29.03.2019

Urheberechte Eiffelturm: Darf ich Eiffelturm Bilder bei Nacht machen?

Urheberrechte für Eiffelturm Bilder bei Nacht und andere Pariser Sehenswürdigkeiten: Jeder, der einmal nach Paris kommt, möchte gerne den Eiffelturm, das bekannteste Wahrzeichen der Stadt, mit eigenen Augen sehen. Einigen reicht bereits der Blick von unten auf den Eiffelturm, andere nehmen die meist langen Wartezeiten in Kauf, um den Eiffelturm zu erklimmen und den beeindruckenden Blick von hoch oben über die Stadt zu genießen.

Pariser Sehenswürdigkeiten und ihre Bildrechte im Überblick

Wer Paris besucht und sich die bekanntesten Pariser Monumente ansieht, steht irgendwann auch vor den Eiffelturm. Dort stellt sich wohl kaum jemand die Frage, ob man den Eiffelturm einfach so fotografieren darf, oder? Warum auch? Dennoch sollte man in Paris generell vor dem Abdrücken darüber nachdenken, ob das Monument vor der Kameralinse fotografiert werden darf oder nicht. Ja, ihr habt richtig gelesen, nicht jede Pariser Sehenswürdigkeit darf ohne Weiteres fotografiert werden. Einige von ihnen unterliegen bestimmten Bildrechten, die man kennen sollte, damit man später keine Probleme beispielsweise mit verletzten Urheberrechten bekommt.

Darf ich Bilder vom Eiffelturm machen oder sind Bilder vom Eiffelturm verboten?

Die Frage, ob Bilder vom Eiffelturm verboten sind, ist durchaus berechtigt. Zuerst einmal sei gesagt, dass ihr ohne Probleme Bilder vom Eiffelturm machen dürft und dass Bilder vom Eiffelturm kostenlos sind. Ihr könnt so viele Fotos und Selfies von und mit dem Eiffelturm machen wie ihr gerne möchtet.

Eiffelturm Paris Frühling

Es gibt in Paris jedoch eine Besonderheit, wenn es um Fotos vom Eiffelturm geht. Dabei wird zwischen Tagaufnahmen und Nachtaufnahmen mit dem beleuchteten Eiffelturm unterschieden.

Fotos vom Eiffelturm am Tag

Die Nutzung von Fotos vom Eiffelturm am Tag ist heutzutage urheberrechtsfrei. Für Aufnahmen vom Eiffelturm am Tag gibt es keinerlei Beschränkungen. Von daher können beliebig viele Fotos vom Eiffelturm am Tag gemacht und für private und kommerzielle Zwecke genutzt und veröffentlicht werden.

Aufnahme Eiffelturm

Fotos vom Eiffelturm bei  Nacht

Bei Nachtaufnahmen vom Eiffelturm sieht das allerdings schon etwas anders aus. Die Beleuchtung des Eiffelturms ist urheberrechtlich geschützt. Sie umfasst die Scheinwerfer, das Blinken zu jeder vollen Stunde nach Einbruch der Dunkelheit sowie die goldfarbene Beleuchtung am Abend. Der Eiffelturm ist in Besitz der Stadt Paris, wird aber von einer privaten Gesellschaft mit dem Namen S.E.T.E. betrieben. Seitdem die Beleuchtung des Eiffelturms in den 90er Jahren erneuert wurde, gilt der beleuchtete Eiffelturm als Kunstwerk. Und Kunstwerke unterliegen bekanntlich gewissen Rechten, so auch der Eiffelturm und seine Beleuchtung. Die Nutzung von Nachtaufnahmen des Eiffelturms unterliegt bestimmten Rechten. Je nach Nutzung der bei Nacht aufgenommenen Eiffelturmbilder wird eine zu entrichtende Gebühr festgelegt.

Eiffelturm Paris

Fotoaufnahmen vom beleuchteten Eiffelturm bei Nacht sind natürlich erlaubt. Sie dürfen für private, aber keinesfalls für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Wer Bilder vom beleuchteten Eiffelturm für kommerzielle Zwecke nutzen möchte, muss sich an die Gesellschaft des Eiffelturms wenden, um Informationen zu Nutzungsbedingungen und den damit einhergehenden Gebühren und Urheberrechten zu bekommen.

Solltet ihr in Zukunft Kinofilme wie beispielsweise Midnight in Paris von Woody Allen, Werbespots oder Musikclips mit dem beleuchteten Eiffelturm im Hintergrund sehen, dann wisst ihr, dass die Regisseure und Filmemacher den Eiffelturm nicht einfach so bei Nacht zeigen dürfen, sondern für diese Eindrücke vorher zahlen mussten.

Zusammenfassung zu Nutzungsrechten von Fotos des Eiffelturms

Keine Angst also vor Fotos vom Eiffelturm, ihr dürft natürlich Fotos vom Wahrzeichen der Stadt Paris als Andenken für euch oder für Zuhause Gebliebene machen. Das kann euch niemand verbieten. Es kommt lediglich darauf an, was ihr danach mit den Fotos macht. Für den privaten Gebrauch müsst ihr euch keine Gedanken weiter machen, für Werbezwecke, Kinofilme, Postkarten und anderen kommerzielle Zwecke muss eine Gebühr entrichtet werden.

Wartezeiten am Louvre Paris

Neben dem Eiffelturm gibt es noch andere Sehenswürdigkeiten in Paris, die urheberrechtlich geschützt sind. Dies ist der Fall, wenn der Architekt noch lebt und nicht länger als 70 Jahre verstorben ist. Hierzu zählt beispielsweise die Glaspyramide des Louvre. Ieoh Ming Pei, der Architekt der kontroversen Louvrepyramide aus Glas, lebt noch und die Urheberrechte sind somit in seiner Hand. Des Weiteren zählen die Géode, das Centre Pompidou, der Triumphbogen im Businessviertel La Défense sowie die Nationalbibliothek François Mitterrand in Paris zu denn Sehenswürdigkeiten, die urheberrechtlich geschützt sind.

entenfahrt-durch-paris-mit-denise

Diese Regelung des Urheberrechts kann umgangen werden, wenn die Sehenswürdigkeit sich nicht im Zentrum des Bildes befindet oder nur einen zweitrangigen Charakter hat, d.h. wenn sie beispielsweise im Hintergrund zu sehen ist wie auf diesem Bild mit mir und der roten Ente. Um nochmal auf die Louvre-Pyramide zurückzukommen: Es ist nicht erlaubt, die Louvrepyramide als Hauptobjekt auf einem Foto abzubilden. Wenn sie aber nicht im Zentrum des Bildes steht und es sich um eine Panoramaaufnahme des Louvre handelt, dann werden die Urheberrechte nicht berührt.

8 Leser-Kommentare

Trackback URL Kommentar-RSS-Feed

  1. Maria I. sagt:

    Hallo, ich habe ein Bild gemacht von einer Glaskugel. In dieser Glaskugel ist der Eiffelturm bei Nacht zu sehen. Darf ich dieses Bild veröffentlichen, oder fällt das auch unter diese Kunstwerkregel?

    MfG. Maria

  2. Claire sagt:

    Hallo,

    darf ich Bilder von mir Posten auf dem das Louvre und der Triumphbogen im Hintergrund zu sehen sind? Auch wenn es deutlich zu sehen ist und natürlich mehr vom Bild einnimmt als ich selbst?
    Vielen Dank 🙂

    • Anne von HelpTourists sagt:

      Hallo Claire,
      die Sache mit den Urheberrechten ist vor allem dann ein Thema, wenn du die Fotos für kommerzielle Zwecke verwendest. Der Louvre und der Triumphbogen sind nicht urheberrechtlich geschützt. Beim Louvre musst du nur auf die Glaspyramide aufpassen. Wenn sie im Zentrum des Bildes ist und du die Bilder für werbetechnische Zwecke benutzt, könnte es Probleme geben.
      VG, Denise und das HelpTourists Team.

  3. Momo sagt:

    Hallo , ich würde gerne auf der Wiese am Eiffelturm eine Heiratsantrag machen, jedoch wollte ich dabei Bambusfackeln und einen roten Teppich nutzen, ist es dort erlaubt?

    MfG

    • Denise von helptourists sagt:

      Hallo Momo,leider nein. Wir haben immer noch Ausnahmezustand und der Eiffelturm ist so gut geschützt, dass du da nicht mit Fackeln hantieren kannst! VG, Denise.

      • Momo sagt:

        Hallo Denise , danke für deine schnelle Antwort,
        hat man da vielleicht andere Möglichkeiten es romantisch am Eiffelturm zu machen ?
        VG Momo

        • Denise von helptourists sagt:

          Hallo Momo, wie wäre es mit einer Dinnerfahrt, das Boot fährt auch am Eiffelturm vorbei, meist ist es so getacktet, dass es vorbeifährt, wenn er gerade blinkt. VG, Denise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top