09.05.2018

Shoppen in Paris am Sonntag: Wo man in Paris sonntags shoppen kann

Sonntags Shoppen in Paris ist ab jetzt kein Problem mehr. Paris bietet ein besonderes Shopping-Erlebnis für jeden Geschmack und Geldbeutel. Die Einkaufsmöglichkeiten in der französischen Hauptstadt sind nahezu unbegrenzt, vor allem seitdem viele Geschäfte nun auch sonntags geöffnet haben. Noch vor wenigen Jahren war die Auswahl offener Shops am Sonntag eher gering. Das Einkaufszentrum Les 4 Temps im Geschäftsviertel La Défense war lange Zeit einer der wenigen Zufluchtsorte für Shopping-Fans, aber von der Distanz und der Atmosphäre her nicht gerade das Passende an einem Sonntag. Jetzt kann man auch innerhalb der Stadt 7 Tage die Woche gut einkaufen gehen. Nicht nur die Pariser profitieren davon, sondern auch Besucher, die übers Wochenende in Paris sind. Wo es die besten Einkaufsplätze am Sonntag gibt, erfahrt ihr hier! Was ihr zum Shoppen am Sonntag in Paris wissen müsst, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen!

Sonntagsshopping Paris: Sind am Sonntag die Geschäfte in Paris geöffnet?

In Paris wurde das Gesetz der Ladenöffnungszeiten gelockert. Bisher hatten die meisten Pariser Geschäfte und Kaufhäuser von Montag bis Samstag in der Regel von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Manche Läden öffnen schon etwas früher gegen halb zehn oder schließen etwas später, wenn beispielsweise „langer Donnerstag“ ist.  Nur ganz wenige Geschäfte waren bisher sonntags in Paris geöffnet. Dies hat sich nun geändert.

Shopping in Paris

Shoppen Sonntag in Paris: Wo kann man in Paris sonntags shoppen?

Heutzutage kann man fast überall in Paris sonntags einkaufen. Das war aber nicht immer der Fall und ist heute noch Thema einer hitzigen Debatte. Seit Juni 2016 steht die Zulassung für die sonntägliche Ladeöffnung unter der Verwaltung des Pariser Stadtrats anstelle der Präfektur. Laut dem aktuellen Gesetz dürfen Geschäfte nur maximal 12 Sonntage im Jahr öffnen. Von dieser Regel ausgenommen sind jedoch die sogenannten ZTIs (internationale touristische Zonen) und die ZCs (kommerzielle Zonen). Diese dürfen jeden Sonntag öffnen und umfassen in Paris nicht weniger als 3000 Verkaufsstellen auf einer Gesamtfläche von 575 Hektar. Quasi jedes bekannte Einkaufsviertel wie die Boulevard Haussmann, die rue Saint-Honoré und auch die Boulevard Saint-Germain ist Teil einer der 8 touristischen Zonen in Paris und somit auch sonntags zugänglich.

Beaugrenelle Kaufhaus Paris

In diesen Pariser Stadtvierteln könnt ihr sonntags in Paris shoppen:

Sonntag Shoppen im Pariser Viertel „Champs-Elysées Montaigne“

Die Champs-Elysées in Paris sowie einige ihrer Seitenstraßen, darunter auch die sehr bekannte und recht teure Avenue Montaigne, laden Paris-Besucher am Sonntag den ganzen Tag zum Shoppen ein.

Shoppen Abercrombie Paris

Das Shoppen am Sonntag könnt ihr mit einem Spaziergang vom Louvre, durch den Tuileriengarten, zum Place de la Concorde, über die Champs-Elysées bis zum Triumphbogen prima verbinden. Auf der Champs-Elysées gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen ihr eine kulinarische Pause einlegen könnt. Bei Ladurée zum Beispiel gibt es leckere Macarons.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Haussmann“

Die Geschäfte und Kaufhäuser auf dem Pariser Boulevard Haussmann haben sonntags für Shoppingfans geöffnet. Auch wenn ihr noch nie in Paris gewesen seid, wird euch der Boulevard Haussmann eventuell ein Begriff sein, denn dort steht das bekannteste Pariser Kaufhaus Galeries Lafayette. Gleich daneben steht ein weiteres Luxuskaufhaus namens Printemps. Auch der H&M, Mango und weitere Läden des Boulevards sind sonntags offen.

Shoppen Kaufhaus Paris

Die weltbekannten Galeries Lafayette und das nebenan liegende Printemps sind vom Pariser Stadtbild längst nicht mehr wegzudenken und bieten ein Shopping-Erlebnis vom feinsten. Hier findet ihr nicht nur die neueste Mode von französischen und internationalen Marken, sondern auch Luxusprodukte für das Haus und eine überwältigende Auswahl für Feinschmecker. Die beiden « Klassiker » unter den Einkaufsplätzen in Paris erfinden sich stetig neu und begrüßen ihre Besucher mit innovativen Dekorationen. Zuletzt wurde das Printemps einer umfassenden Renovierung unterzogen und stellt mit dem Printemps de l’Homme eine wahre Konkurrenz zum BHV Homme für Herrenmode dar. Außerdem bekommt man von seiner Dachterrasse einen tollen Ausblick auf Paris! Die Galeries Lafayette und das Printemps haben sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Marais“

Das Marais ist das jüdische Viertel von Paris, es liegt mitten im Zentrum der französischen Hauptstadt. Im Marais warten viele kleine individuelle Geschäfte darauf, von euch entdeckt zu werden. Das Marais ist im Moment das hippeste Viertel von Paris, es ist recht schnelllebig, sodass sich das Angebot an Läden relativ häufig ändert.

Geschäft Paris sonntags geöffnet

Wer auf Shoppingtour durch das Marais geht, kann eine deutsche Stadtführung durch das Marais bei uns buchen und nebenbei noch interessante Dinge zur Geschichte des Viertels, alten Stadtpalästen und dem ältesten Platz von Paris erfahren. Im Marais befindet sich auch das große Kaufhaus, BHV Marais, gleich gegenüber von Pariser Rathaus Hôtel de Ville.

Pariser Rathaus

Das Marais ist nicht nur für seine Geschichte und die LGBT-Szene bekannt, sondern auch für seine exquisite Auswahl an Boutiquen, die auch sonntags geöffnet haben. Hier reihen sich trendige Läden und Ateliers von Modedesignern aneinander und ergänzen den sonntäglichen Spaziergang im Marais-Viertel. Am Sonntag sind viele Straßen für Autos gesperrt, was einen angenehmen Besuch erlaubt. Zudem ist das Marais der perfekte Ort, um eure Einkaufstour mit einem Brunch am Sonntag zu verbinden, denn hier gibt es unzählige Restaurants und Cafés mit Terrassen. Im Vordergrund des Viertels steht das BHV Marais. Es ist vielleicht weniger bekannt unter Touristen als die Galeries Lafayette, aber gehört zweifellos zu den Wahrzeichen der Stadt. Von Mode-, Küchen- bis hin zu Heimwerkerartikeln lässt sich im BHV Marais praktisch alles finden. Das Einkaufszentrum hat sonntags von 11 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Les Halles“

Dieses Pariser Viertel war früher bekannt für seinen Großmarkt, der Ende der 70er Jahren aus Platzmangel und hygienischen Gründen nach Rungis vor die Tore von Paris verlegt wurde. Heute befindet sich dort eines der größten unterirdischen Einkaufszentren Europas.

Les Halles Einkaufszentrum Paris

Nach einer sehr aufwendigen und langen Renovierung eröffnet das Forum des Halles seinen Besuchern ein völlig neues Einkaufserlebnis. Unter einer beeindruckenden Dachkonstruktion befinden sich mehr als 150 Boutiquen, Restaurants und Cafés, ein Schwimmbad und darüber hinaus, das größte Kino in Frankreich. Das meiste ist auf unterirdischem Niveau, aber durch die gewaltige Öffnung inmitten des Einkaufszentrums sind alle 4 Etagen sichtbar. Das Forum des Halles überzeugt nicht nur durch sein außergewöhnliches und imposantes Design, sondern auch durch die neue Grünanlage – dem Jardin Nelson Mandela – direkt vor dem Einkaufskomplex. Zwar ist der Garten noch nicht ganz vollendet, aber er gehört bereits zu den angesagtesten Plätzen für einen Picnic oder Spaziergang im Herzen der Stadt. Auch die nebenan liegende Fußgängerstraße Montorgueil macht dieses Viertel zu einem der animiertesten in Paris am Sonntag! Das Forum des Halles hat sonntags von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Montmartre“

Montmartre nennt sich das Künstlerviertel von Paris, welches bekannte Pariser Sehenswürdigkeiten wie den Künstlerplatz Place du Tertre und die weiße Basilika Sacré Coeur beherbergt.

Mademoiselle Bambu in Paris

Es zählt zu den beliebtesten Vierteln von Paris, unter anderem auch aufgrund seiner kleinen Gassen, Läden und zahlreichen Restaurants und Cafés. Wer in Montmartre nach großen internationalen Ketten sucht, ist definitiv an falscher Stelle. Hier befinden sich vorwiegend kleine unabhängige Läden und französische Marken. Die meisten öffnen auch sonntags ihre Türen.

Minelli Schuhe Paris

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Rennes-Saint-Sulpice“

Diese touristische Pariser Zone liegt nahe dem Tour Montparnasse, den ihr bei einem Schaufensterbummel am Sonntag in Paris unbedingt besichtigen solltet. Der Tour Montparnasse zählt zu den besonderen Aussichtspunkten in Paris, die einen umwerfenden Blick auf die Stadt bieten. Die Rue de Rennes ist eine riesenlange Einkaufsstraße, deren Geschäfte häufig auch sonntags geöffnet haben.

Tour Montparnasse vom Pantehon aus

Weitere Straßenzüge mit offenen Geschäften am Sonntag in diesem touristischen Viertel sind der Boulevard Raspail, die Rue du Bac, die Rue de Sèvres, Rue Saint-Placide, der Platz Place du 18-Juin-1940 sowie die Rue Saint-Sulpice mit ihrem gleichnamigen Platz und die Carrefour de l’Odéon, nur um mal ein paar zu nennen.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Saint-Honoré-Vendôme“

Diese touristische Zone ist etwas für prall gefüllte Geldbeutel, da sich in diesem Stadtteil von Paris vor allem teure Modedesigner und international bekannte Uhren- und Schmuckhersteller rund um den Place Vendôme angesiedelt haben. Namen wie Dior, Chanel, Louis Vuitton und Breitling sind unter anderem hier zu finden.

Place Vendôme Paris

Nahe des Place Vendôme können Boutiquen in den nachfolgenden Straßen sonntags für Shoppingbegeisterte öffnen: Rue d’Anjou, Boulevard Malesherbes, Place de la Madeleine, Boulevard de la Madeleine, Place de l’Opéra, Avenue de l’Opéra, Rue des Petits-Champs, Rue La Feuillade, Place des Victoires, Rue Etienne-Marcel, Rue du Louvre, Rue de Rivoli, Place de la Concorde, Rue Boissy-d’Anglas und die teure Rue du Faubourg-Saint-Honoré sowie der Place du Carrousel.

Louvre Innenhof

Wer sich nach dem Shopping in diesem Teil von Paris erholen möchte, ist im Handumdrehen im Jardin des Tuileries am Louvre. Dort laden die für Pariser Gärten und Parks typischen grünen Stühle zum Relaxen ein.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel „Saint-Germain“

Als Saint-Germain bezeichnet man in Paris das frühere Intellektuellenviertel, in dem schon Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir über das Leben philosophierten. Diese beiden konnte man übrigens im Café de Flore und im Café des Deux Magots antreffen, beides Orte, die ihr euch während einer Shoppingtour durch Saint-Germain ansehen könnt. Neben den Intellektuellen-Cafés befinden sich in Saint-Germain auf der südlichen Seite der Seine auch zahlreiche Designerboutiquen und Kunstgalerien.

Karl Lagerfeld Boutique Paris

Sonntags habt ihr gute Chancen, in diesen Straßen in Saint-Germain geöffnete Läden zu finden: Boulevard Saint-Germain, Rue du Bac, Quai Voltaire, Quai Malaquais, Quai de Conti, Rue Dauphine und in der Rue de l’Ancienne-Comédie.

Sonntags Shoppen im Pariser Viertel um „Beaugrenelle“

Beaugrenelle ist der Name eines Pariser Kaufhauses, das zuletzt zu den großen Pariser Kaufhäusern hinzugekommen ist. Es umfasst zahllose bekannte und weniger bekannte nationale und internationale Marken. Es ist sonntags von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Sonntags Geöffnet Geschäfte Paris

Auch die Geschäfte in den umliegenden Straßen haben das Recht, sonntags zu öffnen. Hierzu zählen: die Rue des Quatre-Frères-Peignot, Rue de l’Ingénieur-Robert-Keller, das Quai André-Citroën und das Quai de Grenelle, die Rue Gaston-de-Caillavet, Rue Robert-de-Flers und die Rue Linois genauso wie die Rue Saint-Charles und der Platz Place Charles-Michels.

Warum kann man am Sonntag in Paris shoppen gehen?

Paris möchte London Konkurrenz machen, da viele Geschäfte in der Hauptstadt Großbritanniens sonntags geöffnet sind und eine sonntägliche Abwanderung von Touristen aus Paris nach London festgestellt wurde. Um dies zu vermeiden, zieht Paris nach und lockert die Ladenöffnungszeiten am Wochenende. Ein weiterer Grund für den verkaufsoffenen Sonntag in Paris ist das Bedürfnis, den unterschiedlichen Einkaufsverhalten der Pariser Touristen aus aller Welt gerecht zu werden, das Handelspotential weiter auszuschöpfen und die Kaufkraft der ausländischen Touristen zu nutzen.

3 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Andreas sagt:

    Hallo Denise, ich bin mit meiner Familie vom 1.-4. Februar in Paris. Kannst Du mir einen Tipp geben, wo ich Informationen (und Tickets) zu Rugby-Spielen in Paris bekommen kann? Mein Sohn spielt selbst und würde gern ein Spiel live im Stadion erleben. Danke und Gruß, Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top