Alternativen zu Hotels in Paris

Ganz oft werde ich gefragt, ob es für Touristen in Paris eine gute und günstige Alternative zu den teuren Hotels gibt. Das sind gleich zwei Anforderungen…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists

Ganz oft werde ich gefragt, ob es für Touristen in Paris eine gute und günstige Alternative zu den teuren Hotels gibt. Das sind gleich zwei Anforderungen in einem Satz, die in Paris gar nicht so leicht zu vereinbaren sind. Günstig übernachten könnt ihr in Paris zum Beispiel in einem Mehrbettzimmer eines Hostels oder in einfach ausgestatteten Hotels mit einem bis maximal zwei Sternen. Hier wird dann mehr Wert auf Funktionalität als auf Qualität gelegt.

Sehr gut übernachten könnt ihr in Hotels wie dem Bristol oder dem Meurice, die zu den wenigen Hotels in Paris zählen, die mit der höchsten Sternekategorie „Palace“ ausgezeichnet sind. Doch solche Alternativen können sich, denke ich, nur die Wenigsten leisten. Die durchschnittliche Nacht in einem Hotel in Paris kostet 150 Euro pro Doppelzimmer, wobei der Preis weder etwas über die Anzahl der Sterne noch über die Qualität aussagt. Meist lohnt es sich nicht, soviel Geld für eine (unter)-durchschnittliche Unterkunft auszugeben. Ich habe mich deshalb nach Alternativen zu einem Hotelaufenthalt in Paris umgesehen.

Private Apartments als Alternative zu Hotels

Alternativ zu kostspieligen Hotelaufenthalten kann ich Euch für Euren Urlaub in Paris empfehlen, private Apartments zu mieten. Dies ist eine deutlich günstigere Alternative zum Hotel und ihr bekommt definitiv mehr für Euer Geld. Was ich besonders toll finde ist das Gefühl, für ein paar Tage wie ein Einheimischer zu leben. Das hat mir bei meinen bisherigen Erfahrungen mit privaten Apartments in verschiedenen Teilen Europas wie zum Beispiel in Lissabon oder Kopenhagen besonders gut gefallen.

Housetrip - Vermietung privater Apartments in ParisAlle diejenigen, die nicht nur zu zweit, sondern mit der ganzen Familie oder ein paar Freunden nach Paris reisen, werden wohl kaum gleich mehrere Doppelzimmer in einem Hotel buchen. Der Anbieter HouseTrip hält in seinem großen Angebot von über 4000 Privatwohnungen und Ferienapartments allein in Paris auch Unterkünfte bereit, die sich prima für Familien und kleine Gruppen eignen. Im Gegensatz zu kleinen Pariser Hotelzimmern entsteht garantiert kein Platzproblem. Ein weiterer Vorteil: Hier ist Selbstverpflegung möglich. Denn ein Besuch in einem Restaurant in Paris mit mehreren Personen kann ganz schön teuer werden. Außerdem könnt ihr so bei einem gemeinsamen Abendessen den erlebnisreichen Tag in Paris Revüe passieren lassen.

Fazit

Der Preis für ein privates Apartment ist meist günstiger als der Preis für ein Hotelzimmer. Gerade, wenn ihr mit Kindern oder Freunden in Paris unterwegs seid, ist dies eine gute Alternative. Denn ihr habt so mehr Platz und bezahlt weniger pro Person!

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

20 Antworten

  1. Hallo Denise,
    ich habe vor für ein Auslandssemester 3-4 Monate, gemeinsam mit einer Freundin, nach Paris zu ziehen.
    Gemeinsam würden wir uns gerne eine bereits möbelierte wohnung mieten für diesen Zeitraum, und dachten dabei an airbnb oder ähnliches, da ein Hotel auf dauer viel zu teuer ist.
    Könntest du uns diesbezüglich etwas empfehlen?
    Wir wohnen bereits jetzt in einer Großstadt und daher ist uns auch klar, dass es bessere und weniger gute Gegenden gibt für 2 junge Frauen um allein zu wohnen, gerade wenn man doch mal nachts allein nachhause kommen muss…

    In welchen Vierteln sollten wir am besten suchen? (Unsere Partneruni lieg in Eiffelturm nähe)

    Und hast du irgendwelche Tipps auf was wir bei unserer such achten sollten?

    Vielen Dank für deine Hilfe! LG, Anna

    1. Hallo Anna, puh gute Frage. Das Zentrum von Paris ist eigentlich recht sicher, oberhalb von Barbès würde ich meiden, die Gegenden an den „Portes“ auch. Da hat jeder eine andere Meinung, aber in den zentrumsnahen Vierteln sollte es keine Probleme geben. Du kannst dich ja nochmal melden, falls ihr genauere Infos habt. VG, Denise.

  2. Hallo Denise,
    Wir zwei Mädels Wollen im Mai eine Woche in einem Apartement verbringen. Zur Auswahl stehen jetzt eines in der Rue de petits carreaux oder eines in der Rue de Rennes. Welches ist für uns zentraler und auch sicherer?
    Vielen Dank schon einmal 🙂
    Christina

    1. Hallo Christina, zentraler liegt die rue des petits carreaux, sicher sind beide Gegenden, da beide Straßen im Stadtzentrum liegen. VG, Denise.

  3. Hallo Denise,
    wir besuchen Paris vom 13.06.14 bis zum 16.06.14. Unser Hotel liegt am Boulevard Brune, Metro-Station Porte d`Orléans. Mit welchen Verkehrsmitteln kommen wir am besten zu unserem Hotel ? Wir landen vormittags auf dem Flughafen Charles de Gaulles. Ein Paris Visite Pass haben wir gebucht.
    L.G. Angelika

    1. Hallo Angelika, von CDG könnt ihr mit der RER B bis Cité universitaire fahren und dort die Tramlinie 3a bis Porte d’Orléans nehmen. VG, Denise.

  4. Hallo Denise,
    wir haben bei house trip ein Apartment im 7. Arrondissements gebucht.( zwischen Rue de Grenelle und Rue Duvivier. Ist es da sicher, oder gibt es da auch Probleme mit der Kriminalitätsrate?
    Außerdem hätten wir noch eine Frage zum „idealen“ Metroticket. Wir kommen am 26.5.2014 Nachmittags am Flughafen Charles de Gaulle an und fliegen am 2.6.2014 Nachmittags zurück. Als Ausflugsziel ist Versailles geplant.Ansonsten möchten wir einfach Paris in Ruhe kennenlernen-die wichtigsten Museen und die bekannten Sehenswürdigkeiten besichtigen. Wir sind beide über 30 Jahre alt.
    Laut unserer Vermieterin sollen wir für die Anreise- den Roissybus zur Oper nehmen- dann die U-Bahn( Metro 8, Haltestelle Ecole Militaire.
    Wir überlegen außerdem ob wir
    den Paris Museum Pass und eventuell das Touristenticket Paris Viste oder
    den Paris Museum Pass und 1 Wochenticket Pass Navigo decouverte oder
    den Torbopass Paris ( den kann man ja bereits im Internet bestellen und bekommt ihn nach Deutschland zugeschickt) kaufen sollen.
    Oder liegt das Apartment so günstig, dass man die meisten Wege zu Fuß machen kann?
    Leider haben wir noch ein weiteres Problem- wir sprechen überhaupt kein Französisch.
    Vielleicht noch ein Hinweis, wie wir am besten die entsprechenden Tickets, bzw. Pässe erwerben.
    Liebe Grüße- und Danke im voraus
    Fam. Meier

    1. Hallo Familie Meier,
      von Mo bis So würde ich einen Wochenpass Zone 1-5 nehmen, er beinhaltet den Flughafentransfer am Anreisetag, euren Ausflug nach Versailles sowie beliebig viele Fahrten mit den Öffentlichen in den Zonen 1-5. Das Viertel, in dem ihr wohnt, ist sehr gut 🙂 Für euren Abreisetag benötigt ihr dann zusätzlich einen Einzelfahrschein für die Metro und ein Ticket für den Roissybus. Den Pass könnt ihr direkt am Flughafen in der RER B-Station kaufen. VG, Denise.

  5. Hallo Denise,

    deine Website finde ich Klasse! Dankeschön! Der Hinweis auf HouseTrip hat uns ein kleines, aber feines Studio mit einem perfekten Vermieter zu einem günstigen Preis beschert. Mit einem Rundgang durch das Quartier und eine nächtliche Rundfahrt in seinem Wagen hat er die weit mehr getan als seine Vermieter- Pflicht erfüllt. Ohne dich hätten wir ihn nicht gefunden.

    Salu et encore une fois merci beaucoup!
    Elu

  6. Hallo Denise, ich plane gerade meinen Osteraufenthalt in Paris und habe mir die Apartments auf housetrip.de angesehen. Ich verstehe nicht so recht. In der Zeit in der ich evtl. dort bleibe, wohnen die Vermieter gemeinsam mit mir in der Wohnung?

    Danke im Voraus
    lg Jannina

    1. Hallo Jannina, du musst bei der Annonce genau schauen, was angeboten wird. Es gibt Wohnungen, in denen du ein Zimmer mieten kannst, dann ist der Besitzer auch da oder du mietet eine Wohnung, in der nur du wohnst. Es gibt beides. VG, Denise.

  7. Hallo Denise,

    meine Freundin und ich möchten zusammen mit unseren Kids (7,8,8 u.10J) Anfang März Paris erkunden .Nun hätten wir eine Wohnung laut Beschreibung hier A 5mn station de métro parisien (en face SPA de Pantin) gefunden die uns zusagen würde.
    Nun meine Fragen dazu:

    Ist der Ausgangspunkt akzeptabel um Paris zu erkunden.
    In was für eine Zone liegt die Wohnung bez. der Metro
    Was für eine Kombination an Tickets würdest du uns für die Metro empfehlen(Touristen Tickets für 3 Tage?) wir wollen auch einen Tag ins Disneyland.
    Ist die Gegend dort sicher?
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. LG Sabine

    1. Hi Sabine, die Wohnung scheint im Pariser Norden zu liegen, mit SPA de Pantin kann ich leider nicht viel anfangen. Solange eine Metrostation in der Nähe ist, seid ihr in Zone 1-2. Für eine Ticketauskunft müsste ich noch wissen, ob ihr am Flughafen oder Bahnhof ankommt und ob ihr übers WE oder in der Woche fahrt. Viele Grüße, Denise.

  8. Hallo Denise
    Hier bin ich noch einmal. Wir haben noch zwei Wohnungen in Aussicht. Eine in der Nähe von der Metro Lamarck und die andere zwischen Metros Anvers und Barbès Rochechouart. Welchen Standort würdest Du wählen bzw empfehlen?
    LG Marion

    1. Hier fällt die Wahl schon etwas schwieriger, die Gegend um die Metro Lamarck ist nicht schlecht. Das Viertel um die Station Barbès ist nicht so prall, aber wenn eure Wohnung mehr zu Anvers liegt, dann ist alles in Ordnung! VG, Denise.

      1. Besten Dank für die nützlichen Antworten! Die Wohnung bei der Metro Rambuteau ist leider in der Zwischenzeit besetzt. Wir haben uns nun für Metro Lamarck entschieden.

  9. Hallo Denise
    Wir sind eine 4-köpfige Familie und wollen Ende April 1 Woche in Paris verbringen. Wir haben 2 Wohnungen in Aussicht: eine befindet sich neben der Metro Rambuteau (3e) und die andere in Montmartre zwischen Metros Jules Joffrin und Porte de Clignancourt. Welcher Standort würdest Du einer Familie empfehlen? Wir hätten natürlich noch gerne ein paar nette Restaurants und Boulangeries in der Nähe.
    LG Marion

    1. Hallo Marion,

      ich würde die Wohnung an der Station Rambuteau wählen, da die Gegend um die Porte de Clignancourt nicht sehr zu empfehlen ist. VG, Denise.

  10. Hallo Denise,

    wir haben für kommendes Wochenende ein Apartment in Pantin gemietet. Eben las ich im Internet, dass dort die Kriminalitätsrate extrem hoch sein soll und man im dunkeln nicht auf die Straße sollte. Da wir den ganzen Tag in Paris verbringen werden, wird es sicher abends zwischen 22 und 23 Uhr bis wir wieder im Apartment sein werden, nun habe ich doch etwas Angst durch de Berichte. Ist es dort wirklich so krass wie in wikitravel dargestellt oder können wir beruhigt dorthin fahren?

    LG Fam. Schäfer

    1. Hallo Familie Schäfer,

      das Viertel ist bekannt für seine hohe Kriminalitätsrate, das ist richtig. Wenn ihr zwischen 22-23 Uhr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin fahrt, seid wachsam und haltet eure Wertgegenstände bedeckt. Ihr müsst jetzt keine Angst haben, aber ihr solltet die Augen offen halten! Viel Spaß in Paris, Denise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paris Newsletter

Empfehlungen

Eiffelturm besuchen

Mein aktueller Artikel

Virtuelle Stadtführung durch das Künstlerviertel Montmartre: So entdeckt ihr Paris von zu Hause aus!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Die Metro in Paris: Einfach erklärt!

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

Mit Kinderwagen in Paris

Mein Metro Ticket Shop

Der Paris Museum Pass: Vorteile

Die besten Aussichten

Wenig(er) bekannte SW

Zum 1. Mal in Paris?