Euro49,90 Euro119,90 Euro
4 Tage35,90 Euro59,90 Euro159,90 Euro
5 Tage39,90 Euro69,90 Euro179,90 Euro
6 Tage45,90 Euro79,90 Euro199,90 Euro

Hier den Paris City Pass buchen!

2. Paris PassLib‘

Paris Pass Lib für Paris UrlaubDer Paris PassLib‘ ist der neue Paris Pass vom Pariser Tourismusbüro. Er kann vor Ort in Paris im Tourismusbüro abgeholt oder per Post zu euch nach Hause gesendet werden. Der Paris PassLib‘ beinhaltet ein Metroticket für die Zonen 1-3 und kann für 1, 2, 3 oder 5 aufeinanderfolgende Tage für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gekauft werden. Der Paris PassLib‘ Mini mit einer Gültigkeit von einem Tag richtet sich an die absoluten Paris Kurzurlauber. Er beinhaltet ein Ticket für eine Open Tour Fahrt sowie eine einstündige Seinerundfahrt mit den Bateaux Parisiens. Der Paris PassLib‘ für 2, 3 und 5 Tage enthält zusätzlich noch eine Paris Visite Pass für die öffentlichen Verkehrsmittel sowie einen Paris Museums Pass mit knapp 60 kostenlos zu besichtigenden Attraktionen. Als Option kann der Besuch auf dem Eiffelturm dazu gebucht werden. Die Verfügbarkeiten halten sich jedoch stark in Grenzen.

Preise für den Paris Pass Lib‘ vom Pariser Tourismusbüro 2018

Paris Pass Lib'KinderJugendliche Erwachsene
Paris Pass Mini 1 Tag26 Euro35 Euro40 Euro
2 Tage 35 Euro65 Euro109 Euro
3 Tage39 Euro70 Euro129 Euro
5 Tage47 Euro90 Euro155 Euro

Hier den Paris Pass Lib‘ buchen!

3. The Paris Pass

Der Paris Pass ist auch ein tolles Sightseeingpaket für Paris. Er kann für, 2, 3, 4 oder 6 aufeinanderfolgende Tage für Kinder (4-11), Jugendliche (12-17) und Erwachsene (ab 18) gebucht werden. Wie seine Vorgänger enthält er einen Museumspass, mit dem bis zu 60 Attraktionen in Paris besichtigt werden können. Häufig werden die Wartezeiten durch Paris Pässe verkürzt. Des Weiteren enthält der Paris Pass eine Paris Visite Karte Zone 1-3 für die öffentlichen Verkehrsmittel im Zentrum von Paris. Im Pass enthalten ist ein „Paris Attraction Pass“ mit einer ein- oder zweitägigen Hop on Hop off Busrundfahrt mit dem Big Bus, einer Seinefahrt, Weinprobe, Besichtigung der Opera Garnier, des Wachsfigurenkabinetts Musée Grévin sowie Paris Story, das Dali Museum in Montmartre und der Turm Montparnasse. Dieser Pass kann verschickt oder direkt in Paris abgeholt werden. Es gibt eine Geld-zurück-Garantie für alle Pässe, die 30 Tage nach Kauf nicht aktiviert wurden. Damit ihr euch in Paris zurechtfindet, gibt es noch einen kleinen Reiseführer oben drauf.

Preise für den The Paris Pass 2018

The Paris PassKinderJugendliche Erwachsene
2 Tage44 Euro81 Euro131 Euro
3 Tage49 Euro96 Euro 160 Euro
4 Tage56 Euro 106 Euro189 Euro
6 Tage69 Euro126 Euro224 Euro

Hier den The Paris Pass buchen!

4. Der Museums Pass für Paris

Der Museumspass, der in allen genannten Paris Pässen beinhaltet ist, enthält kostenfreien Zugang zu folgenden Pariser Sehenswürdigkeiten:

Museumspass ParisArc de Triomphe, Musée de l’Armée mit Grab von Napoleon, Centre Pompidou, Musée national des Arts asiatiques, Musée des Arts décoratifs, Espaces Mode et Textile, Espaces Publicité, Musée Nissim de Camondo, Musée des Arts et Métiers, Musée du quai Branly, Chapelle expiatoire, La Cinémathèque française, Cité des Sciences et de l’Industrie, Conciergerie, Musée national Eugène Delacroix, Égouts de Paris (Pariser Abwassersystem), Palais de la Porte Dorée, Institut du Monde arabe, Musée d’art et d’histoire du Judaïsme, Louvre Museum, Musée national de la Marine, Cité de l’Architecture et du Patrimoine, Musée Gustave Moreau, Musée de Cluny, Pariser PhilharmonieNotre-DameTürme von Notre-DameOrangerie, Musée de l’Ordre de la Libération, Musée d’Orsay, Palais de la découverte, PanthéonPicasso Museum, Musée des Plans-reliefs, Rodin MuseumSainte-Chapelle

223 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Leli sagt:

    Hallo Team HelpTourists,
    erst einmal DANKE für die tolle Übersicht! Ich habe auf der Website vom Paris City Pass gelesen, dass mein beim 3-Tages-Pass, den Museumspass (nur) 2 Tage hat. Wenn ich am Freitag ankomme und bis Sonntag Abend bleibe, dann kann ich z. B. nur am Freitag und Samstag die Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen…richtig? Wenn ich aber den 2-Tages-Pass kaufe, an wievielen Tagen kann ich dann die Museen nutzen? Nur am z. B. Freitag? Wo ist mein Denkfehler?! 🙂 Vielen Dank vorab für deine Antwort!

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Leli,
      das ist genau richtig, beim 3 Tage City Pass hast du den Museumspass für 2 Tage. Du kannst also Freitag und Samstag oder Samstag und Sonntag den Museumspass nutzen. Beim 2 Tage City Pass hast du leider gar keinen Museumspass dabei.
      VG, Denise und das HelpTourists Team

  2. Ingrid sagt:

    Hallo Denise,

    wir planen den Paris City Pass oder den Paris Pass zu kaufen. Allerdings werden wir in Versailles wohnen und möchten dann mit RER ins Zentrum von Paris fahren und zurück. (An zwei Tagen)
    Was kostet der RER-Ticket von Versailles in die Zone 3 bzw. von Zone 3 nach Versailles? Kann man den auch direkt im Zug kaufen?

    Und noch eine Frage: Werden bei den Eingängen in die Museen Unterschiede gemacht, jenachdem wer welchen Pass hat? Wird der eine vor dem anderem etwas bevorzugt?

    Schon jetzt danke für deine Rückmeldung dazu!
    Ingrid 🙂

    • Denise von Helptourists sagt:

      Hallo Ingrid, die Tickets gibt es nicht direkt im Zug, die musst du vorab kaufen. Leider kann ich dir keine Preisauskunft geben, da du keinen spezifischen Ort angegeben hast. Am Louvre zum Beispiel gibt es an der Pyramide verschiedene Schlangen, an jeder findest du Hinweisschilder, auf denen die gültigen Pässe abgebildet sind. Das kenne ich vor allem vom Louvre, von anderen Museen eher weniger. VG, Denise.

  3. Diana sagt:

    Hallo Denise

    Ich möchte den Paris Museum Pass für 6 Tage kaufen. Ich habe gelesen, dass ich diesen Pass am Flughafen CDG am Tourist Information Desk kaufen. Ist das korrekt? Kann ich den nach Ankunft vor Ort (ohne vorherige Online Bestellung) dort erwerben? Oder muss ich zwingend beim Touristenbüro vorbeigehen?

    Herzlichen Dank und beste Grüsse aus der Schweiz
    Diana

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Diana,
      wenn du auf der sicheren Seite sein willst, würde ich den Museumspass schon vorher kaufen. Das geht zum Beispiel hier.
      Du kannst den Pass auch vorbestellen und im Tourismusbüro in der Stadt abholen. Ob am Tourismusschalter am Flughafen immer alle Pässe vorrätig sind, kann man nie wirklich mit Sicherheit sagen.
      VG, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top