Die 5 schönsten Brücken von Paris

geschrieben von am 12.06.2016 in Sehenswürdigkeiten mit 3 Kommentare

Die 5 schönsten Brücken von Paris. Paris wird von der Seine in zwei geteilt, in das linke und rechte Seine-Ufer oder wie die Pariser sagen die Rive gauche und die Rive droite. Auf 13 Kilometern schlängelt sich die Seine einmal quer durch Paris. Dabei wird sie von insgesamt 37 Brücken überquert. Ich kenne mittlerweile alle Brücken von Paris und habe eine Liste der 5 schönsten Pariser Brücken erstellt.

Pariser Brücken im Überblick

Von alten Holzbrücken zu soliden Steinbrücken: Die Entwicklung der Brücken in Paris

Die erste Brücke in Paris bestand aus Holz und wurde schon 50 v. Chr. eingeweiht. Seit dem 16. Jahrhundert wurden die Bücken in Paris aus Stein gebaut. Für die Pariser Brücke Pont de la Concorde sind sogar Steine der Bastille verbaut worden. Die letzte große Brücke von Paris wurde 1996 eingeweiht. Seitdem wurden nur noch Fußgängerbrücken über die Seine in Paris gebaut.

Top 5: Die schönsten Brücken von Paris

1. Pont Alexandre III. in Paris: Die schönste Pariser Brücke

Für viele belegt die Pont Alexandre III. den 1. Platz als schönste Brücke von Paris. Es handelt sich bei dieser Pariser Brücke wirklich um ein Prachtstück. Sie verbindet die beiden Seineufer zwischen dem Invalidendom und dem Grand Palais.

Pont Alexandre III. Paris

Die Brücke Pont Alexandre III. und das Grand Palais stammen aus der gleichen Zeit, beide wurden zur Weltausstellung im Jahr 1900 eingeweiht. Die Pont Alexandre III. sollte die neu gefundene französisch-russische Freundschaft befestigen. Zar Alexander III. legte den ersten Grundstein. Die schönste der Pariser Brücken besitzt an beiden Enden große Steinsäulen, die von goldenen Statuen gekrönt sind. Diese Säulen dienen nicht nur der Schönheit, sondern auch der Stabilität der Brücke.

2. Pont Neuf in Paris: Die älteste Pariser Brücke

Die Pont Neuf, zu deutsch die neue Brücke, ist die älteste Brücke von Paris und gleichzeitig die erste, die aus Stein gebaut wurde. Die Pont Neuf wurde im Jahr 1607 eingeweiht und verbindet seitdem die große Pariser Stadtinsel Ile de la Cité mit dem rechten und linken Seineufer.

Seinebrücke Paris

Auf der Mitte der Bücke, also an der Spitze der Stadtinsel, liegt der romantische kleine Park Jardin du Vers Galant, zu dem man erst 7 Meter in die Tiefe auf das eigentliche Niveau der Stadtinsel steigen muss. Um Überschwemmungen vorzubeugen, ist die Insel um 7 Meter aufgeschüttet worden.

3. Pont de Bir-Hakeim in Paris: Die Brücke mit Blick auf den Eiffelturm

Die Pont de Bir-Hakeim ist eine ganz besondere Pariser Brücke, denn sie besteht aus zwei Etagen. Auf der obersten Etage der Brücke fährt die Pariser Metro, genauer gesagt die Metrolinie 6. Eine Etage tiefer fahren Autos und spazieren Fußgänger.

Pont Bir-Hakeim am Eiffelturm

Die Brückentage, auf der die Metro fährt, liegt wie ein Viadukt über der Brücke und bietet so darunter eine schöne Perspektive, die gerne für Fotoshootings genutzt wird. Die Brücke Pont de Bir-Hakeim bietet einen einzigartigen Blick auf den Eiffelturm, trotz dessen sind hier nur sehr wenig Touristen zu finden. Auf der Pont de Bir-Hakeim liegt der Zugang zur Ile aux Cygnes, einer kleinen Fußgängerinsel, die geradewegs zur Pariser Freiheitsstatue führt. Die Brücke ist auch bekannt aus dem Film Inception.

4. Pont des Arts: Die Brücke ohne Liebesschlösser bekannt aus Sex and the City

Die Pont des Arts in Paris ist eine reine Fußgängerbrücke, auf Französisch sagt man dazu auch Passerrelle. Diese Pariser Brücke war lange für ihre unzähligen Liebesschlösser bekannt, doch mittlerweile wurden die Brückengeländer von den 54 Tonnen Liebesschlössern befreit. Zu Recht, denn sie haben die Brücke stark beschädigt und einige Geländer der Brücke sind teilweise eingestürzt.

Pont des ArtsDie Pariser Brücke Pont des Arts (manchmal findet man an den Seiten noch ein Schloss) führt vom Louvre Museum zum Institut Français hinüber. Sie ist ein beliebter Ort für Filmdrehs, so wurden hier zum Beispiel Szenen aus dem Film Sex and the City gedreht.

5. Pont Mirabeau: Die viel besungene Pariser Brücke

Die Pont Mirabeau in Paris liegt ganz im Westen der Stadt. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts eingeweiht und aus grünlich oxidiertem Eisen gebaut. Die Pont Mirabeau (Bild © blogs.mediapart.fr) hat zwei Pfeiler, die jeweils ein Schiff darstellen: Eines, dass die Seine hinunterfährt und das andere, dass sich die Seine hinauf bewegt.

Pont Mirabeau Paris

An den Enden der Schiffe sind Statuen als Allegorien angebracht. Der Handel, die Stadt Paris, die Schifffahrt und der Wohlstand sind dabei abgebildet. Ohne die Brücke jemals gesehen zu haben, kennen sie viele Franzosen, denn es gibt ein berühmtes Gedicht sowie ein Lied zur Pont Mirabeau.

Tags: , , ,

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf Google Plus! Folge Helptourists - Touristen in Paris auf YouTube!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top