16.12.2016

Die besten Weinbars in Paris: Empfehlungen für eine Weinbar in Paris

In Paris gibt es viele Weinbars, in denen man eine große Auswahl an Weinen verköstigen kann. Die besten Weinbars von Paris stelle ich euch in diesem Artikel vor. Wein gehört wie Käse und Baguette zum französischen Leben dazu. Viele Paris-Besucher möchten während ihres Urlaubs in der französischen Hauptstadt in das Pariser Leben eintauchen und in diesem Zusammenhang auch die französische Gastronomie testen. Hierzu gehört in der Regel ein gutes Glas Wein in einem Pariser Restaurant oder einer schönen Pariser Weinbar. Prost und lasst euch den guten Wein schmecken!

Die besten Weinbars in Paris: Meine Empfehlungen

Die Adressen der Weinbars in diesem Artikel sind meine persönlichen Empfehlungen. Es gibt wahnsinnig viele Weinbars in Paris. Ich denke, dass ich die Weinbars in diesem Artikel so ausgewählt habe, dass jeder etwas für seinen Geschmack und seinen Geldbeutel finden wird.

1. Die Pariser Weinbar Legrand

Legrand ist eine Weinbar, die in der schönen Galerie Vivienne liegt. Schon 1880 begann die Geschichte von Legrand, einer Pariser Weinbar mit Feinkostladen, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Bereits von Außen macht die Weinbar Eindruck, die riesigen Magnumflaschen der größten und bekanntesten Weingüter wie Château Petrus, Château Lafitte Rothschild und Château Margaux bringen viele Passanten zum Staunen.

weinbar-paris

Im Inneren sind die Wände klassisch bis an die Decke mit Weinflaschen und Weinkisten gestapelt. Die Weinkarte ist sehr vielfältig und für jeden Weingeschmack ist etwas zu finden. Aber nicht nur Wein, sondern auch Champagner und Whisky gehören zum Angebot bei Legrand. Dazu wird stets eine Karte mit kleinen Gerichten wie beispielsweise leckere Käse- und Wurstplatten gereicht.

gute-weinbar-in-paris

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 19 Uhr, freitags bis 20 Uhr/ Adresse: 1, rue de la Banque, 75002 Paris

2. Weinbar im Pariser Künstlerviertel: La cave des Abbesses

La Cave des Abbesses ist in erster Linie ein Weinhändler mitten in Montmartre, der mittlerweile auch Weinverkostungen in seiner kleinen Weinstube anbietet. Bei Käse und Pata Negra kann der Wein, der im Laden verkauft wird, gekostet werden. (Zur Info: Das folgende Bild stammt aus der Rush Bar in Paris.)

kaese-in-pariser-weinbar

Dieses Prinzip funktioniert sehr gut, da der Weinhändler sich gut mit seinen Weinen auskennt und lediglich Qualitätswein einkauft. Bei schönem Wetter stehen ein paar Tische vor der Türe der Weinbar, sodass eine kleine Terrasse, wie man sie so oft in Paris sieht, entsteht.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 17 Uhr bis 22:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 Uhr bis 22:30 Uhr/ Adresse: 43, rue des Abbesses, 75018 Paris

3. Weinbar in Paris: En vrac

En Vrac ist eine Weinbar, die umweltbewusst daherkommt und so wird eine Auswahl an Weinen nicht in der Flasche, sondern in Fässern aus Metall gekauft. Diese stehen aufgereiht in der Weinbar und zum Kosten kann man sich den Wein in sein Glas oder zu Mitnehmen in eine Flasche füllen. Die Weine selbst sind meist Bio und so natürlich wie möglich. Pariser Anwohner kaufen sich so ihren Wein, ohne unnötig Müll zu produzieren und sparen auch noch die Kosten für die Flasche. Bei französischen Spezialitäten kann der Wein auch vor Ort getestet werden.

Öffnungszeiten: jeden Tag von 10 Uhr bis Mitternacht/ Adresse: 2, rue l’Olive, 75018 Paris

4. Schöne Weinbar an Kanal in Paris: Le verre volé

In der Nähe des Canal Saint-Martin liegt die kleine Weinbar Le verre volé. Sie ist so klein, dass man unbedingt reservieren sollte. Die Weinbar hebt sich von anderen Pariser Weinbars ab, da sie nur natürliche Weine anbietet, denen keine Sulfate oder chemische Mittel zugesetzt wurden. Zu dem angebotenen Wein werden verschiedene französische Gerichte serviert.

Canal Saint Martin Paris

Öffnungszeiten: jeden Tag von 10:30 Uhr bis 2 Uhr/ Adresse: 67, rue de Lancry, 75010 Paris

5. Eine Weinbar in Paris: Comme chai toi

Schiefertafel in ParisComme chai toi ist ein Restaurant, das sich auf Weine spezialisiert hat. Es bietet eine gute Auswahl an Weinen an und der Besitzer ist immer bereit, verschiedene Flaschen probieren zu lassen, bis der richtige Wein gefunden ist. Der große Vorteil daran ist, dass man kann sich sicher sein kann, den so gewählten Wein zu mögen, während es von der Karte manchmal schwieriger ist. Dazu wird französische Küche serviert, die der Saison angepasst wird. Es gibt keine festen Menüs, das Angebot der tagesaktuellen Speisen wird auf die Schiefertafel an der Wand geschrieben.

Öffnungszeiten: jeden Tag von 18:30 Uhr bis Mitternacht, am Samstag und Sonntag auch von 12 Uhr bis 15 Uhr/ Adresse: 13, quai de Montebello, 75005 Paris

6. Weinbar in Montmartre in Paris: Vingt heures vin

Auf der Suche nach einer schönen Weinbar in Montmartre? Im Pariser Künstlerviertel spürt man noch das „alte“ Paris aus einer anderen Zeit spüren. Die Weinbar Vingt Heures vin liegt nicht weit vom Moulin Rouge entfernt, folgt ihr der angrenzenden Rue Lepic, bringt sie euch fast direkt zu dieser Weinbar, die etwas versteckt in einer Seitenstraße liegt.

Moulin Rouge Paris

Dort werdet ihr vor allem auf Stammkunden treffen, aber keine Sorge, auch neue Gesichter sind hier herzlich Willkommen! Die Atmosphäre ist sehr angenehm, die Kellner freundlich und es macht sich das Gefühl breit, bei Freunden auf ein Glas Wein zu sein. Falls ihr Fragen rund um Wein habt, seid ihr hier an der richtigen Stelle: Alex, der Wirt, kennt sich sehr gut aus, er bestellt alle Weine selbst. Neben kleinen Weinherstellern werdet ihr auch größere Namen in seinen Reihen finden.

Wie fast überall in Paris, kann man in der Weinbar Vingt Heures Vin auch etwas essen. Sehr zu empfehlen ist das Ei mit Foie Gras. Für den kleinen Hunger gibt es außerdem Salate und vegetarische Gerichte.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 19 Uhr bis 1 Uhr/ Adresse: 15-17, rue Joseph de Maistre, 75018, Metro: Blanche

7. Weinbar nahe République in Paris: Le Barav‘

Le Barav ist vielleicht eine der beliebtesten Weinbars in Paris. In einer Seitenstraße versteckt, könnt ihr ganz entspannt in diesem schönen, ruhigen Lokal tolle Weine und eine typisch französische Küche probieren. Die Preise sind für Paris und auch für das Viertel relativ günstig. Die Weinbar grenzt an den hauseigenen Weinkeller an. Wer sich nicht auf die Empfehlung des Kellners verlassen möchte, kann seine Weinflasche im Weinkeller selbst wählen.

herzhaftes-in-einer-weinbar-in-paris

Das Essen ist typisch für eine französische Weinbar. Es gibt Käse- und Wurstplatten, aber auch etwas ausgefallenere Sachen wie beispielsweise den „Saint-Marcelin rôti au miel“ (Ziegenkäse mit Honig). Den solltet ihr unbedingt probieren! Die Kellner geben sich viele Mühe und können alles, was auf dem Menü steht, erklären. So zum Beispiel die verschiedenen Käsesorten (Frankreich hat mehr als 400 verschiedenen Sorten!). Ihr guter Ruf eilt dieser Weinbar voraus, von daher solltet ihr am besten schon gegen 18 Uhr dorthin gehen, denn reservieren kann man nicht. Die Bar hat für warme Sommertage eine schöne Terrasse, auf der man ein Glas guten Wein genießen kann. Aber wie für jede Pariser Terrasse gilt auch hier: Vorsicht, Taschendiebe!

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 12 Uhr bis 15 Uhr und von 18 Uhr bis 00:30 Uhr/ Adresse: 6, rue Charles François Dupuis, 75003, Metro: Republique oder Temple

8. Weinbar nahe Bastille in Paris : Les Caves de Prague

Diese Weinbar liegt im Süden der Stadt, nahe dem Platz Bastille und der Promenade Plantée. Nach einem schönen Spaziergang an der Seine, könnt ihr euch in der Weinbar entspannen und von der tollen Weinkarte überraschen lassen. Die Weinbar Les Caves de Prague liegt in einer sehr ruhigen Straße, die im Sommer angenehm sonnig ist. Die Weine, sind ungewöhnlich und eher günstig. Sie stammen allesamt von kleinen Weinherstellern in ganz Frankreich und wurden biologisch angebaut. Zum Wein gibt es hausgemachtes leckeres „Rillettes“ (Pastete), das ihr euch nicht entgehen lassen solltet! Dazu wird Roggenbrot, verschiedene Brötchen und das beliebte Baguette serviert.

Öffnungszeiten: täglich von 11 Uhr bis 14:30 und von 17 Uhr bis 22:30/ Adresse: 8, rue de Prague, 75012 Paris, Metro: Ledru Rollin

9. Retro-Weinbar in Paris: Le P’tit cou de la Girafe

Diese Weinbar bietet ihren Gästen neben leckerem Essen und schönen Weinen auch eine recht außergewöhnliche Atmosphäre. Das Mobiliar sowie andere Objekte in der Bar wurden von zwei Designerinnen gesammelt. Sie haben ein Retro-Ambiente geschaffen, die euch das Gefühl geben wird, in der Zeit zu reisen. So kann man vergangene Zeiten entdecken und Objekte bestaunen, die fast jede französische Familie einmal besessen hat. Das Lokal bietet knapp 60 verschiedene Weine an, die alle mit Bedacht ausgewählt wurden. Die Pariser treffen sich im Le P’tit cou de la Girafe nach der Arbeit, trinken und bestellen auch gerne eine Kleinigkeit zu Essen dazu. Die Weinbar serviert nämlich leckere, qualitativ hochwertige Produkte an. Sehr zu empfehlen ist der Wurstteller mit italienischen Schinken (prosciutto, culatello) und französischen Spezialitäten.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11:45 Uhr bis 14:30 Uhr und von 18 Uhr bis 0 Uhr, Samstag von 18 Uhr bis 00 Uhr/ Adresse:  3, rue Froment, 75011, Metro: Bréguet-Sabin

10. Weinbar bei Sacré-Coeur in Paris: Pratz

Die wunderschöne Weinbar mit dem Namen Pratz liegt nur 5 Minuten von der Basilika Sacré-Coeur entfernt. Ihre Lage wird euch wahrscheinlich sofort gefallen. Nach einem Besuch im Künstlerviertel Montmartre könnt ihr bei Pratz, einem Weinkeller mit Feinkostabteilung, einen Stop einlegen und euch mit Essen und Trinken stärken.

Sacré Coeur im Sommer

Sehr zu empfehlen ist der „Pariser Teller“: Für 12 Euro könnt ihr zu eurem Wein mehrere französische Spezialitäten probieren wie beispielsweise Schinken mit Trüffeln, Meeresfrüchte aus der Bretagne (Paimpol), Käse (Brebis), leckere Artischocken und Taramas. Alles ist frisch und selbstgemacht. Der Wein kann im Glas oder als Flasche bestellt werden. Der einzige Nachteil dieser Weinbar ist, das sie recht klein ist und daher sehr schnell voll wird. Ihr solltet daher frühzeitig hingehen und euch einen Tisch sichern.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 12 Uhr bis 15 Uhr und von 18 Uhr bis 22 Uhr, Freitag von 12 Uhr bis 22 Uhr, Samstag von 17 Uhr bis 22 Uhr/ Adresse: 59, rue Jean-Baptiste Pigalle, 75009, Metro: Saint-Georges oder Pigalle

Seit einiger Zeit ist es in englischsprachigen Ländern wie Amerika, Kanada und Australien mehr und mehr gang und gäbe, seinen eigenen Wein mit ins Restaurant zu bringen. In Paris ist dieser Trend mittlerweile auch angekommen, auch wenn sich viele noch weigern, aus Angst einen Großteil ihrer Einnahmen zu verlieren. Auf Französisch nennt sich dieses Prinzip „droit du bouchon“, d.h. wer seinen eigenen Wein mit ins Restaurant bringt, muss eine kleine Summe in der Regel zwischen 5 und 7 Euro zahlen, um die mitgebrachte Flasche im Restaurant öffnen zu dürfen.

2 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Victor B. sagt:

    Guten Abend Frau Urbach

    Zusammen mit einem, auch pensionierten, befreundeten Ehepaar verbringen wir Mitte November 2018, 4 Tage in Paris.
    Am 3. Donnerstag im November wird angeblich der „Beaujolais nouveau“ gefeiert. In gewissen Lokalen mit Stroh bedeckten Fussböden und Musette Musik.
    Kennen Sie eventuell Lokale wo dieser schöne Brauch noch zelebriert wird? Es würde und sehr freuen, dies einmal miterleben zu können.
    Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen und

    beste Grüsse aus der Schweiz

    Victor

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Victor,
      es gibt einige Lokale und Restaurants, in denen Beaujolais nouveau gefeiert wird. Besonders im Montmartre Viertel könnt ihr einige Restaurants finden. Das Mascotte, Marguerite, oder Au bon coin sind nur ein paar Beispiele.
      Vg, Denise und das HelpTourists Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top