Sehenswerte Ausstellungen 2022 in Paris

Dieses Jahr stehen wieder einige sehr sehenswerte Kunstausstellungen in Paris auf dem Programm. Welche besonders empfehlenswert sind, verrate ich euch in diesem Artikel. Sehenswerte…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
PARIS_Centre-Pompidou_seitlich_Strasse_l

Dieses Jahr stehen wieder einige sehr sehenswerte Kunstausstellungen in Paris auf dem Programm. Welche besonders empfehlenswert sind, verrate ich euch in diesem Artikel.

Sehenswerte Kunstausstellungen 2022 in Paris

Yves Saint-Laurent aux musées

Sollte man Paris nur in ein paar Wörtern beschreiben, fällt neben Eiffelturm, leckeres Essen und Stadt der Liebe oft auch das Wort Mode. Denn Paris gehört zu recht zu den größten Modemetropolen der Welt und Chanel, Louis Vuitton oder Yves Saint Laurent stehen sinnbildlich für die Stadt an der Seine. 

2022 wird der französische Modemacher Yves Saint-Laurent gewürdigt, nicht mit einer Ausstellung, sondern gleich mit mehreren Expositionen in 6 verschiedenen Pariser Museen! Anlässlich des 60. Geburtstages von Yves Saint Laurents erster Modeschau haben sich das Musée Yves Saint Laurent, das Centre Pompidou, das Louvre Museum, das Musée d’Art Moderne, das Orsay Museum und das Picasso Museum zusammengetan, um diese tolle und einzigartige Veranstaltung ins Leben zu rufen.

« Yves Saint-Laurent aux musées » bietet einen komplett neuen Blick auf das Leben und Werk des Modeschöpfers, aber auch auf die teilnehmenden Museen. In jedem Museum wird die Verbindung zwischen den Werken von Saint-Lauren und den ausgestellten Kunstwerten gezeigt. Für seine Kreationen ließ sich Saint Laurent von verschiedenen Kunstwerken und -bewegungen inspirieren. Von dem Kubismus über Pop Art bis hin zu dem Kunsthandwerk, Yves Saint-Laurent hat sämtliche Grenze überschritten!

Die Ausstellung « Yves Saint Laurent aux musées » könnt ihr zwischen dem 29. Januar und 15. Mai 2022 in 6 Pariser Museen bewundern. Die Preise und Öffnungszeiten findet ihr auf den offiziellen Seiten der jeweiligen Museen.

Baselitz im Centre Pompidou

Erstmalig wird dem deutschen Künstler Georg Baselitz eine umfangreiche Ausstellung zu seinem Leben und Werk gewidmet. Im Pariser Museum für moderne Kunst, dem Centre Pompidou, werden verschiedene seiner Kunstwerke chronologisch eingeordnet ausgestellt, um die Entwicklung seiner Person und seiner Kunst nachvollziehen und verstehen zu können.

PARIS_Centre-Pompidou_seitlich_Strasse_l

Von der Malerei bis zur Bildhauerei gibt die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit Baselitz selbst gestaltet wurde, Einblicke in seine intime Welt. Zeit, vor allem die Vergangenheit, spielt für Baselitz eine besondere Rolle. Anhand seiner Kunst setzt er sich mit der Vergangenheit Europas im 20. Jahrhundert auseinander.  

Wenn ihr die Ausstellung besucht, solltet ihr einen Abstecher in die letzte Etage des Museums und somit einen der schönsten Ausblicke über die Stadt nicht verpassen.

Praktische Infos

Dauer: 20. Oktober 2021 – 7. März 2022
11 Uhr – 21 Uhr (Mo, Mi, Fr und am Wochenende), bis 23 Uhr (Do)
Eintritt: 14€/11€
Adresse: Centre Pompidou, Place Georges-Pompidou, Paris 4. M: Rambuteau (Linie 11) oder Hôtel de Ville (Linie 1 und 11)

Anselm Kiefer im Grand Palais Ephémère

Nach der im Jahr 2007 gestalteten Ausstellung « Monumenta » ist Anselm Kiefer zurück in Paris und wir freuen uns sehr! Der deutsche Künstler, der eigentlich für seine imposanten und finsteren Kunstwerke weltweit bekannt ist, widmet sich mit der Ausstellung „Für Paul Celan“ dem deutschen Dichter Paul Celan.

Die Gedichte von Paul Celan scheinen Kiefers Leben und Kunst sehr geprägt zu haben. Beide beschäftigten sich mit der Vergangenheit, dem Gedächtnis und der Geschichte und setzten sich künstlerisch in diesem Zusammenhang mit der europäischen Geschichte auseinander.

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Grand-Palais_l

In der Ausstellung werdet ihr Skulpturen, Installationen sowie 19 riesige Gemälde sehen, die alle in Verbindung mit Celans Dichtungen stehen. Die Werke sind nicht chronologisch geordnet. Da sie alle in einem riesigen Raum ausgestellt sind, habt ihr die frei Wahl, in welcher Reihenfolge ihr euch die Ausstellung anseht.

Bei Ausstellungen von Anselm Kiefer spielt der Ort oft eine wichtige Rolle. Für die Pariser Ausstellung 2022 wurde das Grand Palais Ephémère ausgewählt, ein 20 Meter hoher temporärer Ausstellungsort am Eiffelturm. Der eigentliche Grand Palais an der Champs-Elysées ist nämlich momentan wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen. Alle im Grand Palais geplanten Veranstaltungen und Ausstellungen finden im Grand Palais Ephémère am bekannten Pariser Wahrzeichen statt.

Praktische Infos

Dauer: 16.12.2021- 11.01.2022
10Uhr – 19Uhr (So bis Do) und bis 21 Uhr (Fr & Sa)
Eintritt: 13€/10€
Adresse: Grand Palais Ephémère, 2 Allée Adrienne Lecouvreur, Paris 7. Metro: Ecole Militaire (Linie 8)

Pionnières im Luxembourg Museum

Das Musée du Luxembourg im gleichnamigen Pariser Garten Jardin du Luxembourg bietet ab März 2022 eine sehr interessante Ausstellung über Frauen in der Kunst an. Wer jetzt an die Rolle der Frau als Muse oder Modell in der Kunst denkt, hat weit gefehlt. Denn die Ausstellung „Pionnières“ thematisiert die Wichtigkeit der Frau in der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts.

Jardin du Luxembourg in Paris

Anhand von Gemälden, Skulpturen, Fotos, Filmen und Büchern entdecken wir herausragende Werke von zu Unrecht wenig bekannten Künstlerinnen, die mit ihrer Kunst Kunstbewegungen initiiert und entwickelt haben. Die Ausstellung ist sehr vielfältig und zeigt eine besonders spannende Seite der Kunstgeschichte und ist ein wertvolles Zeugnis des Paris im 20. Jahrhundert

Mit dieser Ausstellung lernen wir mehr über den Platz der Frau in den damaligen Kunstbewegungen und der Gesellschaft des 20. Jahrhunderts, in der es Frauen nun möglich gewesen ist, eine Kunsthochschule zu besuchen, ein Atelier zu besitzen und schlichtweg als „Künstlerin“ bezeichnet zu werden.

„Pionierinnen“ ist ein wirklich treffender Name für diese besondere Ausstellung!

Praktische Infos

Dauer: 2. März – 10.Juli 2022
Täglich 10:30Uhr – 19Uhr und bis 22 Uhr am Montag
Eintritt: 14,50€/10,50€ (16-25 Jahre)
Adresse: Musée du Luxembourg, 19, rue de Vaugirard, Paris 6.
Metro: Saint Sulpice (Linie 4)

David Hockney im Orangerie Museum

Mit der Ausstellung „David Hockney. A Year in Normandie“ entdecken wir ein Jahr im Lebens des amerikanischen Künstlers, das er – wie der Name schon sagt – in der Normandie verbracht hat. Seit 2019 lebt er dort. Während einige von uns seit der Pandemie Onlinekurse besucht, viel gelesen oder Arbeiten gemacht haben, die schon lange liegen geblieben sind, hat Hockney mehr als 100 Zeichnungen geschaffen. 

Orangerie Museum Tuileriengarten

Sein Jahr in der Normandie ist anhand der Jahreszeiten präsentiert und gegliedert. Es fängt mit dem Frühling an, es folgt der Sommer, Herbst und Winter. Die Ausstellung ist eine schöne Ode an die Zeit und ein Aufruf zum „Entschleunigen“.


Praktische Infos

Dauer: bis zum 14. Februar 2022
9 Uhr-18 Uhr (täglich ausser dienstags)
1Eintritt: 2,50€/10€ (Begleitperson eines Kindes unter 18 Jahren)
Adresse: Musée de l’Orangerie, Jardin des Tuileries, Place de la Concorde, Paris 1. 
Metro: Concorde (Linie 1)

Sneakers im Musée de l’Homme

Dieser Tipp wird sicher alle Museenmuffel unter Euch begeistern, denn bei dieser Ausstellung dreht sich alles, wie der Name schon sagt, um „Sneakers“. Eine Ausstellung über Schuhe? Klingt erstmal komisch. Dennoch ist es erstaunlich, was wir alles über eine Gesellschaft anhand von Mode und Trends lernen können.

Musée de l'Homme Paris

Die Ausstellung „Sneakers“ zeigt, wie diese Schuhe nach und nach zu einem festen Bestandteil unserer Garderobe geworden sind. Egal, woher wir kommen oder wie reich wir sind, Sneakers haben alle im Schrank. 

Die Ausstellung zeit prima, dass dies früher ein bisschen anders gewesen ist, als Sneakers nur zum Sport getragen wurden. Von Turnschuhen zu einem Alltagsgegenstand war es ein langer Weg. So werden die Hip Hop Bewegung in den USA und die Rolle des Fernsehens, Kinos, der Musik und Videospiele thematisiert. 

Interessant ist vor allem wie die Ausstellung uns mit einem auf den ersten Blick leichten Thema viel über soziale und politische Fragen nachdenken lässt. So lernen wir zum Beispiel, dass Sneaker zu einem Symbol für soziale und kulturelle Selbstbehauptung bestimmter Minderheiten geworden sind. 

Die Ausstellung findet im Naturkundemuseum am Trocadéro statt, der einen tollen Blick auf den Eiffelturm bietet.

Praktische Infos

Dauer: 13.10.2021-25.07.2022
11 Uhr-19Uhr (täglich ausser dienstags)
Eintritt: 10€, kostenlos unter 26 Jahre
Adresse: Musée de l’Homme, 17 Place du Trocadéro, Paris 16
Metro: Trocadéro (Linie 9 und 6)

L’Odysée Sensorielle im Jardin des Plantes

Diese Ausstellung empfehle ich euch, wenn ihr mit Kindern in Paris seid! Im Süden der Stadt liegt im Jardin des Plantes das Naturkundemuseum. Der Park ist toll für Spaziergänge, aber eben auch, weil sich dort ein sehr interessantes Museum für Naturkunde und ein schöner Zoo befinden. 

Die Ausstellung „Odysée sensorielle“ nimmt euch mit auf eine fantastische Reise durch die Welt. Auf riesigen Leinwänden werdet ihr Eindrücke aus unterschiedlichen Erdteilen sehen. Die Videos wurden 2020 und 2021 aufgenommen und zeigen 8 verschiedene Ökosysteme. So entdeckt ihr u.a. einen Salzsee in Kenia, die Tiefen des Ozeans, das Kronendach des Regenwaldes, den hohen Norden und könnt einen Blick unter die Erdoberfläche werfen. Besonders spannend: Jede der 8 „Welten“ werden auch anhand von typischen Gerüchen dargestellt.

Praktische Infos

Dauer: 23.10.2021-04.07.2022
11Uhr-18Uhr (täglich ausser dienstags)
Eintritt: 13€/10€ (3-25 Jahre)
Adresse: Museum d’Histoire Naturelle, 36 rue Geoffroy Saint-Hilaire Paris 5
Metro: Censier-Daubenton (Linie 7)

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HOL DIR DEINE
Checkliste für Paris!

Empfehlungen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von getyourguide zu laden.

Inhalt laden

Eiffelturm besuchen

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Mein aktueller Artikel

Das sind die besten Stadtrundfahrten durch Paris!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Metro oberirdisch Paris

Die Metro in Pariss: Einfach erklärt!

Parken in Paris

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Nahaufnahme Eiffelturm

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

PARIS_Cite_Spaziergang_Familie_Paar_Kinderwagen_Kinder_l

Mit Kinderwagen in Paris?

Museumspass Paris

Der Paris Museum Pass: Vorteile

PARIS_Montmartre_Aussicht_Frau_Strohhut_l

Die besten Aussichten

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Grand-Palais_l

Wenig(er) bekannte SW

Sacré Coeur über Paris

Zum 1. Mal in Paris?