Yves Saint-Laurent Museum in Paris

Paris Museen habe ich, seitdem ich in Paris lebe, schon sehr sehr viele und einige sogar schon mehrfach besucht. Wie die Stadt Paris selbst, steht…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Außenfassade Yves Saint Laurent Museum

Paris Museen habe ich, seitdem ich in Paris lebe, schon sehr sehr viele und einige sogar schon mehrfach besucht. Wie die Stadt Paris selbst, steht auch die Museumslandschaft in der französischen Hauptstadt nicht still! In den letzten Jahren sind einige neue Museen hinzugekommen, u.a. 2017 das Musée Yves Saint-Laurent im schönen 16. Pariser Arrondissement.

Das Museum liegt zwischen dem Grands Palais und dem Trocadéro (gegenüber vom Eiffelturm), unweit der schicken Avenue Montaigne mit ihren Designerboutiquen und dem Palasthotel Plaza Athénée. 

In der Umgebung befinden sich weitere besuchenswerte Museen wie der Palais Galliera, der Palais de Tokyo, das moderne Kunstmuseum der Stadt Paris und direkt gegenüber auf der anderen Seite der Seine die Egouts de Paris, in denen ihr euch das Abwassersystem der Stadt ansehen könnt. Ihr seht, Paris Museen halten – wir ihr seht – für jedes Interessensgebiet etwas bereit 😉

Ein Besuch im Musée Yves Saint-Laurent in Paris

Das Musée Yves Saint-Laurent befindet sich in der 5, Avenue Marceau, dem früheren Sitz des Modehauses. Hier entwarf Saint-Laurent fast 30 Jahre lang seine aufwendigen Kollektionen. Das Museum ist nicht sehr groß, deswegen passen nicht wahnsinnig viele Besucher auf einmal hinein. Mit den Tickets, die ich vorher im Internet für einen bestimmten Tag und eine feste Uhrzeit reserviert hatte, konnte ich mich in der Schlange für Besucher mit Tickets einreihen und kam so sehr schnell ins Museum. 

Außenfassade Yves Saint Laurent Museum

Die Schlange für Besucher ohne Tickets war an diesem Tag zwar nicht sehr lang, aber ich wollte lieber auf Nummer sicher gehen und keine Wartezeit vergeuden.

Yves Saint-Laurent Museum in Paris: Von der Idee zur Kollektion, der kreative Schaffensprozess

Das Yves Saint-Laurent Museum bietet einen umfassenden und hochinteressanten Einblick in das Schaffen und den Schaffensprozess des berühmten Modemachers, der seine beeindruckende Karriere einst im Hause Dior begann (1957). Der Besucher versteht anhand von Texttafeln, Videos und Zeichnungen, wie Saint-Laurent seine Kreationen Schritt für Schritt entwarf. 

Am Anfang stand stets eine präzise, zügig handgefertigte Zeichnung, mit denen Saint-Laurent seine Vorstellung eines Kleidungsstückes zu Papier brachte. 

Zeichnungen in Farbe Yves Saint Laurent Museum

Yves Saint Laurent Museum besuchen

Diese wurden anschließend in spezialisierte Ateliers versandt, in denen die Idee zu einem Schnittmuster avancierte. Es folgten erste Entwürfe in Baumwolle und schließlich die Anproben, bei denen jeder Look auf Polaroid festgehalten wurde. 

Yves Saint Laurent bei der Arbeit

Im Museum seht ihr sowohl solche Umschläge mit Notizen, Schnittmuster und die Polaroids etlicher Mannequins.

Yves Saint-Laurent Museum in Paris: Saint-Laurent's Anfänge bei Dior

Yves Saint-Laurent begann seine fulminante Karriere bei Dior. Er wurde von Christian Dior höchstpersönlich als Nachfolger ausgewählt. Als dieser nur zwei Jahre später verstarb, wird der junge Saint-Laurent mit gerade einmal 21 Jahren künstlerischer Leiter des Modehauses Dior. 

Besucher im Yves Saint Laurent Museum

In zwei Jahren kreierte Saint-Laurent insgesamt 6 Kollektionen für Dior, bevor er 1960 im Zuge des Algerienkrieges eingezogen wurde. Nach einer schweren Depression wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz darauf folgte die Kündigung bei Dior.  

Yves Saint-Laurent beschloss zusammen mit seinem Lebenspartner Pierre Bergé, ein eigenes Modehaus zu schaffen.

Yves Saint-Laurent Museum in Paris: Der Rundgang

Der Rundgang durch das Museum entspricht dem kreativen Schaffensprozess des Modeschöpfers. Im ersten Saal entdeckt ihr unzählige Skizzen und Zeichnungen von Kleidungsstücken, die Yves-Saint Laurent selbst anfertigte. Er liebte es zu zeichnen und tat dies ununterbrochen. 

Paris Yves Saint Laurent Museum

Als er 1966 zum ersten Mal nach Marokko reiste und Marrakech entdeckte, war dies der Beginn einer innigen Leidenschaft. Hier fand Saint-Laurent Inspiration für seine Kollektionen. Hatte er zuvor lediglich schwarz auf weiß gemalt, fertigte er seitdem seine Skizzen nun auch in Farbe an. In Marrakesch gibt es übrigens auch ein Yves Saint-Laurent Museum.

Hüte Yves Saint Laurent Museum

Besucher Yves Saint Laurent Museum

Für jede Kollektion wurden eigens Accessoires wie Hüte, Schuhe, Gürtel und Knöpfe angefertigt. Eine Auswahl davon werdet ihr im Museum sehen, besonders interessant sind die verschiedenen teils sehr außergewöhnlichen Hutformen und die Vielfalt an Knöpfen.

Yves Saint Laurent Museum Atelier

Im oberen Stockwerk könnt ihr durch das Büro/ Atelier Saint-Laurents hindurchgehen und euch den Schreibtisch sehen, an dem YSL gearbeitet und entworfen hat. 

Schaut euch unbedingt das Video in der mittleren Etage an. Die Untertitel sind auf Englisch und Französisch, hier bekommt ihr eine Menge Infos zu Saint-Laurent, seinen Kollektionen und seinem Leben.

Denise besucht Yves Saint Laurent

YSL wollte Mode schaffen, die sich jeder leisten kann. Er wollte Haute Couture in die „Straße bringen“. Seine Kreationen wie der Smoking für Frauen, der Hosenanzug oder der Overall sollten Frauen Kraft geben und sie bestärken. Für seine Kreationen lies er sich u.a. von der Kunst und hierbei vor allem von Picasso, Braque, Van Gogh und Mondrian inspirieren.

Nützliche Informationen zum Besuch im Museum

Ich könnt noch stundenlang von meinem Besuch im Musée Yves Saint-Laurent berichten, aber ich will euch ja nicht zu viel verraten. Besucht es gerne selbst und schreibt mir, wie es euch gefallen hat! Ich bin gespannt!

Newsletter und Social Media

Werde Teil der HelpTourists Community auf Facebook! In unserer geschlossenen Gruppe kannst Du Dich mit anderen Parisliebhabern austauschen. Abonniere unseren Newsletter, folge uns auf Instagram und Pinterest und erhalte regelmäßig Inspirationen und Geheimtipps für Deinen nächsten Paris Urlaub!

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

HOL DIR DEINE
Checkliste für Paris!

Empfehlungen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von getyourguide zu laden.

Inhalt laden

Eiffelturm besuchen

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Mein aktueller Artikel

Das sind die besten Stadtrundfahrten durch Paris!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Metro oberirdisch Paris

Die Metro in Pariss: Einfach erklärt!

Parken in Paris

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Nahaufnahme Eiffelturm

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

PARIS_Cite_Spaziergang_Familie_Paar_Kinderwagen_Kinder_l

Mit Kinderwagen in Paris?

Museumspass Paris

Der Paris Museum Pass: Vorteile

PARIS_Montmartre_Aussicht_Frau_Strohhut_l

Die besten Aussichten

PARIS_Pont-Alexandre-lll_Grand-Palais_l

Wenig(er) bekannte SW

Sacré Coeur über Paris

Zum 1. Mal in Paris?