Wie man sich in der Pariser Metro zurechtfindet: Paris Metro Guide

Wenn ihr Urlaub in Paris macht, kommt ihr ums Metrofahren nicht herum. Deswegen erkläre ich euch, wie ihr euch in der Pariser Metro zurechtfindet…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
PARIS_Metro_Schild_l

Wenn ihr Urlaub in Paris macht, kommt ihr ums Metrofahren nicht herum. Deswegen erkläre ich euch, wie ihr euch in der Pariser Metro zurechtfindet und was ihr alles wissen müsst, damit euch das Metrofahren in Paris leicht von der Hand geht. Keine Sorge, auch wenn ihr noch nie Metro gefahren oder zum ersten Mal in der Großstadt seid, mit diesem Guide klappt’s garantiert!

Wie man sich in der Pariser Metro zurechtfindet: Paris Metro Guide

Die Pariser Metro hat zahlreiche Vorteile:

Dank der Metro kann euch der Stau auf den Pariser Boulevards der Stadt egal sein und der, dann könnt ihr mir glauben, ist zur Rush Hour manchmal ganz schön nervig.

Paris Metro: Das Metronetz

Die Metro in Paris besteht auf 16 Linien und aktuell 309 Stationen. Da einige Linien nach und nach verlängert werden, kommen demnächst noch ein paar dazu. Jede Metrolinie ist mit einer Farbe und einer Nummer gekennzeichnet (siehe nachfolgendes Foto, M9 in hellgrün), die ihr auf allen Hinweisschildern, in den Stationen und Zügen sowie auf den Pariser Metroplänen sehen könnt. Aktuell gibt es zwei Linien, die automatisch fahren, die Linie 1 und 14.

PARIS_Metro_Innen_Bahnsteig_02_l

Paris Metro: Wie man Tickets kauft

Metrotickets bekommt ihr an allen Metro- und RER-Stationen (RER = 5 Vorortzüge, die an 33 Stationen in Paris halten, jede RER-Linie wird mit einem Buchstaben A, B, C, D, E und einer Farbe bezeichnet) am Schalter oder Automaten.

PARIS_Metro_Innen_Service_Schalter_Tickets_l

Die Schalter sind tagsüber besetzt, nach den regulären Öffnungszeiten habt ihr die Möglichkeit, eure Metro-Tickets am Automaten zu kaufen.

Und so geht’s:

  • Ihr wählt ein Ticket aus. Dies kann ein Einzelfahrschein (auch als 10er Carnet), ein Tages-, Mehrtages- oder Wochenticket (Wochenpass nur am Schalter erhältlich) sein.
  • Ihr wählt die Tarifzonen aus, die ihr benötigt. Diese müssen die gesamte Fahrt abdecken, d.h. eure Unterkunft (wo ihr einsteigt) und das jeweilige Ziel (wo ihr aussteigt). Zur Info: Alle Pariser Sehenswürdigkeiten liegen in Zone 1-2, in Zone 4 zum Beispiel findet ihr das Schloss Versailles und in Zone 5 das Disneyland Paris.
  • Ihr zahlt bar (an den Automaten mit Münzen oder 5, 10 oder 20 Euro-Scheinen) oder mit Karte und bekommt eure Tickets.

Am Metroschalter werdet ihr kaum jemanden finden, der Deutsch spricht. Deshalb empfehle ich euch die Automaten, die man auf Deutsch einstellen kann, zu nutzen. Ich gebe zu, für Touristen ist es kompliziert, die Pariser Tarifzonen und die dazugehörigen Stationen zu verstehen. Deshalb könnt ihr gern unter diesem Artikel im Kommentarfeld eure Fragen hinterlassen.

PARIS_Metro_Innen_Netz_Karte_Weg_l

Zudem habt ihr die Möglichkeit, bei uns im Ticketshop Metrotickets zu bestellen. Sie werden direkt zu euch nach Hause geschickt. So müsst ihr eure eingerosteten (oder nicht vorhandenen) Französischkenntnisse nicht extra auspacken und könnt die Metro direkt nach eurer Ankunft in Paris nutzen 🙂

Für Kinder und Jugendliche gibt es Sondertarife, eine Übersicht dazu findet ihr in diesem Artikel: Metro Tickets & Preise für die Pariser Metro 2023

Paris Metro: Wie man Metro fährt

Manche Metrostationen wie die Stationen Tuileries (M1) oder Louvre-Rivoli (M1) werden nur von 1 Linie angefahren, andere wiederum wie die Station Châtelet stellen regelrechte Verkehrsknotenpunkte dar, sodass ihr dort etwas genauer auf die einzelnen Linien und Richtungen achten solltet.

Etappe 1: Entwerten, bitte!

Bevor ihr in den Zug einsteigt, müsst ihr euer Ticket entwerten, vor jeder! Fahrt. Teilweise würdet ihr sonst gar nicht in die Station hineinkommen, da Drehkreuze die Eingänge zum Gleis versperren.

Das Ticket wird entwertet, dann geht ihr durch die Tür bzw. das Drehkreuz durch. Papiertickets werden hierzu in den Schlitz geschoben und oben wieder herausgenommen, erst dann ist es möglich durch das Drehkreuz hindurchzugehen. Ticketkarten werden oben aufgelegt.

Etappe 2: Richtige Linie und Richtung suchen

Haltet Ausschau nach der Nummer und Farbe der Metrolinie. Habt ihr sie gefunden, müsst ihr nun die Richtung wählen, in der die Station liegt, an der ihr aussteigen möchtet. Dazu helfen die großen Anzeigetafeln an den Wänden. Dort sind alle nachfolgenden Stationen in die jeweilige Richtung aufgeführt.

PARIS_Metro_Innen_Netz_Karte_Weg_l

Etappe 3: Einsteigen und losfahren

Die Metro fährt alle paar Minuten, ein Fahrplan ist daher überflüssig. Wichtig zu wissen ist nur, dass die Metro unter der Woche bis kurz nach 1 Uhr nachts und am Wochenende bis kurz nach 2 Uhr fährt. In der Früh startet die Pariser Metro ihren Betrieb gegen 5:30 Uhr. Die Anzeigetafel am Gleis zeigt übersichtlich die Richtung, die Nummer der Metrolinie und die Minuten bis zur nächsten Bahn an.

PARIS_Metro_Innen_Bahnsteig_l

Möchtet ihr um steigen, so findet ihr in den Bahnen über den Türen einen Linienplan mit allen Stationen und den jeweiligen Umstiegsmöglichkeiten auf andere Linien.

Paris Metro: Wie man den Metro-Plan liest

Jede Linie hat zwei Richtungen, darauf solltet ihr beim Metrofahren achten, damit ihr nicht in die falsche Richtung fahrt. Die großen Hinweistafeln innerhalb einer Station zeigen euch übersichtlich, welche Stationen in welcher Richtung zu finden sind. Sollte also kein Problem sein!

Metro_6_Haltestelle

Paris Metro: Tipps für die Benutzung der Metro

Ein paar wichtige Tipps, die ihr beim Metrofahren berücksichtigen solltet, habe ich euch hier kurz und knapp zusammengefasst. Fragen könnt ihr gern in den Kommentaren stellen!

  • Entwertet euer Ticket stets vor jeder Fahrt und behaltet es bis ihr die Metrostation wieder verlasst. Kontrollen sind an der Tagesordnung und das Bussgeld ist ganz schön happig! Ihr solltet es auch bis zum Ende behalten, da ihr es an manchen Stationen benötigt, um durch die Drehkreuze oder Türen die Metro wieder verlassen zu können.
  • Zur Rush Hour wird es voll. Wer das nicht gewohnt ist, kann sich schnell sehr unwohl fühlen, wenn große Menschenmassen in die Bahnen drängen.
  • Wenn es im Eingangsbereich der Bahn voll wird, werden die Klappsitze nicht genutzt.
  • Lasst euch an einer Metrostation kostenlos einen kleinen Taschen-Metroplan aushändigen. So habt ihr den Plan immer dabei!
  • Auf Rolltreppen gilt die Regel: Rechts stehen, links gehen! So können alle, die es eilig haben, an euch vorbeirennen.
  • Hört auf den Signalton, wenn die Türen der Bahnen schließen, damit ihr nicht eingeklemmt oder von anderen Mitgliedern eurer Reisegruppe/ Familie durch schließende Türen getrennt werdet.
  • In manchen Metrolinien ruckelt es sehr. Gerade beim Anfahren solltet ihr euch – wenn ihr steht – festhalten.
  • Einige Metrotüren schließen schnell, beeilt euch beim Ein- und Aussteigen!
  • Achtung Taschendiebe, dazu habe ich einen eigenen Artikel geschrieben. In den Bahnen, am Bahnsteig, beim Ein- und Aussteigen oder an den Drehkreuzen, sie lauern überall. Ihr braucht aber keine Angst haben, mit meinen Tipps fahrt ihr sicher durch Paris!

Paris Metro: Apps, die helfen können

Wollt ihr euch nicht auf den guten alten Metroplan verlassen, so könnt ihr Apps nutzen, um euch Fahrtstrecken von A nach B heraussuchen zu lassen. Empfehlenswert sind die Apps Bonjour RATP, Ile de France Mobilité und vianavigo.

Paris Metro: Gepäck, große Taschen und Hunde

Ihr könnt die Metro mit Rucksack und Koffern nutzen. Bitte versucht nicht, große Koffer durch die Drehkreuze zu quetschen. Dafür gibt es neben den Drehkreuzen Türen, die der Mitarbeiter/ die Mitarbeiterin am Schalter nach kurzem Hinweis eurerseits öffnet. Hierzu müsst ihr euer Ticket in den Schlitz am Drehkreuz stecken, es wieder rausnehmen und dann nicht da, sondern durch die Tür, die geöffnet wird, durchgehen. Gleiches gilt auch für Kinderwagen.

PARIS_Cite_Spaziergang_Familie_Paar_Kinderwagen_Kinder_l

Offiziell sind Hunde anzuleinen und mit Maulkorb zu transportieren, kleine Hunde müssen in Tragetaschen. Mehr Infos zum Paris Urlaub mit Vierbeiner findet ihr in diesem Artikel: Paris mit Hund: Praktische Tipps & Infos zu Hunden in Paris!

Paris Metro: Barrierefreiheit

Paris hat eine der ältesten Metros weltweit, dass Barrierefreiheit an manchen Stellen ein Fremdwort ist, werdet ihr schnell merken. Zu vielen Stationen führen nur Treppen.

Metro Abbesses

Andere Stationen haben Fahrstühle, die manchmal aber nicht alle Treppenstufen abdecken oder außer Betrieb sind. Außerdem ist der Abstand zwischen Zug und Bahngleis relativ groß. Ausländische Touristen haben trotz Behindertenausweis keinen Anspruch auf Vergünstigungen.

Paris Metro: Gibt es Toiletten in den Metrostationen?

In den meisten Pariser Metrostationen gibt es keine Toiletten. Wie gesagt, die Pariser Metro ist recht alt. In den Stationen Cluny-la-Sorbonne (M10), Concorde (M12), Trocadéro (M6) und allen Stationen der Linie M14 findet ihr kostenlos nutzbare Toiletten.

Paris Metro: Was mache ich, wenn ich etwas in der Metro verloren habe?

Wenn ihr etwas in der Metro verliert, habt ihr mehrere Möglichkeiten, den verlorenen Gegenstand zu melden:

  • Ihr könnt ein Online-Formular ausfüllen. Das geht über diese Website oder über die bereits genannten mobile App Bonjour RATP.
  • Ihr können den Verlust des Gegenstandes bei einem Angestellten der Metro melden, indem ihr eure Kontaktdaten hinterlasst. Ihr bekommt eine Bestätigungs-E-Mail oder -SMS, die bestätigt, dass die Verlustmeldung berücksichtigt wurde.

Dann startet die Suche. Eine Datenbank für gefundene Gegenstände vergleicht in Echtzeit die im Netzwerk registrierten Gegenstände mit den von Reisenden gemeldeten Gegenständen. Wenn der vermisste Gegenstadt im RATP-Netz gefunden wird, werdet ihr per SMS oder E-Mail benachrichtigt und bekommt ihn kostenlos zurück. Den Fall hatte ich schon und es hat super funktioniert!

Paris Metro: Gibt es W-Lan in der Metro?

Es gibt einige Hundert Stationen, die mit W-Lan ausgestattet sind, ein grünes Wifi-Schild weißt auf das kostenlose W-Lan-Netz hin. In dieses Netzt müsst ihr euch einwählen: RATP_Gratuit. Die Pariser Verkehrsbetrieben arbeiten daran, nach und nach ein 4G und 5G Netz in die Bahnen zubringen. Einfach ausprobieren!

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

6 Antworten

  1. Hallo Denise,ich bin Katrin und bin auf deine Internetseite gestoßen und ich habe mich gefreut das ich endlich mal eine Seite gefunden habe die echt toll ist über Paris 👍super! Nun hab ich eine frage 😊
    Wir als Familie fahren am 23.12 mit dem ICE nach Paris Ostbahnhof.
    Nur wie kommen wir zu unserer Unterkunft?🤷🏻‍♀️Vielleicht kannst du uns helfen, wir sind Weltenbummler und waren schon überall unterwegs aber Paris das letzte mal vor 20 Jahren, es wird sich wohl einiges verändern haben. 😁🎄
    Wir wohnen
    4 Square de la Pépinière, Chevilly-Larue, Île-de-France 94550, Frankreich
    Wie würde wir da hin kommen, Bus Metro?
    🎄🎄🎄🎄🎄🎄
    Vielen Dank wenn du uns könntest liebe grüße Katrin

    1. Hallo Katrin,

      schön, dass ihr wieder da seid und vielen Dank für den netten Kommentar !

      Am besten geht es mit der M7 (von Gare de l’Est bis zur Station Villejuif-Louis Aragon) und dort mit der Tram T7 bis zur Haltestelle „Bretagne“; die Fahrt dauert ca. 55 Minuten und dafür braucht ihr zwei Einzelfahrscheine Ticket + pro Person. Hier könnt ihr ein Carnet bestellen.

      VG, Solène von HelpTourists

  2. Hallo,

    ich fahre gemeinsam mit meiner 13 jährigen Tochter für 3 Tage mit dem Flixbus nach Paris und kommen in Paris Berci Seine an.
    Unser Hotel ist das Hipark by Adagio Serris.
    Können Sie mir vielleicht sagen wie wir am besten zum Hotel kommen und welches Ticket wir dafür kaufen müssen?
    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Schöne Grüße, Jutta

    1. Hallo Jutta,

      ihr könnt ihr mit Metro 14 bis zur Station Gare de Lyon fahren und dort in die RER A umsteigen und bis zur Haltestelle Val d’Europe fahren. An Val d’Europe könnt ihr den Bus 34 für 2 Haltestellen nehmen (Hôtel de Ville aussteigen). Ihr braucht für die Fahrt mit der Metro und RER dieses Ticket und für den Bus reicht den Einzelfahrschein.
      VG, Solene von HelpTourists

  3. Hallo liebe Denise,
    Du schreibst in deinem Artikel auch über die Carnets. Gibt es die Carnets noch? Ich war im April in Paris und habe keine mehr kaufen können, weil sie eingestellt wurden.
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Hallo Christiane,

      die Carnets können wir eigenlicht noch kaufen ; das ändert sich aber von Station zu Station. Auch kannst Du sie im Voraus hier bestellen 😉
      VG, Solène von HelpTourists

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Metro oberirdisch Paris

Die Metro in Paris: Einfach erklärt!

Parken in Paris

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Nahaufnahme Eiffelturm

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

PARIS_Cite_Spaziergang_Familie_Paar_Kinderwagen_Kinder_l

Mit Kinderwagen in Paris?

Museumspass Paris

Der Paris Museum Pass: Vorteile

PARIS_Montmartre_Aussicht_Frau_Strohhut_l

Die besten Aussichten

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Grand-Palais_l

Wenig(er) bekannte SW

Sacré Coeur über Paris

Zum 1. Mal in Paris?

×

Salut, ça va?

Hast du eine Frage? Brauchst du Hilfe bei der Planung deines Trips? Stadtführung buchen?

× Schick mir eine Whatsapp!