Top 10 Paris Museen: Das sind die bekanntesten Paris Museen!

Neben den bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten habt ihr im Urlaub bestimmt auch vor, ein paar Museen zu besuchen, oder? Von den berühmten großen Museen wie…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Musée d'Orsay besuchen

Neben den bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten habt ihr im Urlaub bestimmt auch vor, ein paar Museen zu besuchen, oder? Von den berühmten großen Museen wie dem Louvre über Museen moderner Kunst bis hin zu außereuropäischen Kulturen, hat Paris diesbezüglich wirklich viel zu bieten! In diesem Artikel findet ihr eine Liste der Top 10 Paris Museen, inklusive ihren Eintrittspreisen und Öffnungszeiten sowie Tipps und Infos für euren Museumsbesuch in Paris. 

Top 10 Paris Museen: Die bekanntesten Museen in Paris im Überblick

In Paris gibt es nicht nur den Louvre! Die französische Hauptstadt ist Heimat vieler großer und weltweit bekannter Museen: Das Centre Pompidou zum Beispiel, welches sich der modernen Kunst widmet und das Musée d’Orsay mit seiner umfangreichen impressionistischen Sammlung zählen nach dem Louvre zu den bekanntesten Vertretern Pariser Museen. Der Grand Palais auf der Champs-Elysées organisiert regelmäßig spannende Ausstellungen. (Foto: Rodrigo dos Reis)

Champs-Elysées Vogelperspektive

Kunstliebhabern empfehle ich gerne auch das Picasso Museum und das Rodin Museum, welches  einer malerischen Oase inmitten einer Millionenmetropole gleicht. Wer auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem ist, sollte in der Fondation Louis Vuitton und dem Musée du Quai Branly vorbeischauen. All diese Museen spiegeln die kulturelle Vielfalt der Pariser Museumslandschaft wider.

Falls ihr vorhabt, mehrere Sehenswürdigkeiten und Museen zu besichtigen, lohnt sich vielleicht der Paris City Pass für euch!

1. Top 10 Paris Museen: Louvre-Museum in Paris

Das bekannteste Museum in Paris ist mit Abstand der Louvre. Jedes Jahr kommen etwa 10 Millionen Besucher in das Museum mit der Glaspyramide, die meisten, um sich das Meisterwerk von Leonardo Da Vinci, die Mona Lisa, anzusehen. (Foto: Mika Baumeister)

Menschenandrang vor der Mona LIsa

Aber auch andere Kunstwerke wie die Nike von Samothrake oder die Venus von Milo sind richtige Besuchermagneten. Da der Louvre sehr gefragt ist, gebe ich euch in dem folgenden Artikel ein paar Tipps, wann meiner Meinung nach die beste Zeit für einen Louvre-Besuch ist: Pariser Sehenswürdigkeiten besuchen: Wann ist die beste Zeit?

Louvre aussen

(Foto: Gloria Villa) Das Gebäude, in dem sich heute das Louvre-Museum befindet, existiert bereits seit dem Ende des 12. Jahrhunderts. Über die Jahrhunderte hinweg wurde es erst als Festung, dann als Königssitz und schließlich ab 1793 als Museum genutzt. Das Museum besitzt über 380.000 Werke, von denen rund 35.000 auf über 60.000 m² Ausstellungsfläche für die Besucher zugänglich sind. Damit ist der Louvre flächenmäßig das drittgrößte Museum der Welt.

Wie komme ich zum Louvre?

Das Louvre-Museum verfügt über mehrere Eingänge. Der Haupteingang mit seiner Glaspyramide liegt in der Nähe der Metrostation Palais Royal-Musée du Louvre (Linie 1). Zahlreiche Busse führen ebenfalls zum Louvre, darunter die Linien 21, 24, 27, 39, 48, 68, 69, 72, 81 und 95.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der reguläre Eintrittspreis vor Ort liegt bei 15 Euro pro Person. Einige Personengruppen haben das ganze Jahr über freien Eintritt, auch an bestimmten Wochen- und Feiertagen ist der Zugang zum Louvre gratis. Mehr Infos dazu findet ihr in diesem Artikel: Louvre Tickets und Louvre Eintrittspreise 2021 im Überblick

Wann hat der Louvre geöffnet?

Montags, donnerstags, samstags und sonntags ist der Louvre jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Mittwochs und freitags habt ihr die Möglichkeit, bis spät abends durch die Ausstellungen zu spazieren, an diesen beiden Tagen ist der Louvre von 9 Uhr bis 21:45 Uhr geöffnet. Dies gilt auch für den 1. Samstag des Monats. Dienstags, am 1. Januar, 1. Mai, 8. Mai und 25. Dezember ist das Museum geschlossen. Weitere Infos findet ihr hier: Louvre Öffnungszeiten 2021: Wann hat der Louvre geöffnet?

2. Top 10 Paris Museen: Musée d'Orsay in Paris

Das Musée d’Orsay ist das impressionistische Museum von Paris, welches wunderbare Kunstwerke, Gemälde und Skulpturen aus dieser Zeit beherbergt.Seine impressionistische Sammlung bringt große Meister wie Picasso, Matisse, Cézanne, Renoir, Monet und van Gogh an einem Ort zusammen. Das Musée d’Orsay ist ein außergewöhnlicher Ort voller Überraschungen. (Foto: Inha Bae)

Musée d'Orsay

Allein die Tatsache, dass es sich in einem ehemaligen Bahnhof befindet, der zu einer Weltausstellung im Jahr 1900 gebaut wurde, macht das Museum zu etwas ganz Besonderem! Wenn ihr mehr zur Geschichte des Gebäudes, seiner Architektur und dem Museum erfahren möchtet, kann ich euch meinen umfangreichen Artikel zum Musée d’Orsay in Paris empfehlen: Musee d’Orsay Paris: Infos und Tipps zum Orsay Museum in Paris! 

Ausstellung im Musée d'Orsay

Seit 1986 ist das Musée d’Orsay (Foto: Paul Hanaoka) in dem ehemaligen Bahnhofsgebäude untergebracht. Nicht verpassen solltet ihr neben der Ausstellung die riesige noch erhaltene Bahnhofsuhr und das Café auf der obersten Etage, das euch einen atemberaubenden Ausblick über die Seine und den Louvre bietet.

Wie komme ich zum Musée d'Orsay?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr das Musée d’Orsay entweder über die Metro, indem ihr an der Station Solférino (Linie 12) aussteigt, über die RER C an der Station Musée d’Orsay oder mit den Bussen der Linien 4, 63, 68, 69, 73, 83, 84 und 94.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis zum Musée d’Orsay liegt bei 12 Euro. Den reduzierten Eintrittspreis von 9 Euro gibt es für Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren von außerhalb der EU und für alle ab 16:30 Uhr (Donnerstags erst am 18 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos für EU-Bürger unter 26 Jahren und am 1. Sonntag des Monats für alle Besucher.

Wann ist das Musée d'Orsay geöffnet?

Dienstags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags ist das Musée d’Orsay jeweils von 9:30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Donnerstags ist das Museum sogar bis 21:15 Uhr offen. Montags, am 1. Mai und am 25. Dezember ist das Musée d’Orsay in Paris geschlossen.

3. Top 10 Paris Museen: Centre Pompidou in Paris

Das Centre Pompidou solltet ihr euch unbedingt anschauen, wenn euch moderne Kunst und Architektur interessieren. Mit seiner auffälligen Architektur ist das moderne Kunst- und Kulturmuseum von Paris ein echter Hingucker! Übersehen könnt ihr das Centre Pompidou nur schwer, da es mit seinen bunten Röhren aus dem Pariser Stadtbild heraussticht. Neben der tollen Außenfassade findet ihr im Inneren eine beeindruckende Sammlung von Werken aus dem 20. und 21. Jahrhundert mit Gemälden, Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen namhafter Künstler wie Matisse, Braque, Picasso und Kandinsky.

PARIS_Centre-Pompidou_seitlich_l
Die modernen Ausstellungen im Inneren spiegeln sich in der modernen Fassade des Gebäudes wieder. Das Centre Pompidou wurde auf Initiative des damaligen französischen Präsidenten Georges Pompidou gebaut und im Jahr 1977 fertiggestellt. Die Pariser waren anfangs eher skeptisch, da das Aussehen des Gebäudes sehr stark von der „traditionellen“ Pariser Architektur abwich. Mittlerweile ist „Beaubourg“ wie die Einheimischen es nennen, ein sehr beliebter Treffpunkt und aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken.
PARIS_Centre-Pompidou_l

Ach ja, von der obersten Etage habt ihr einen tollen Blick über Paris! Dafür müsst ihr nicht ins Museum gehen, es gibt Tickets für die Auffahrt ohne Museumsbesuch (5 Euro). Mehr Infos zum Centre Pompidou habe ich in einem extra Artikel für euch zusammengefasst: Centre Pompidou besuchen: Öffnungszeiten, Ausstellung und Tickets.

Wie komme ich zum Centre Pompidou?

Mehrere Metrostationen liegen in der Nähe des Centre Pompidou: Rambuteau (Linie 11), Hôtel de Ville (Linie 1 und 11), Châtelet (Linien 1, 4, 7, 11 und 14). Auch mit den Bussen der Linien 29, 38, 47 und 75 gelangt ihr schnell und einfach zum Centre Pompidou Museum.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 14 Euro. Für Nicht EU-Bürger unter 26 Jahren gilt der reduzierte Eintrittspreis von 11 Euro. Für Kinder unter 18 und Personen mit Behinderung und deren Begleitperson ist der Eintritt frei. Das Ticket für den Ausblick von oben kostet 5 Euro, für Jugendliche unter 26 ist das Ticket kostenlos. Am 1. Sonntag des Monats ist der Eintritt zum Museum und zur Aussichtsplattform kostenlos.

Wann ist das Centre Pompidou geöffnet?

Das Centre Pompidou ist täglich von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet, mit Ausnahme am Dienstag, an dem das Museum den ganzen Tag geschlossen ist. Donnerstags könnt ihr die temporären Ausstellungen sogar bis 23 Uhr besichtigen. Am 1. Mai ist das Museum geschlossen.

4. Top 10 Paris Museen: Der Grand Palais in Paris

Der Grand Palais in Paris gehört zu den Orten, die ihr eigentlich bei jedem Paris Urlaub besichtigen könnt. Da der Grand Palais nur temporäre Kunstausstellungen organisiert, gibt es jedes Mal etwas Neues zu entdecken. Es heißt gleichzeitig aber auch, dass ihr nur begrenzt Zeit habt, die wunderbaren Ausstellungen des Grands Palais zu besuchen.

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Grand-Palais_l

Die Ausstellungen sind perfekt gewählt, Pariser und Paris Besucher stehen oft stundenlang Schlange, um sie zu sehen. Ähnlich wie bei dem Centre Pompidou spielt auch hier die Architektur des Museums an der Champs-Elysées eine besondere Rolle: Der Grand Palais und der ihm gegenüberliegende Petit Palais wurden zu einer Weltausstellung im Jahr 1900 errichtet und spiegeln den Architekturstil der Belle Époque wieder.

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Paar_Seine-Ufer_l

Diese beiden Paläste und die daneben liegende Brücke Pont Alexandre III. verbinden die Champs-Élysées mit dem Invalidendom.

Wie komme ich zum Grand Palais?

Den Grand Palais erreicht ihr über die Metro an den Stationen Champs Élysées Clémenceau (Linien 1 und 13) und Franklin D. Roosevelt (Linien 1 und 9), über die RER C an der Station Invalides oder mit den Bussen der Linien 28, 42, 52, 63, 73, 80, 83 und 93.

Eintritt & Öffnungszeiten

Die Eintrittspreise zum Grand Palais variieren und richten sich nach den Ausstellungen. Auch die Öffnungszeiten sind von den laufenden Ausstellungen abhängig.

5. Top 10 Paris Museen: Picasso Museum in Paris

Das Picasso Museum in Paris beherbergt über 300 Werke des Künstlers Pablo Picasso aus allen Phasen seines Lebens, darunter hauptsächlich Gemälde und Skulpturen. Im Museum befindet sich außerdem die private Sammlung Picassos mit Werken der Künstler Matisse, Braque, Cézanne, Modigliani und Miró.

Außenfassade Picasso Museum Paris

Die Werke kamen in Besitz des französischen Staates über die Nachfahren Picassos, die auf diese Weise versuchten, die Erbschaftssteuer zu umgehen. Seit 1985 sind sie im Picasso Museum zu sehen. Das Museum liegt in einem alten Adelspalast, einem der letzten seiner Art aus dem 17. Jahrhundert im Pariser Marais-Viertel.

Wie komme ich zum Picasso Museum?

Das Picasso Museum ist gut über die Metro erreichbar, dazu könnt ihr an folgenden Stationen aussteigen: Saint-Paul (Linie 1), Saint-Sébastien-Froissart (Linie 8) oder Chemie Vert (Linie 8). Die Busse der Linien 20, 29, 65, 69, 75 und 96 führen ebenfalls zum Picasso Museum.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis zum Picasso Museum liegt bei 12,50 Euro für Erwachsene. Jugendliche unter 18 Jahren und EU-Bürger unter 26 Jahren haben freien Eintritt zum Museum. Am 1. Sonntag des Monats ist der Eintritt für alle Besucher kostenlos.

Wann hat das Picasso Museum geöffnet?

Das Picasso Museum ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10:30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Während der französischen Ferien ist das Museum bereits ab 9:30 Uhr geöffnet. An Montagen, dem 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember ist das Picasso Museum geschlossen.

6. Top 10 Paris Museen: Rodin Museum in Paris

Das Rodin Museum in Paris befindet sich in einem alten Stadtpalast, in dem der Künstler einst selbst gewohnt hat, und stellt Werke und Skulpturen von Auguste Rodin, sowie seine private Sammlung mit Werken anderer Künstler aus. Das Museum ist umgeben von einem atemberaubenden Garten, in dem sich viele Rodin Skulpturen befinden.

Rodin Museum Paris

Wieviel komme ich zum Rodin Museum?

Das Rodin Museum erreicht ihr über die Metro an den Stationen Varenne (Linie 13) und Invalides (Linien 13 und 8) oder mit den öffentlichen Bussen der Linien 69, 82, 87 und 92.

Wieviel kostet der Eintritt in das Rodin Museum?

Der Eintrittspreis liegt bei 10 Euro für Erwachsene und bei 7 Euro für 18 bis 25 Jährige. Für EU-Bürger unter 26 und Kinder und Jugendliche unter 18 ist der Eintritt kostenlos.

Wann hat das Rodin Museum geöffnet?

Das Rodin Museum ist von Dienstag bis Sonntag täglich von 10 Uhr bis 17:45 Uhr geöffnet. Montags, am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember ist das Rodin Museum geschlossen. Am 24. und 31. Dezember schließt das Museum bereits um 16:45 Uhr.

7. Top 10 Paris Museen: Orangerie in Paris

Einige Hundert Meter vom Louvre entfernt, im Tuileriengarten, kommt ihr an einem schönen Gebäude mit riesigen Glasfenstern vorbei, der Orangerie. Wie der Namen schon sagt, war die Orangerie einst ein Gewächshaus für Orangenbäume. 1918 vermachte der Maler Claude Monet dem französischen Staat anlässlich des Waffenstillstandes im selben Jahr seine riesigen Seerosenbilder. Als Ausstellungsort für diese unglaublichen Gemälde wurde die Orangerie gewählt. 

Nach den Vorstellungen des Künstlers wurden sie an abgerundeten Wänden aufgehängt. Sie umgeben den Besucher von allen Seiten und vermitteln einem den Eindruck, zwischen Seerosen zu schwimmen.

Orangerie Museum Tuileriengarten

Wie komme ich zur Orangerie?

Die Orangerie mit Monets Seerosenbildern befindet sich im Tuileriengarten. Die nächstgelegene Metrostation ist Concorde (Linien 1, 8 und 12). Mit Bussen der Linien 24, 42, 52, 72, 73, 84 und 94 kommt ihr ebenfalls zur Orangerie.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis für Erwachsene liegt bei 9 Euro und bei 6,50 Euro für Nicht-EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und für EU-Bürger zwischen 18 und 25 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Am 1. Sonntag jedes Monats ist der Eintritt für alle Besucher kostenlos.

Öffnungszeiten der Orangerie


Die Orangerie ist täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, außer dienstags. Am 1. Mai, am Morgen des 14. Juli und am 25. Dezember ist das Museum ebenfalls geschlossen.

8. Top 10 Paris Museen: Palais de Tokyo in Paris

Der Palais de Tokyo befindet sich auf der rechten Uferseite in Paris nicht weit vom Eiffelturm entfernt und beherbergt im Ostflügel das Museum für Moderne Kunst der Stadt Paris. Seit 1961 existiert dieses spannende Museum, welches  über mittlerweile mehr als 10.000 Werke aus dem 20. Jahrhundert verfügt. 

Palais de Tokyo

Unter den ausgestellten Künstlern befinden sich einige namhafte deutsche Künstler. Zu den französischen Künstler, die ihr im Palais de Tokyo sehen könnt, gehören u.a.  Braque, Modigliani, Picasso und Matisse. Der Westflügel des Palais de Tokyo in Paris dient wechselnden Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst.

Wie komme ich zum Palais de Tokyo?

Der Palais de Tokyo in Paris befindet sich ganz in der Nähe des Eiffelturms. Das Museum erreicht ihr über die Metrostationen Ina oder Alma Marceau der Linie 9. Mit den Bussen der Linien  32, 42, 63, 72, 80, 82 und 92 gelangt ihr ebenfalls zum Palais de Tokyo. In der Nähe des Museums hält auch der RER C an der Station pont de l’Alma.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintritt zum Palais de Tokyo liegt bei 12 Euro für Erwachsene und bei 9 Euro für 19 bis 25 Jährige, Senioren (60+). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und für Personen mit Behinderung und deren Begleitperson ist der Eintritt frei.

Der Eintritt zur permanenten Ausstellung des Museums für Moderne Kunst im Ostflügel des Palais de Tokyo ist für alle kostenlos. Für die temporären Ausstellungen fallen variierende Preise an.

Öfnungszeiten des Palais de Tokyo

Der Palais de Tokyo ist jeden Tag der Woche außer Dienstag von 12 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember ist der Palais de Tokyo geschlossen. Am 24. und 31. Dezember schließt er bereits um 18 Uhr.

Das Museum für Moderne Kunst im Ostflügel des Palais de Tokyo ist von Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Donnerstags könnt ihr die temporären Ausstellungen sogar bis 22 Uhr besichtigen.

9. Top 10 Paris Museen: Fondation Louis Vuitton in Paris

Die Fondation Louis Vuitton ist ein privates Museum des Modekonzerns Louis Vuitton im Westen der Stadt Paris. (Foto: Thomas Loizeau)

Fondation Louis Vuitton in Paris

Es ist besonders beeindruckend aufgrund seiner Architektur. Der moderne Bau, der einem Glasschiff oder einer Wolke aus Glas gleicht, steht mitten im Grünen am Rande des Bois de Boulogne. Das von dem amerikanischen Architekten Frank Gehry entworfene Gebäude hat 2014 eröffnet und soll in 50 Jahren in den Besitz der Stadt übergehen.

Die Fondation Louis Vuitton bietet euch spannende Ausstellungen über moderne und zeitgenössische Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. In der Fondation Louis Vuitton findet ihr nur Sonderausstellungen, was das Interesse für die Fondation und ihre Ausstellungen verstärkt. 

Fondation Louis Vuitton in Paris

Wo liegt die Fondation Louis Vuitton?

Die Fondation Louis Vuitton befindet sich im Bois de Boulogne und wird deshalb nicht direkt von den öffentlichen Verkehrsmitteln frequentiert. Die nächstgelegene Metrostation ist Les Salons (Linie 1), von welcher ihr in 10 bis 15 Minuten zu Fuß zur Fondation Louis Vuitton gelangt. Am Wochenende und an Feiertagen führen die Busse der Linie 244 zum Museum.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis zur Fondation Louis Vuitton in Paris beträgt für Erwachsene 14 Euro. Für 18 bis 25 Jährige und für Studenten liegt der Eintrittspreis bei 10 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen 5 Euro und Kleinkinder unter 3 Jahren und Personen mit Behinderung und deren Begleitperson genießen freien Eintritt.

Öffnungszeiten Fondation Louis Vuitton Paris

Montags, mittwochs und donnerstags ist die Fondation Louis Vuitton jeweils von 12 Uhr bis 19 Uhr, Freitags von 12 Uhr bis 21 Uhr und am Wochenende von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Dienstags, am 1. Januar, 1. Mai, 8. Mai und 25. Dezember ist die Fondation geschlossen.

10. Top 10 Paris Museen: Musée du Quai Branly in Paris

Das Musée du Quai Branly ist zweifelsohne eines der außergewöhnlichsten Museen von Paris. Dies gilt für seine besondere Architektur und die einzigartige Ausstellung, die euch im Museum erwartet. 

Musee du quai Branly in Paris
Es wurde auf Initiative des ehemaligen französischen Präsidenten Jacques Chirac errichtet und beherbergt Ausstellungen über außereuropäische Kulturen und Künste: Afrikanische, amerikanische, ozeanische und asiatische Kunstobjekte erzählen von den jeweiligen Kulturen und der Geschichte der geographischen Zonen und ihrer Bevölkerung. Die über 3500 Exponate sind nach geographischen Zonen aufgeteilt.

Musée du Quai Branly Paris bepflanzte Wand

Das Museum ist allein schon von Außen einen kleinen Abstecher wert: Mit seinem Garten und den bepflanzten Wänden bietet es einen einzigartigen Anblick. Für eine kleine Kaffeepause findet ihr im Museumsgarten ein kleines Café, für ein Mittag- oder Abendessen ein sehr schönes Restaurant auf der Dachterrasse des Museum. Tolles Panorama inklusive! 

Wie komme ich zum Musée Quai Branly?

Folgende Metrostationen liegen ganz in der Nähe des Musée du Quai Branly: Alma-Marceau ou Iéna (Linie 9), Ecole Militaire (Linie 8) und Bir Hakeim (Linie 6). Die Busse der Linien 42, 63, 69, 72, 80, 82, 87 und 92 führen ebenfalls zum Museum. Auch die RER Station Champq de Mars – Tour Eiffel ist ganz in der Nähe.

Wie hoch ist der Eintritt?

Der Eintrittspreis zum Musée du Quai Branly liegt für Erwachsene bei 10 Euro. Für 18 bis 25 Jährige gibt es einen reduzierten Eintrittspreis von 7 Euro. Für Kinder und Jugendliche unter 18, sowie Personen mit Behinderung und deren Begleitperson ist der Eintritt umsonst.

Öffnungszeiten Musée du Quai Branly

Dienstags, mittwochs und sonntags ist das Musée du Quai Branly in Paris jeweils von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und samstags jeweils von 11 Uhr bis 21 Uhr. Montags, am 1. Mai und 25. Dezember ist das Museum geschlossen. Am 24. und 31. Dezember schließt das Museum bereits um 18 Uhr.

Top 10 Paris Museen: Tipps und Infos für einen Museumsbesuch in Paris

Nun wisst ihr, welche Museen zu den bekanntesten Pariser Museen gehören. Was euch jetzt noch fehlt, sind Tipps für euren Museumsbesuch in Paris und Infos zum Paris Museumspass.

Tipp Nr. 1

Die richtige Uhrzeit wählen!

Paris zählt zu den meist besuchten Städten der Welt mit mehreren Millionen Besuchern jährlich. Es erklärt sich daher von selbst, dass nicht nur an den großen Sehenswürdigkeiten immer viel los ist, sondern auch die Pariser Museen häufig überlaufen sind. 

Um euren Museumsbesuch dennoch zu genießen, solltet ihr vor allem die Uhrzeit für euren Besuch gut planen. Es lohnt sich, früh aufzustehen und die Pariser Museen gleich zur Öffnung am Morgen zu besichtigen. Da ist die Wahrscheinlichkeit groß, auf weniger überfüllte Säle und Museumsgänge zu stoßen. Viele Museen bieten außerdem ein oder mehrmals pro Woche verlängerte Öffnungszeiten an. Dann ist am Nachmittag meist weniger los.

Rodin-Museum-in-Paris

Manche Museen zeigen darüberhinaus auf ihren Internetseiten Stundenpläne, die den Besucherandrang aufzeichnen und als Orientierung dienen.

Tipp Nr. 2

Tickets im Voraus buchen und Wartezeiten vermeiden!

Um nicht stundenlang vor den Eingängen der Museen warten zu müssen, lohnt es sich, für die bekanntesten Museen, wie zum Beispiel den Louvre, Tickets bereits im Voraus zu kaufen und somit die langen Warteschlangen zu vermeiden.

Warteschlangen am Louvre in Paris

In der Hochsaison wird es auch an den weniger bekannten Museen voll. Dann lohnt es sich, für jeden Museumsbesuch schon ein Ticket vorab zu kaufen.

Tipp Nr. 3

Öffnungszeiten der Museen überprüfen

Um nicht plötzlich vor verschlossenen Türen des Museums zu stehen, solltet ihr vor eurem Museumsbesuch die Öffnungszeiten überprüfen. Auf den Internetseiten der einzelnen Museen könnt ihr die aktuellen Öffnungszeiten finden.

Rodin Museum paris EIngang

Besonders an Feiertagen oder während der französischen Ferien können sich die Öffnungszeiten der Museen ändern. 

Ganz wichtig: Die französischen Feiertage können von den uns bekannten Feiertagen abweichen und haben dementsprechend auch Einfluss auf die Öffnungszeiten der Museen in Paris. Da solltet ihr also genau aufpassen. In der Regel sind die Pariser Museen zudem an einem Tag der Woche geschlossen. Oft handelt es sich dabei um den Montag oder Dienstag.

Tipp Nr. 4

Prüfen, ob überhaupt ein Ticket notwendig ist!

Die meisten Museen bieten reduzierten oder sogar kostenlosen Eintritt für Kinder und Jugendliche oder Personen mit Behinderung an. Viele Paris Museen sind für EU-Bürger unter 26 Jahren kostenlos. Mehr Infos dazu findet ihr in meinem Artikel über kostenlose Museen und Sehenswürdigkeiten für EU-Bürger unter 26. Selbst, wenn der Eintritt für euch kostenlos ist, kann es manchmal sein, dass ihr trotzdem ein Ticket ziehen müsst, auf dem dann „gratuit“ geschrieben steht. 

PARIS_Louvre_Platz_gesamt_l

Bei manchem Museen könnt ihr auch direkt zum Eingang der Ausstellung gehen, wo ihr dann nur euren Personalausweis als Altersnachweis vorzeigen müsst. Das ist bei allen Museen unterschiedlich geregelt.

Tipp Nr. 5

Große Koffer, Rucksäcke und anderes Gepäck

Seit November 2015 herrschen überall verstärkte Sicherheitsvorkehrungen und stärkere Sicherheitskontrollen. In vielen Museen ist es daher nicht möglich, größere Koffer mitzunehmen.

Paris Koffer Transfer Flughafen

In der Regel könnt ihr nur einen Rucksack, eine Handtasche oder einen Koffer bis Handgepäcksgröße mitbringen. Ansonsten kann euch der Zugang zum Museum verwehrt werden. Wenn ihr also Gepäck oder Koffer im Schlepptau habt, informiert euch vorab beim Museen, ob ihr diese mitbringen dürft. In manchen Museen gibt es auch Schließfächer zur Gepäckaufbewahrung, aber auch hier gibt es maximale Größenbestimmungen!

Museumspass Paris

Der Paris Museumspass: Ein idealer Begleiter für euren Paris-Aufenthalt!

Wenn ihr während eures Paris Urlaubs mehrere Museen und Sehenswürdigkeiten besichtigt, lohnt sich vielleicht der Paris Museum Pass für euch: Er enthält freien Eintritt zu über 50 Museen und Monumenten in Paris und an manchen sogar die Option, die Warteschlange zu umgehen. Super, oder? Den Paris Museum Pass gibt es für 2, 4 oder 6 aufeinanderfolgende Tage. Sogar kostenlose Eintritte zu bekannten Pariser Sehenswürdigkeiten wie dem Pantheon, den Türmen von Notre-Dame und dem Triumphbogen sind bereits enthalten.

Wer die bekanntesten Paris Museen bereits kennt, kann sich meine Empfehlungen für 15 weniger bekannte Museen in Paris durchlesen, die nicht auf jeder Top 10 Liste für Paris Museen stehen. Noch spezieller wird es mit meinem Insidertipps zu Paris Museen!

Newsletter & Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Die 10 besten Museen in Paris auf Pinterest pinnen

Top 10 Museen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

13 Antworten

  1. Meine Schwester und ich werden in zwei Wochen nach Paris fliegen. Wir möchten uns unbedingt die Museen anschauen. Danke für den Tipp, dass der Besuch in einem Museum oft für EU-Bürger unter 26 Jahren kostenfrei ist.

  2. Hallo Denise

    wir wollen von Freitag 12.April bis Mittwoch 17.April mit den Kids (10 und 12Jahre) nach Paris!
    Das Flugzeug landet erst gegen 20Uhr – Heimflug gegen 11Uhr.
    Hotel wurde in der Nähe des Eiffelturms schon gebucht.
    Geplant ist: Disneyland und die verschiedensten Sehenswürdigkeiten die Kids interessieren.

    Jetzt meine Frage: welches Ticket würdest du empfehlen – Paris-Pass-Paket, Metro für 5 Tage,….

    1. Hallo Marie,
      das 5 Tages Ticket Paris Visite ist eine gute Option für euch. Zusätzlich müsst ihr dann nochmal eine Tages- oder Einzelticket für den Abreisetag kaufen.
      VG, Denise und das HelpTourists Team.

    2. Hallo,

      ich bin mit einer Gruppe Jugendlicher (14 Jahre) im April in Paris. Bisher konnten wir immer vorher die Ticktes für die Eiffelturm-Auffahrt problemlos als Gruppe buchen. Seit diesem Jahr geht das nicht mehr. Wie bekommen wir als Gruppe eine konkrete zeitliche Buchung??

      Zweite Frage: welches der kostenfreien Museen ist für 14-Jährige besonders zu empfehlen??

      Beste Grüße
      Heiko

      1. Hallo Heiko,
        du kannst auf der offiziellen Internetseite des Eiffelturms ein Konto eröffnen, um Tickets für Schulklassen zu erstehen, oder du schaust mal hier.
        Der Louvre ist mit Sicherheit kein Fehler, da es so viele unterschiedliche Ausstellungen gibt, dass jeder dort für sich etwas Interessantes finden kann. Und die Mona Lisa ist auch bei Jugendlichen bekannt. Das Musée d’Orsay ist mit seiner Architektur und dem schönen Café mit der Aussicht auf der obersten Etage sicherlich auch interessant.
        VG, Denise und das HelpTourists Team.

  3. 22.6.18 hallo, kann es sein, dass im August A L L E Museen in Paris geschlossen sind. Welches hat evtl geöffnet?
    Elke

    1. Hallo Elke, die Museen sind im August ganz normal gemäß ihren regulären Öffnungszeiten geöffnet. VG, Denise.

  4. Hallo Denise,
    ich komme nochmal auf meine Frage von 03.2017 zurück.
    es ging da um Öffnungszeiten im Musée des moulages de l’hôpital Saint-Louis . 2017 wurde das Museum renoviert und war nur für Gruppen mit Anmeldung geöffnet! Kannst du mal in Erfahrung bringen ob die Arbeiten 03.2018 abgeschlossen sind und das Museum dann normal ohne Anmeldung geöffnet ist?
    Die Homepage gibt leider nicht so viel Auskunft über den Renovierungsstand
    Vielen Dank

    1. Hallo Thomas, es scheint ein Museum zu sein, das nur zu besonderen Anlässen wie den Kulturtagen (Patrimoine) öffnet, da musst du wahrscheinlich noch etwas warten. VG, Denise.

  5. Hallo und guten Tag,
    wir sind Ostern in Paris und würden gerne das Musée des moulages de l’hôpital Saint-Louis besuchen! Ich finde nicht so wirklich öffnungszeiten! Kannst du mir da weiter helfen?
    Viele Grüße aus Bochum NRW Thomas

    1. Hallo Thomas, das kannte ich bisher auch nicht 🙂 Wieder was gelernt! man kann es nur auf Anfrage von Mo bis Fr zwischen 9 und 16:30 Uhr besuchen. VG, Denise.

  6. Hallo!
    Würdest du empfehlen, Eintrittskarten fürs Louvre im Vorfeld zu besorgen (online)?
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    LG Silvia aus Österreich

    1. Hallo Silvia, am Louvre ist oft sehr viel los, und besonders jetzt in der Hauptsaison bietet es sich an, Tickets im Voraus zu bestellen. VG, Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paris Newsletter

Empfehlungen

Eiffelturm besuchen

Mein aktueller Artikel

Das sind die besten Stadtrundfahrten durch Paris!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Die Metro in Paris: Einfach erklärt!

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

Mit Kinderwagen in Paris

Mein Metro Ticket Shop

Der Paris Museum Pass: Vorteile

Die besten Aussichten

Wenig(er) bekannte SW

Zum 1. Mal in Paris?