Die versteckte Seite von Montmartre

Die versteckte Seite von Montmartre. Wenn von Montmartre die Rede ist, dann denkt man meist sofort an Sacré Coeur, den Place du Tertre und Amélie in…
Denise von Helptourists
Denise von Helptourists

Die versteckte Seite von Montmartre. Wenn von Montmartre die Rede ist, dann denkt man meist sofort an Sacré Coeur, den Place du Tertre und Amélie in ihrer fabelhaften Welt. Doch Montmartre hat mehr zu bieten als seine bekannten Sehenswürdigkeiten und einen traumhaft schönen Blick auf Paris. Montmartre – das sind kleine Gassen, steile Treppen und versteckte Plätze, die man meist eher zufällig entdeckt. So ging es mir bei meinem letzten Spaziergang durch Montmartre.

Die versteckte Seite von Montmartre

Mit dem kleinen Montmartrobus fahre ich zur Moulin de la Galette. Hier entsteht dieses Foto, eine kleine Gasse in Montmartre mit Blick auf den Invalidendom im Pariser Stadtzentrum.

Von hier aus gehe ich zu fuß weiter den Montmartrehügel hinauf. In der rue de l’Abreuvoir bietet sich mir eine völlig neue Seite von Montmartre. In der Nähe des montmartreeigenen Weinberges liegt ganz abseits vom Touristenpfad diese kleine Straße. Hinter den Häuserfassaden versteckt sich die sonst so imposante Basilika Sacré Coeur, von der man in dieser Einstellung nur die Spitze zu sehen bekommt.

Am oberen Ende der Straße weckt ein rosafarbenes Gebäude meine Aufmerksamkeit. Ich gehe die kleine Straße hinauf und stehe kurze Zeit später vor einem kleinen Restaurant mit dem wundervollen Namen „La maison rose“. Die Terrasse des Restaurants, die sich gleich gegenüber der Weinberge befindet, lädt vor allem in den warmen Sommermonaten zu einer kleinen Erfrischung ein, denn der Aufstieg nach Montmartre kann ganz schön anstrengend sein.

Denise von Helptourists
Denise von Helptourists
Ich habe Paris schon als Au-Pair, Studentin und jetzt als Berufstätige kennengelernt. Nach mehr als 10 Jahren in Paris, gebe ich euch wertvolle Tipps für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Stadt an der Seine.
Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

2 Antworten

    1. Hallo Sandra, Montmartre ist für Rollstuhlfahrer kein Vergnügen, da alles mit Kopfsteinpflaster gelegt ist und es immer wieder bergauf und bergab geht. Am einfachsten wäre für die Anfahrt wohl ein Taxi oder ein Linienbus. Die Busse sind mittlerweile fast alle auf Rollstuhlfahrer ausgelegt. VG, Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paris Newsletter

Empfehlungen

Eiffelturm besuchen

Mein aktueller Artikel

Das sind die besten Stadtrundfahrten durch Paris!

Tickets im Voraus reservieren & Wartezeit sparen!

Eure City Card für Paris

Mit dem Paris City Pass könnt ihr mehr als 60 Sehenswürdigkeiten und Museen kostenlos besichtigen! Metrotickets inklusive!

Nützliche Infos auf einen Blick!

Die Metro in Paris: Einfach erklärt!

Parken in Paris: Das sind Eure Möglichkeiten!

Meist gestellte Fragen zum Eiffelturm!

Mit Kinderwagen in Paris

Mein Metro Ticket Shop

Der Paris Museum Pass: Vorteile

Die besten Aussichten

Wenig(er) bekannte SW

Zum 1. Mal in Paris?