07.01.2019

Paris Filme: 15 Filme, die in Paris spielen

Welche Filme spielen in Paris? In diesem Artikel stelle ich euch 15 Filme, die in Paris spielen, vor und verrate euch, wo sie gedreht wurden. Wer noch nie selbst in Paris gewesen ist, hat mit großer Wahrscheinlichkeit trotzdem schon viel über Paris aus Film und Fernsehen erfahren können. Als Stadt der Liebe ist Paris natürlich der perfekte Drehort für Liebesfilme und -komödien. Aber auch Thriller und Musicals wurden schon in Paris gedreht.

Paris Filme: Filme, die in Paris spielen und ihre Drehorte

Pariser lieben Kinobesuche; die Zahl der Kinos und Filmkunstschulen ist in keiner anderen französischen Stadt höher. Täglich wird irgendwo in Paris ein Film gedreht, ohne, dass Pariser oder Paris-Besucher davon immer etwas mitbekommen. Oft erreichen diese Filme keinen großen Bekanntheitsgrad und schaffen es, wenn überhaupt, nur in die französischen Kinos. Aber auch der ein oder andere bekannte (amerikanische) Blockbuster ist schon in Paris gedreht worden. Zu den bekanntesten französischen Schauspielern, die auch hierzulande bekannt sind, gehören Marion Cotillard, Gérard Depardieu, Brigitte Bardot oder auch Audrey Tautou.

In dieser Liste stelle ich euch bekannte französische und amerikanische Paris Filme vor, die ihr euch als Vorbereitung auf euren Paris Urlaub ansehen könnt. Wenn ihr die Drehorte, an denen bekannte Paris Filme aufgenommen worden sind, besichtigen wollt, ist diese Liste auch genau richtig für euch!

Liste über Filme, die in Paris gedreht wurden

1. Paris Film: Die fabelhafte Welt der Amelie

Die fabelhafte Welt der Amelie erzählt die Geschichte von Amélie Poulain (Audrey Tautou), deren Kindheit durch einen selbstmörderischen Goldfisch, den frühen Tod ihrer Mutter und die schwierige Beziehung zu ihrem Vater geprägt ist. Als junge Frau arbeitet sie in einem kleinen Café in Montmartre, dem Café des Deux Moulins. Amélie findet Gefallen daran, lieben Menschen zu helfen und jene zu bestrafen, die es ihrer Meinung nach verdienen. Sie verkuppelt ihre Kollegin Georgette mit einem Stammgast des Cafés, ist aber selbst zu schüchtern, als sie auf ihren Seelenverwandten, einen Sammler alter Passbilder der Fotoautomaten der Pariser Metro, trifft. Ob die beiden letztendlich doch zusammen finden?

Café des deux Moulins Paris

Drehorte: Das Café Des Deux Moulins in Montmartre, in welchem Amélie arbeitet, gibt es tatsächlich und ist noch heute ein Abbild des Films. Gäste des Cafés bestellen besonders gerne das „Goûter d’Amélie“, eine Crème brûlée und ein Heißgetränk. Einige Szenen sind außerdem am Gare de l’Est und an der Basilika Sacré Coeur gedreht worden. Wenn ihr das Café der Amélie und das Viertel Montmartre genauer erkunden wollt, geht dies am besten bei einer Stadtführung.

Deutschsprachige private Stadtführung durch Montmartre

2. Paris Film: Moulin Rouge!

Das Kabarett Moulin Rouge in Paris ist weltweit bekannt. Das gleichnamige Musical Drama Moulin Rouge handelt von dem englischen Schriftsteller Christian (Ewan McGregor), der um 1900 nach Paris kommt, um Teil der Pariser Bohème zu werden. Im Kabarett Moulin Rouge erblickt er Satine (Nicole Kidman), den Star der laufenden Tanzshow, und verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Durch eine Verwechslung treffen die beiden aufeinander und auch Satine verliebt sich in Christian, doch ihre Liebe muss geheim bleiben, denn eigentlich ist Satine einem reichen Duke und Sponsor des Moulin Rouge versprochen. Satine, die noch dazu todkrank ist, und bald sterben wird, ist hin und her gerissen und trennt sich letztendlich von ihrem geliebten Christian. Schaffen es die beiden wieder zueinander zu finden?

Moulin Rouge Club

Drehorte: Das Moulin Rouge greift die Geschichte des bekannten Pariser Kabaretts auf. Persönlichkeiten wie der Künstler Toulouse Lautrec und Personen der Pariser Bohème sind im Film zu sehen. Hier könnt ihr mehr über das bekannte Kabarett Moulin Rouge erfahren.


3. Paris Film: Disney’s Ratatouille

Wer sagt eigentlich, was einen guten Koch ausmacht? In dem beliebten Kinderfilm Ratatouille geht es um Rémy, eine Ratte (rat = französisch für Ratte) mit überdurchschnittlichem Geruchssinn, die ihren Weg über Umwege und das Pariser Kanalisationssystem in ein Pariser Restaurant findet. Dort hilft Rémy dem untalentierten Küchenlehrling Linguini heimlich, leckere Suppen zu kochen und verhilft dem Restaurant zu schnellem Aufschwung und Linguini zu Ruhm. Sein Ruhm steigt dem jungen Küchenlehrling schnell zu Kopf und es kommt zu Streitigkeiten zwischen den beiden Freunden. Nachdem bekannt wird, dass Ratten im Restaurant arbeiten, wird dieses geschlossen, doch Linguini und Rémy gründen bald darauf ein eigenes Restaurant für Menschen und Ratten zugleich.

Drehorte: Dieser Film ist nicht wirklich in Paris gedreht worden, da es sich um einen Animationsfilm handelt. Besonders für Kinder bietet dieser Disneyfilm allerdings die Gelegenheit, Paris auf eine lustige Art und Weise kennenzulernen. Der Eiffelturm, die Seine Ufer und typische Pariser Restaurants geben einen ersten Eindruck von Paris.


4. Paris Film: Midnight in Paris

Der Drehbuchautor Gil Pender (Owen Wilson) reist mit seiner Verlobten Inez (Rachel McAdams) und ihren Eltern nach Paris. Gil hat weder mit seiner Verlobten noch ihren Eltern viel gemeinsam und so bricht er alleine zu abendlichen Spaziergängen durch Paris auf. Auf dem Rückweg zum Hotel verirrt er sich und legt eine Pause auf den Stufen der Kirche Saint Étienne du Mont im Quartier Latin ein. Als die Kirchturmuhr Mitternacht schlägt, erscheint ein Auto aus vergangenen Zeiten und entführt Gil in das Paris der 1920er Jahre. Dort trifft er Künstler wie Picasso, Manet und Dalí und seine Schriftstelleridole Fitzgerald, Hemingway und Gertrude Stein, der er seinen Roman zu lesen gibt, an dem er seit Wochen verzweifelt. Kurz darauf verliebt er sich in eine Bekanntschaft Picassos, Adriana, die nach Paris kam, um Mode zu studieren.

Drehorte: Der Film Midnight in Paris spielt in verschiedenen Pariser Vierteln und eignet sich daher gut, um Paris kennenzulernen. Anfangs besichtigen Gil und seine Verlobte das Rodin Museum in Paris, das Schloss Versailles oder auch den Flohmarkt Saint-Ouen im Pariser Norden. Die Zeitreise in das Paris der 1920er tritt Gil letztendlich aber im Quartier Latin an, in der Nähe des Pantheons von Paris. Um die interessantesten Ecken und Winkel des Quartier Latins in Paris kennenzulernen, könnt ihr hier eine Stadtführung durch das lateinische Viertel in Paris buchen:

Deutschsprachige private Stadtführung durch das Quartier Latin

5. Paris Film: Disney’s Der Glöckner von Notre-Dame

Die Geschichte Der Glöckner von Notre-Dame stammt von dem gleichnamigen Roman von Victor Hugo. Der entstellte und bucklige Quasimodo wohnt in den Türmen der Notre-Dame, dessen Glocken er täglich läutet. Die Liebe zu den Glocken hat ihn taub gemacht. Auf dem Fest der Narren vor der Notre-Dame trifft er auf die schöne Zigeunerin Esmeralda, in die er sich verliebt. Esmeralda, die als Zigeunerin verfolgt wird, flüchtet mit Quasimodos Hilfe über die Türme der Notre-Dame und schenkt ihm aus Dankbarkeit ihre Halskette. Auch wenn Esmeralda und Quasimodo nicht die gleichen Gefühle für einander hegen, ist es ein Film über Liebe und die Liebe zur Pariser Kathedrale Notre-Dame.

Wasserspeicher Notre Dame

Drehorte: Im Mittelpunkt dieses Animationsfilms steht die Kathedrale Notre-Dame in Paris mit ihren beiden Türmen, den Glocken und den Wasserspeiern, die im Film zum Leben erwachen. Die Wasserspeier werden euch zwar keine Ratschläge geben wie sie es für Quasimodo im Film tun, dennoch könnt ihr sie und die Türme der Kathedrale Notre-Dame hautnah besichtigen.


6. Paris Film: Der Da Vinci Code – Sakrileg

Nach dem großen Romanerfolg, folgte 2006 die Verfilmung von Der Da Vinci Code – Sakrileg. Robert Langdon (Tom Hanks), Symbologe der Harvard-Universität wird zu einem rätselhaften Mord in den Louvre gerufen. Der Ermordete scheint vor seinem Tod eine verschlüsselte Botschaft für seine Tochter Sophie Neveu (Audrey Tautou) hinterlassen zu haben. Gemeinsam machen sich Langdon und Neveu auf die Suche nach der Entschlüsselung und treffen dabei auf Rätsel um den Heiligen Graal, Leonardi Da Vinci und eine angebliche Tochter zwischen Maria Magdalena und Jesus Christus.

Drehorte: Bereits die Eröffnungsszene spielt im Louvre Museum in Paris und hier beginnt die Jagd um den Heiligen Graal. Auch die Schlussszene befindet sich wieder am Louvre, vor der großen Louvre Pyramide.


7. Paris Film: Inception

In Inception wird Leonardo DiCaprio zum Dieb. Seine Rolle Dom Cobb gehört zu den gerissensten Dieben auf der ganzen Welt und ist deswegen im Bereich der Industriespionage hochgefragt. Gemeinsam mit seinem Team bereitet Dom Cobb einen der schwierigsten Diebstähle vor, der ihm helfen soll, zu seinem alten Leben zurückzukehren. Mithilfe besonderer Gerätschaften kreieren Cobb und sein Team imaginäre Traumwelten und stehlen wertvolle Informationen in der Traumphase. In Paris sucht Cobb nach einer „Architektin“ für seine Traumwelten. Auch die bekannte französische Schauspielerin Marion Cotillard ist in Inception als Ehefrau Cobbs zu sehen.

Pont Bir-Hakeim am Eiffelturm

Drehorte: In dem amerikanischen Film Inception sind vor allem die Sorbonne Universität und die Brücke Bir-Hakeim in der Nähe des Eiffelturms zu sehen.


8. Paris Film: Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde erzählt die bewegende Geschichte einer Freundschaft zwischen einem querschnittsgelähmten reichen Unternehmer und seiner Pflegekraft Driss. Dieser Paris Film beruht auf einer wahren Begebenheit und beginnt mit dem Kennenlernen zwischen den beiden Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten; der eine aus dem reichen Pariser Viertel Saint-Germain-des-Prés stammend, der andere aus einem ärmlichen Pariser Vorort. Auch wenn die beiden auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben, entwickelt sich eine echte Freundschaft zwischen ihnen.

Drehorte: In Ziemlich beste Freunde werden unterschiedliche Paris Viertel gezeigt und vor allem der noch heute sehr starke Unterschied zwischen reichen Pariser Gegenden und den sozialen Brennpunkten in den Pariser banlieues.


9. Paris Film: Ein süßer Fratz

Im Paris Kultfilm Ein süßer Fratz aus den 50er Jahren geht es um die Herausgeberin eines Modemagazins, die beschließt vor einem Buchladen in New York ungewöhnliche Fotos für die nächste Ausgabe zu schießen. Dabei entdeckt der Fotograf die unscheinbare Jo Stockton (Audrey Hepburn), die in dem Buchladen arbeitet und überzeugt sie für ein Fotoshooting nach Paris zu reisen. Jo Stockton erkennt darin die Chance, einen Professor und ihr großes Idol in Paris zu treffen. Der Professor erwidert ihre Gefühle allerdings nicht und so verliebt sich Jo in den Fotografen, der ihr bereits zuvor den Hof gemacht hat.

Drehorte: Das Musical Ein süßer Fratz zeigt Paris einmal im Schnelldurchlauf. Während des Liedes „Bonjour Paris“ spazieren die Schauspieler durch Paris und Sehenswürdigkeiten wie der Triumphbogen, die Champs-Élysées, die Oper Garnier, das Viertel Montmartre, der Place Vendôme, die Kathedrale Notre-Dame, die Brücke Alexandre III. und zuletzt der Eiffelturm werden gezeigt.


10. Paris Film: La vie en rose

La vie en rose ist die Oscar-gekrönte Biographie der Sängerin Edith Piaf. Episodenhaft erzählt der Film von dem aufregenden Leben der bekannten französischen Sängerin, ihrem Auszug aus dem Elternhaus mit 15 Jahren, den Weg zur Berühmtheit in Paris, aber auch von den Schattenseiten der Drogenabhängigkeit und den Erkrankungen der Sängerin. Viele bekannte Chansons der Sängerin Edith Piaf sind in diesen Film eingebaut.

Drehorte: Besonders gut zur Geltung kommen in diesem Film die urigen Pariser Kabaretts, Bars und Cafés, in denen Piaf aufgetreten ist.


11. Paris Film: La Boum

La Boum FilmcoverLa Boum gehört ebenfalls zu den französischen Filmklassikern und handelt von Liebe, Feten und einer komplizierten Familie. Die Hauptfigur Vic (Sophie Marceau) hat es nicht leicht. Erst verliebt sie sich in ihre erste große Liebe Mathieu, der allerdings auch Augen für andere Mädchen hat, und dann muss sie mit ansehen, wie die Ehe ihre Eltern François und Françoise zerbricht. Schlimm genug, dass ihr Vater François eine Affäre hatte, beginnt ihre Mutter nun auch noch ein Verhältnis mit Vics Englischlehrer. Einzig Vics schrullige Urgroßmutter scheint ihren Liebeskummer zu verstehen und hilft ihr, die Sache mit Mathieu wieder ins Reine zu bringen.

L'église Saint-Etienne du Mont in Paris

Drehorte: Die Schule, die Vic besucht, ist das berühmte Lycée Henri IV in der Nähe des Pantheons im 5. Arrondissement in Paris. Viele Szenen spielen sich auf dem Vorplatz der Église Saint-Étienne-du-Mont ab und auch die Zahnarztpraxis des Vaters befindet sich nicht weit entfernt im 5. Arrondissement.


12. Paris Film: Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen

Die Sch'tis in Paris FilmcoverDer Film Die Sch’tis in Paris ist keine Fortsetzung des bekannten Films Willkommen bei den Sch’tis, basiert aber auf einer ähnlichen Idee. Der bekannte Designer Valentin und seine ebenfalls als Designerin bekannte Gefährtin Constance arbeiten und Leben in Paris. Aber da gibt es etwas, das Valentin lange verheimlicht hat: eigentlich kommt er aus dem Norden Frankreichs und spricht den dort üblichen Dialekt der Sch’tis. Als seine Familie überraschend nach Paris kommt um ihn zu seiner Ausstellung zu besuchen, fliegt die Scharade auf. Kurz darauf hat Valentin einen Unfall und verliert Teile seines Gedächtnisses, sodass er sich nur noch an die Zeit von vor 25 Jahren erinnern kann und nun auch kein reines Pariser Französisch mehr spricht, sondern die Sprache der Sch’tis.

Drehorte: Zu Beginn spielt der Film im Palais de Tokyo, wo Valentin und Constance eine Ausstellung organisieren. Danach sind einige Pariser Straßenszenen zu sehen.


13. Paris Film: Das Lächeln der Frauen

Das Lächeln der Frauen FilmcoverDer Film Das Lächeln der Frauen basiert auf dem gleichnamigen Roman von Nicolas Barreau. In diesem Liebesfilm geht es um den Autor André Chabanais (Benjamin Sadler), der in Paris lebt und an einem neuen Roman schreibt. Die Hauptperson in seinem neuen Buch basiert er auf der Köchin und Restaurantbesitzerin, die er zufällig beobachtet und Sophie nennt. Das Buch wird unter Pseudonym veröffentlicht und Aurélie (Melika Foroutan), wie Sophie in Wirklichkeit heißt, stößt zufällig auf den Roman, der von ihr handelt. André möchte als Autor eigentlich unerkannt bleiben, verliebt sich aber in Aurélie.

Drehorte: Im Film sind unheimlich viele Orte aus Paris zu sehen. Aurélie spaziert an der Seine entlang, durch die Pariser Straßen, liest den Roman in der Pariser Metro. Auch das Pariser Verlagswesen ist im Film gut zu sehen.


14. Paris Film: Profiling Paris

Profiling Paris FilmcoverProfiling Paris ist kein Film, sondern eine ganze Serie, die in Paris spielt. Im Mittelpunkt steht die Psychokriminologin Chloé Saint-Laurent (Odile Vuillemin), die einem Polizeiteam bei der Auflösung von Kriminalfällen zur Seite steht. Ihr Fähigkeit sich bei Mordfällen sowohl in Opfer als auch in Täter hineinzuversetzen unterstreicht ihren merkwürdigen Charakter mit dem sie bei ihren Kollegen oft für Stirnrunzeln sorgt.

Drehorte: Alle 6 bisher erschienenen Staffeln spielen in Paris. Jede Episode zeigt andere Szenen in Paris und Umgebung.


15. Paris Film: Sex and the City

Sex and the city FilmcoverIn insgesamt 6 Staffeln wurde die Kultserie Sex and the City ausgestrahlt. Die Handlung ist wohl so ziemlich jedem bekannt: 4 New Yorker Frauen, deren Freundschaft, Leben und Liebesleben im Mittelpunkt der Serie befindet. Auch, wenn sich der größte Teil der Serie in New York abspielt, finden die letzten Episoden der 6. Staffel in Paris statt. Mr. Big gesteht Carrie endlich seine Liebe, einfach romantisch! (Oder Klischee?)

Drehorte: In dem prachtvollen Hotel Plaza Athenee verbringt Carrie Bradshaw einige Nächte und besuch unter anderen verschiedene Kunsthallen in Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top